Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 21 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 17:10 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Zwischen natürlichen Katastrophen und

künstlichen Naturkatastrophen,die durch den Menschen herbei geführt wurden?


Sehe ich das hier in zwei Themenbereiche aufgegliedert und kann ich noch soviel nachdenken,ich komme immer wieder zum selben Ergebnis...

Für die Ausmaße aller Naturkatastrophen ist der Klimawandel verantwortlich,der durch den Menschen herbei geführt wurde.

Ob es Smog ist, herbeigeführt durch industrielle Ausmaße,die ihr Gift über übergroße Schornsteine in den Himmel jagen,oder dieselbigen ihre Gifte einfach in die Gewässer ablassen,siehe Ölpest,siehe tote Fische...eben Strände,die mit giftigen Algen übersät sind,inmitten derer,
dass große Tiersterben,wie auch Seehunde ect.

Ein Unwetter mit ein bischen Wind,welches man noch als normal einstufen könnte,hab ich das letzte Mal in den 60 er Jahren erlebt.
Seitdem eine stetige Steigerung,vom Sturm bis zum Orkan,zuletzt eben ein Sunami erkennbar ist...

Totale Verwüstung,wohin man auch schaut.

Die Verschiebung der Erdachse....Tauwetter am Nordpol und überall tote Seehunde,Eisbären ect.die es nicht mehr geschafft haben,eine Eisscholle zu erreichen und wenn doch,ist diese unter ihnen geschmolzen..
Am Südpol plötzlich ungewohnte eisige Temperaturen...

Wobei mir da gerade der Urknall in den Sinn kommt,der vor ca. 63 Millionen Jahren stattgefunden haben soll,durch einen Meteoriteneinschlag. Dieser war so heiß,dass er die gesamte Erde und die Bewohnen darauf( die Zeit der Dinosaurier) bei lebendigen Leibe geröstet hatte.
Die Ausrottung der Dinosaurier....und der Mond soll sich hierbei von der Erde gelöst haben,doch es entstand damals schon ein Ozonloch....ob dies nicht schon der Beginn war,als eben das Gleichgewicht auf der Erde gestört war?

Neues Leben entstand.....und der Tag und Nachtryhtmus,wie eben auch die Gezeiten...war der Urknall nicht der Moment,als alles so entstanden ist,wie es sein sollte,eben auch in der Natur,den Elementen?
Die Erde gar keine Scheibe war,sondern rund,es schien nur so,weil durch den Mond,der an der Erde "festklebte", eben ein Schatten entstand,der einer Scheibe glich.
Seitdem der Mond in seiner Umlaufbahn um die Erde kreiste, r u n d e t e....sich alles,eben auch dieses

Ozonloch kreisrund war...

Obgar dies schon der Beginn der Katastrophen war?

Nun,genug gestellte Fragen...was meint ihr dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 6. Aug 2017, 17:10 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 17:58 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Ganz so einfach ist es nicht. Der Mensch hat erst seit Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhundert die Möglichkeiten geschaffen, in großem Ausmaß künstliche Katastrophen zu erzeugen. (Technologische Hochkultur) Zuvor war Mensch viel zu schwach um Heutiges zu schaffen. Heute mit Atlantis gleichzusetzen und die Vergessenheit und Leere zu ignorieren, halte ich nicht für geeignet, beide Arten bewusst zu verschmelzen.

P.S. Außerdem ist es gegliedert in "Künstliche Katastrophen & Natürliche Katastrophen" - Es gibt keine "künstlichen Naturkatastrophen".


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 07:08 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Ganz so einfach ist es nicht. Der Mensch hat erst seit Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhundert die Möglichkeiten geschaffen, in großem Ausmaß künstliche Katastrophen zu erzeugen. (Technologische Hochkultur) Zuvor war Mensch viel zu schwach um Heutiges zu schaffen. Heute mit Atlantis gleichzusetzen und die Vergessenheit und Leere zu ignorieren, halte ich nicht für geeignet, beide Arten bewusst zu verschmelzen.

P.S. Außerdem ist es gegliedert in "Künstliche Katastrophen & Natürliche Katastrophen" - Es gibt keine "künstlichen Naturkatastrophen".


Das lag nicht in meiner Absicht das Heute mit Atlantis gleichzusetzen und gar die Vergessenheit und Leere zu ignorieren...
Ich wollte nurmal darstellen,wie vermutlich das erste Ozonloch entstanden ist,eben durch diesen Meteoriteneinschlag....

Mit Beginn der Zivilisation begann langsam schleichend,die Zerstörung des Gleichgewichtes,welches Bestand hatte,durch die Urvölker....die eben wussten was passiert,zerstört man das,was einen nährt,am Leben erhält...

Das beste Beispiel auch,mit der Zivilation kam der Tod durch Krankheiten,die nicht mehr mit der sich bis dahin bewährten Pflanzenmedizin in den Griff zu bekommen war....

Natürliche Katastrophen,ob es diese heute noch als "natürlich" zu filtern gäbe? Wenn zb. ein Sonnenstaat im Schnee versinkt,so meinte ich das...
Könnte man auch sagen, wir hier bekommen diese - 50 Grad,wie es in Sibirien ist und dort gibts plötzlich,die 4 Jahreszeiten,wie wir es kennen...

Sicher durch die Hochkonjuktur greift doch das Eine in das Andere, eine Ölpest zb. zieht Folgen nach sich,die man nach dem Dominoeffekt benennen könnte....
Dieser Smog,der wie eine Glocke über den Städten hängt,hat ebenfalls Folgen,die doch die Elemente aus dem Gleichgewicht bringen..

Gab es in China keine Bienen mehr.....,bedingt durch diese Umweltgifte.,was passiert,wenn das überall so wäre..katastrophal..

Möchte ich nichts auslassen,nichts in Vergessenheit geraten lassen...ich sehe eben eine Verbindung vom künstlich Erzeugten bishin zum Natürlichen....eben nach dem Prinzip vom Dominoeffekt.

Aber ich denke,du kannst das besser erläutern als ich

danke,für deine anregenden Hinweise

lg.Druidin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 07:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Druidin hat geschrieben:

Möchte ich nichts auslassen,nichts in Vergessenheit geraten lassen...ich sehe eben eine Verbindung vom künstlich Erzeugten bishin zum Natürlichen....eben nach dem Prinzip vom Dominoeffekt.

Aber ich denke,du kannst das besser erläutern als ich

danke,für deine anregenden Hinweise

lg.Druidin


Das hast du jetzt "missverstanden".

Zwischen 2 "Hochkulturen" gibt es Jahre der Vergessenheit & Leere -> In dieser langen "Phase der Dunkelheit" ist der Mensch nicht fähig irgend etwas so zu zerstören, dass es künstliche Katastrophen gibt.

Entweder wird etwas durch die Natur selbst zerstört (natürlich)
Oder es wird durch den Menschen zerstört (künstlich)

Alles, wo Mensch keine "kontrollierte Übergewalt" hat, ist natürliche Zerstörung.

Was der Mensch in der "natürlichen Norm" kaputt macht, das baut die Natur wieder auf.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 09:40 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

Möchte ich nichts auslassen,nichts in Vergessenheit geraten lassen...ich sehe eben eine Verbindung vom künstlich Erzeugten bishin zum Natürlichen....eben nach dem Prinzip vom Dominoeffekt.

Aber ich denke,du kannst das besser erläutern als ich

danke,für deine anregenden Hinweise

lg.Druidin


Das hast du jetzt "missverstanden".

Zwischen 2 "Hochkulturen" gibt es Jahre der Vergessenheit & Leere -> In dieser langen "Phase der Dunkelheit" ist der Mensch nicht fähig irgend etwas so zu zerstören, dass es künstliche Katastrophen gibt.

Entweder wird etwas durch die Natur selbst zerstört (natürlich)
Oder es wird durch den Menschen zerstört (künstlich)

Alles, wo Mensch keine "kontrollierte Übergewalt" hat, ist natürliche Zerstörung.

Was der Mensch in der "natürlichen Norm" kaputt macht, das baut die Natur wieder auf.



Möchtest du über die Jahre, Vergessenheit und Leere berichten?

Das wäre wirklich hilfreich,aber auch interessant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 12:56 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Druidin hat geschrieben:


Möchtest du über die Jahre, Vergessenheit und Leere berichten?

Das wäre wirklich hilfreich,aber auch interessant.


Die kennst du doch selbst. Gab es 1453 schon Flugzeuge? Gab es zur Zeit der Atlanter Flugzeuge? (Jetzt sag nicht "nein")


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 07:07 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:


Möchtest du über die Jahre, Vergessenheit und Leere berichten?

Das wäre wirklich hilfreich,aber auch interessant.


Die kennst du doch selbst. Gab es 1453 schon Flugzeuge? Gab es zur Zeit der Atlanter Flugzeuge? (Jetzt sag nicht "nein")


was es da gab oder nicht gab, bis heute hat mir keiner das geglaubt und daher wollte ich deine Meinung hören....bevor ich mich schon wieder in die Brenesseln setzte...

Erinnerst dich noch an diese Schneeflocke,aus dem Spiel...make a flakes...? Da hast du die Schneeflocke,die ich da "geschnitten" hatte in Farben eingeteilt und besser konntest du Atlantis nicht darstellen...

Übrigens,sah ich danach die Version von Platon über Atlantis....es ist für mich dasselbe Bild...überall Landebahnen für Schiffe und Flugzeuge.

Es wäre nett,wenn du das aus deiner Sicht umschreiben würdest...bitte..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 17:20 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Druidin hat geschrieben:

Es wäre nett,wenn du das aus deiner Sicht umschreiben würdest...bitte..


Die biblische Geschichte. Lot & seine Frau. Was geschah mit Sodom & Gomorrha?
Das selbe, was mit Hiroshima & Nagasaki geschah.
Doch dazwischen liegt ne Zeit des Vergessens. Dieser Atomunsinn musste neu "entdeckt, gedacht, geschaffen" werden.

Oder anders: Es gibt ne Zeit der Verblödung & ne Zeit der Verklugung. Wir befinden uns jetzt in einer Phase, wo die Verblödung langsam wieder eintritt, bis wir das 19 & 20 Jahrhundert wieder vergessen werden und neu beginnen. Unsere Nachkommen werden Messer wieder aus Steinen schnitzen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 20:40 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

Es wäre nett,wenn du das aus deiner Sicht umschreiben würdest...bitte..


Die biblische Geschichte. Lot & seine Frau. Was geschah mit Sodom & Gomorrha?
Das selbe, was mit Hiroshima & Nagasaki geschah.
Doch dazwischen liegt ne Zeit des Vergessens. Dieser Atomunsinn musste neu "entdeckt, gedacht, geschaffen" werden.

Oder anders: Es gibt ne Zeit der Verblödung & ne Zeit der Verklugung. Wir befinden uns jetzt in einer Phase, wo die Verblödung langsam wieder eintritt, bis wir das 19 & 20 Jahrhundert wieder vergessen werden und neu beginnen. Unsere Nachkommen werden Messer wieder aus Steinen schnitzen.


Ja,dem stimme ich dir ganz zu...,hat es die Zukunft längst gegeben....hier kann ich dir voll und ganz folgen. Hab ich diese deine Worte schonmal erwähnt und wurde doch tatsächlich in der "Luft zerissen"..

Danke dir....dazu gibt es noch mehr zu sagen,aber du kannst es wirklich grandios den Kern sofort zu packen,so dass jedes Wort kurz und bündig zu verstehen ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
BeitragVerfasst: Di 8. Aug 2017, 21:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18790
Dass die Verblödung zunimmt, das scheint mir auch so.
Die Leute regen sich über Dinge auf, da greift man sich nur auf den Kopf.
Das was wichtig wäre, wird übersehen oder unter den Tisch gekehrt.
Nicht zur Kenntnis genommen oder einfach übersehen.
Egoistische Blödmann - Schädlinge kommen an die Spitze, siehe Trump.
Oder Nordkorea, wo ein ausgefressener fetter Sack mit Atombomben spielt.
Ja, es zeichnet sich eine sehr negative Zukunft ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 08:30 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Edova hat geschrieben:
Dass die Verblödung zunimmt, das scheint mir auch so.
Die Leute regen sich über Dinge auf, da greift man sich nur auf den Kopf.
Das was wichtig wäre, wird übersehen oder unter den Tisch gekehrt.
Nicht zur Kenntnis genommen oder einfach übersehen.
Egoistische Blödmann - Schädlinge kommen an die Spitze, siehe Trump.
Oder Nordkorea, wo ein ausgefressener fetter Sack mit Atombomben spielt.
Ja, es zeichnet sich eine sehr negative Zukunft ab.


Genau so ist es...
Wie kann die USA nur so einen Nichtpolitiker zum Präsidenten machen,wo es doch heißt...dies sei der wichtigste Mann der Welt?

Der sich tatsächlich mit diesem Fettsack anlegt,als würden sie mit Kinderflugzeugen sich messen...

Wo ist all das wahre Wissen? Verloren gegangen in dieser Zeit des Wohlstandes. Der Trump bekommt irgendwas vorgelegt und unterschreibt es.
Die wahren Regierenden sitzen im Hintergrund und das ist das FBI,CSI...Homeland....

Fülle ist genug da,aber das sind nur oberflächliche Dinge...somit bleibt eine Leere,die es ganz schnell zu füllen gilt,mit dem längst dagewesenen Wissen.

Dafür gibt es soviele Beispiele...,bleibt diese Leere,wird die Erde die Fülle und ihre hohle Hülle ganz verlieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 18:00 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Druidin hat geschrieben:
Wie kann die USA nur so einen Nichtpolitiker zum Präsidenten machen,wo es doch heißt...dies sei der wichtigste Mann der Welt?


Wie konnte die "Kirche" einen Atheisten zum Papst machen ? (Gregor 7) Und erst ER hat den Zölibat zuvor vorgelegt und später als er eingeführt wurde, selbst verschärft (Die Kirche selbst hätte den Zölibat niemals installiert) -> Das selbe Spiel.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 19:47 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:
Wie kann die USA nur so einen Nichtpolitiker zum Präsidenten machen,wo es doch heißt...dies sei der wichtigste Mann der Welt?


Wie konnte die "Kirche" einen Atheisten zum Papst machen ? (Gregor 7) Und erst ER hat den Zölibat zuvor vorgelegt und später als er eingeführt wurde, selbst verschärft (Die Kirche selbst hätte den Zölibat niemals installiert) -> Das selbe Spiel.


Dazu mal das hier

http://www.ilsesixt.de/


Wobei es ja heißt...die Kirche sei neben der USA, die zweite Weltmacht oder mit meinen obigen Worten im Vergleich...die zweitwichtigste Intution nach der USA...
Alleine um das alles genau zu betrachten,bedarf es...zu wissen,woher diese Verblödung kommt,die die Welt in die Uranfänge der Steinzeit zurückführt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 20:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
Druidin hat geschrieben:

Dazu mal das hier

http://www.ilsesixt.de/


Ohach. Da ist noch so einiges im Unklaren. "Jesus war der Fels, auf dem Gott seine Kirche errichten wollte - nicht Petrus, auf dem Jesus seine Kirche bauen wollte. JESUS hatte die Leitung Myrjam von Magdala (Maria Magdalena) gegeben.

Die Verblödung ist ein "Kreislauf". Die hat keine Ursache. Auf den Tag folgt die Nacht.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 07:25 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

Dazu mal das hier

http://www.ilsesixt.de/


Ohach. Da ist noch so einiges im Unklaren. "Jesus war der Fels, auf dem Gott seine Kirche errichten wollte - nicht Petrus, auf dem Jesus seine Kirche bauen wollte. JESUS hatte die Leitung Myrjam von Magdala (Maria Magdalena) gegeben.

Die Verblödung ist ein "Kreislauf". Die hat keine Ursache. Auf den Tag folgt die Nacht.


Na ich dachte,als ich das las, dies ist doch der Verblödung gleichkommend....so wird sie halt auch noch verbreitet..
Ergo,wo sollte man nur anfangen,um diesen Irrsinn zu stoppen?

Inzwischen sind mir mindestens 4 Personen begegnet,die von sich sagten...sie waren Maria Magdalena,eine Person sagte...Myrjam....
und alle 4 hatten ebenfalls 4 andere Versionen,wie sich das damals abgespielt haben soll.

Verblödung eben....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 07:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
****** ****** ******

Erstens -> Ist MARIA der Titel einer PRIESTERIN
Zweitens -> Ist MAGDALENA der Titel einer HOHEPRIESTERIN
Drittens -> Können deshalb viele Maria Magdalena gewesen sein, nur halt nicht "jene", die an Jesu Seite war. Diese gab es nur 1x

Viertens -> Was es gab, ist eine Art Nachfolgerin (Mathilde Von Cannossa - Die Liebste des Gregor 7)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 15:06 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
****** ****** ******

Erstens -> Ist MARIA der Titel einer PRIESTERIN
Zweitens -> Ist MAGDALENA der Titel einer HOHEPRIESTERIN
Drittens -> Können deshalb viele Maria Magdalena gewesen sein, nur halt nicht "jene", die an Jesu Seite war. Diese gab es nur 1x

Viertens -> Was es gab, ist eine Art Nachfolgerin (Mathilde Von Cannossa - Die Liebste des Gregor 7)


Na,wenn sie doch meinen...also,dass ist für mich auch eine Art Verblödung....,sich selbst so zu betiteln und nun halte dich fest,sie behaupten ja auch noch,an Jesus Seite gewesen zu sein...ähm und eben heute wiedergeboren mit einem Auftrag,die Menschheit zu retten.

Habe vorgeschlagen....sich selbst erstmal zu retten und bin geflüchtet.

Natürlich gab es Jesus nur einmal,ebenso Maria Magdalena....,da könntest nur noch weglaufen,wie oft die meinen inkarniert zu haben...und vor allem,als was...

Also,die Verblödung ist nicht mehr wegzudenken und es ist wie du sagst,bald sitzen sie wieder da und versuchen Feuer zu machen,wie in der Frühsteinzeit(ich glaube,dass die es noch besser kapiert hatten)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 15:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17332
1 ) Es gibt Echte, die eine "Ahnenerinnerung" empfinden können (Nachkommen)
2 ) Es gibt Kranke, die eine Channelverirrung durchleben (Inkarnierungsgläubige)

Und daran kann auch schon eine Art Natur *contra* Kunst Katastrophe erkannt werden

Natürliche Katastrophe -> Echte Nachkommen, die "gesteinigt" werden
Künstliche Katastrophe -> Eingebildete, die Sekten gründen


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 16:01 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
merlin13petrus hat geschrieben:
1 ) Es gibt Echte, die eine "Ahnenerinnerung" empfinden können (Nachkommen)
2 ) Es gibt Kranke, die eine Channelverirrung durchleben (Inkarnierungsgläubige)

Und daran kann auch schon eine Art Natur *contra* Kunst Katastrophe erkannt werden

Natürliche Katastrophe -> Echte Nachkommen, die "gesteinigt" werden
Künstliche Katastrophe -> Eingebildete, die Sekten gründen



Diese würde ich unter

künstliche Katastrophe-<Eingebildete,die Sekten gründen

plazieren


top,deine Überleitung zum eigentlichen Thema


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 17:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18790
merlin13petrus hat geschrieben:
1 )
Künstliche Katastrophe -> Eingebildete, die Sekten gründen


Man kann sie meist an einem unrealen Verehrungskult erkennen, wo alles mögliche reingepackt wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 07:50 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Edova hat geschrieben:
merlin13petrus hat geschrieben:
1 )
Künstliche Katastrophe -> Eingebildete, die Sekten gründen


Man kann sie meist an einem unrealen Verehrungskult erkennen, wo alles mögliche reingepackt wird.


Aber auch,ständiges Abwerten dessen,was sie verehren,um den Anschein zu erwecken,man sei ja gar keine Sekte...
Um dann,fühlen sich die "Gegner" ihrer Sekte sicher,mit allen möglichen Mitteln einer regelrechten Gehirnwäsche zu unterziehen.
1-< Eingebildete,die Sekten gründen
Künstliche Katastrophe-< Gurus,die mit Manipulation arbeiten,um die Sekten ständig zu vergrößern,Ziel ist oft auch Massenselbstmord


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

25. Mai 2018 - Datenschutz (Es gibt Haue)
Forum: [05] PC & Internet
Autor: Nicandros
Antworten: 54
Das war noch Fußball
Forum: [10] Sport & Fitness
Autor: Nicandros
Antworten: 5
Und jetzt auch noch salvini
Forum: Europa
Autor: glasperle
Antworten: 14
Wirklich ein Spiel?
Forum: [04] Philosophie
Autor: Nicandros
Antworten: 8
Warum ist er noch immer im Amt, der Trump?
Forum: Allgemeine Politik
Autor: Edova
Antworten: 11

Tags

Bahn, Chat, Erde, Hund, Mond, RTL, Wetter, Wohnen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz