Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 16 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:41 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Lehrer + Lehrerin

wird z.B. so scheußlich verwurstet, dass ich nicht mal bereit bin, es hier im Beispiel zu zeigen.
Wenn es nicht mehr gewollt ist, Mann und Frau in der Sprache zu trennen, dann sollten beide entfernt werden und nicht dümmlich zusammengemolken.

Die Lehrkraft

Das wäre mein Rat, wenn schon Lehrer und Lehrerin nicht mehr sein darf


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:41 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Nun bei uns ist es üblich, die Lehrkraft als Frau Lehrerin oder Herr Lehrer anzusprechen. Im Gymnasium Herr und Frau Proffessor/ in.
Als Schüler kann man schwer nur Lehrkraft sagen. kichern.gif
Von der deutsche Schule in Brüssel weiß ich dass man da die Lehrkraft mit Namen ansprach.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:47 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Edova hat geschrieben:
Nun bei uns ist es üblich, die Lehrkraft als Frau Lehrerin oder Herr Lehrer anzusprechen. Im Gymnasium Herr und Frau Proffessor/ in.
Als Schüler kann man schwer nur Lehrkraft sagen. kichern.gif


Frau Lehrkraft
Herr Lehrkraft

Wenn schon diese untertänige Anrede sein muss


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:51 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:

Frau Lehrkraft
Herr Lehrkraft

Wenn schon diese untertänige Anrede sein muss

Das scheint doch unterschiedlich zu D zu sein, bei uns ist die untertänige Obrigkeitsanrede noch üblich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:54 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Edova hat geschrieben:
Das scheint doch unterschiedlich zu D zu sein, bei uns ist die untertänige Obrigkeitsanrede noch üblich.


Darum gehts ja nicht. Sondern darum, dass nicht mehr Lehrerin und Lehrer gesagt werden darf sondern dieses Genderzeugs. Oder ist das Gendergemüse bei euch noch nicht angekommen?
Wenn du über Lehrer schreibst, musst du immer antidiskriminierend Mann und Frau in einen Topf werfen und das I setzen, das beide Worte in einem verbindet.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 21:03 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:

Darum gehts ja nicht. Sondern darum, dass nicht mehr Lehrerin und Lehrer gesagt werden darf sondern dieses Genderzeugs. Oder ist das Gendergemüse bei euch noch nicht angekommen?
Wenn du über Lehrer schreibst, musst du immer antidiskriminierend Mann und Frau in einen Topf werfen und das I setzen, das beide Worte in einem verbindet.

Mir ist schon klar, wie du es meinst, wollte nur zum Ausdruck bringen, dass das bei uns noch dazu kommt. Die Genderei nervt mich auch, muß unbedingt immer das I beigesetzt werden um dem gerecht zu werde3n, auch wenn es wurscht ist.
Eine Frau bestand mal in einer Talkschow darauf, dass sie als Baumeister angesprochen wird, weil das eben die Bezeichnung für diesen Beruf ist, ohne i.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 21:34 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Edova hat geschrieben:
Eine Frau bestand mal in einer Talkschow darauf, dass sie als Baumeister angesprochen wird, weil das eben die Bezeichnung für diesen Beruf ist, ohne i.


Die Anrede ist der Zusatz, der hinterher kommt.
Erst mal müssen sinnvolle Worte her, weil ich echt nicht bereit bin, "schwachmatische Scheiße, die ausschaut, wie Sexverkehr mal hingekotzt" nutzen zu müssen, statt etwas sinnvoll Neuem, wo sich niemand mehr drüber aufregen muss.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 21:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:

Die Anrede ist der Zusatz, der hinterher kommt.
Erst mal müssen sinnvolle Worte her, weil ich echt nicht bereit bin, "schwachmatische Scheiße, die ausschaut, wie Sexverkehr mal hingekotzt" nutzen zu müssen, statt etwas sinnvoll Neuem, wo sich niemand mehr drüber aufregen muss.

Bei manchen kann es funktionieren, so wie dein Beispiel von der Lehrkraft. Bei manchen Tieren gibt es die Unterscheidung, durch ein eigenes Wort, wie Eber oder Rüde.
Beim Menschen scheint das schwieriger zu sein, weil Mensch nicht nur auf Mann und Frau reduziert werden kann, weil ausführende Tätigkeit, sprich Beruf, sich überschneidet und da gibt es noch nicht genügend Worte für jeden Bereich, der neutral ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 21:58 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Das Schwein
Das Hund

ist nicht das Problem

Das Mensch

dürfte auch nicht Problem sein

Die Deutsche Sprache hat sehr viel Potentiel. Deshalb ja Neue Worte statt Scheiße


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 22:09 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:
Das Schwein
Das Hund

ist nicht das Problem

Das Mensch

dürfte auch nicht Problem sein

Die Deutsche Sprache hat sehr viel Potentiel. Deshalb ja Neue Worte statt Scheiße

Ja, deshalb war ich dafür in unserer Bundeshymne nicht Söhne und Töchter zu nehmen, sondern einfach Mensch.
..bist du großer Menschen. Aber angeblich war das nicht harmonisch im Klang.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 22:14 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Edova hat geschrieben:
Ja, deshalb war ich dafür in unserer Bundeshymne nicht Söhne und Töchter zu nehmen, sondern einfach Mensch.
..bist du großer Menschen. Aber angeblich war das nicht harmonisch im Klang.

Gib mir mal den Original Text. Der Link genügt. (nicht das Lied, das reicht nicht)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 22:29 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:
Gib mir mal den Original Text. Der Link genügt. (nicht das Lied, das reicht nicht)

https://www.malteserorden.at/wp-content ... shymne.pdf
Früher waren es nur die Söhne, wegen dem Genderzeugs wurde es zu Söhne und Töchter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 22:39 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Edova hat geschrieben:
https://www.malteserorden.at/wp-content ... shymne.pdf
Früher waren es nur die Söhne, wegen dem Genderzeugs wurde es zu Söhne und Töchter.


Das Original findest du nicht mehr?
Schade

So kann ich natürlich nichts ergründen.... :oops: Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 22:57 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
das ist der alte Text:
https://de.wikisource.org/wiki/Land_der ... _am_Strome


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 23:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10896
Danke

Es ist ein Kriegslied
Melodie von einem Mann
Text von einer Frau

Es hätte nicht geändert werden dürfen

Es hätte eine neue Hymne geschrieben werden müssen

Ergo: Betrug an der Bundeshymne Österreich


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprache (vergendert)
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 23:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 12041
Lincoln hat geschrieben:
Danke

Es ist ein Kriegslied
Melodie von einem Mann
Text von einer Frau

Es hätte nicht geändert werden dürfen

Es hätte eine neue Hymne geschrieben werden müssen

Ergo: Betrug an der Bundeshymne Österreich

ja, so sehe ich das auch, oder einfach so lassen, wie es war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sprache, die keiner kennt
Forum: Die lustige Forentheke
Autor: Edova
Antworten: 14
An ihrer Sprache werdet ihr sie erkennen
Forum: [01] Historische Geschichte
Autor: glasperle
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz