Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Das politische Drama Österreichs
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 10:04 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Sollte das Ende des Spukwirklich näher sein als gedacht? Justizminister Moser und Innenminister kickl befetztensich öffentlich. Das freut mich. Könnte es sein dass Moser nicht nachgibt? Es wäre zu schön um wahr zu sein wenn ausgerechnet der unauffällige Moser dem Spuk ein Ende bereiten würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 8. Jan 2019, 10:04 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 10:15 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
glasperle hat geschrieben:
Sollte das Ende des Slums wirklich näher sein als gedacht? Justizminister Moser und Innenminister kickl begehrten sich öffentlich. Das freut mich. Könnte es sein dass Moser nicht nachgibt? Es wäre zu schön um wahr zu sein wenn ausgerechnet der unauffällige Moser dem Spuk ein Ende bereiten würde.

Das wäre zu hoffen, dass es in dieser Regierung doch noch welche gibt, die Hirn zu haben scheinen. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 10:43 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Mit Moser habe ich mich nie näher beschäftigt. Ich habe mich nur anlässlich der bvt affaire gewundert, dass der Justizminister nicht eingebunden war. Langsam bekomme ich mehr über Moser mit. Er war ja ursprünglich ein blauer. Er ist einer der sogenannten Quereinsteiger, die sich der Bundesmaturant medienwirksam während des Wahlkampfs in sein Team geholt hat. Dafür daß Moser nicht nachgibt, spricht dass er aus Erfahrung weiss, wie die FPÖ mit Abweichler nicht umgeht und dass er die FPÖ lieber verlassen hat als nachzugeben. Von Parteidisziplin scheint er nicht übertrieben viel zu halten. Bin neugierig.
Gerüchte allerdings besagen, dass sich Staatssekretärin edtstaller schon aufwärmt für den neuen Posten als Ministerin. Ich glaube allerdings, dass man für diese Rochade Moser erst öffentlichwirksam diskreditieren muss. Das kann spannend werden. Vielleicht werden wir Zeugen einer Mensur? Blöd nur, dass kickl kein burschi ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 11:07 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Find die Karrikatur von Pammerberger von heute passend, was der FPÖ wichtig ist. Grinsy

https://image.kurier.at/images/cfs_1232 ... 507666.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 11:27 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
boys_lol.gif boys_lol.gif ~thx~~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 23:17 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Und wieder ein ss Lied in der ballbroschuere des Burschenschaft übers. Das ist wahrscheinlich wieder unabsichtlich passiert, glaub ihr nicht auch?
" Wenn alle untreu sind, so bleiben wir doch treu" .natürlich hat dieses Lied eine längere Geschichte. Es ist ein Volkslied aus dem Jahr 1814, das in der Nähe Zeit Eingang ins Liederbuch der ss fand. Es stand nach dem Deutschlandkarte und de. Horst Wessel Lied an dritter Stelle des bedeutendste Liedgut es der ss. Das haben die nuschis sicher nicht gewusst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 23:25 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
glasperle hat geschrieben:
Und wieder ein ss Lied in der ballbroschuere des Burschenschaft übers. Das ist wahrscheinlich wieder unabsichtlich passiert, glaub ihr nicht auch?
" Wenn alle untreu sind, so bleiben wir doch treu" .natürlich hat dieses Lied eine längere Geschichte. Es ist ein Volkslied aus dem Jahr 1814, das in der Nähe Zeit Eingang ins Liederbuch der ss fand. Es stand nach dem Deutschlandkarte und de. Horst Wessel Lied an dritter Stelle des bedeutendste Liedgut es der ss. Das haben die nuschis sicher nicht gewusst.

Natürlich, das sind ja alle Unschuldslämmer. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 08:19 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
7.00 Uhr ich bin auf, habe meinem behinderten Lebensgefährten Frühstück gemacht, ihm bei der Morgenröte geholfen, Katze gefüttert, Blumen gegossen, selber gefrühstückt, jetzt Lesebuch bei der zweiten Tasse Kaffe online die morgenzeitung. :oops: hoppla, ich kann sinnerfassend lesen . Also könnte ich wahrscheinlich trotz meiner Behinderung arbeiten. Ausserdem, wenn ich am frühen Morgen schon rumkrebse kann ich so krank nicht sein. :oops: es ist schon vertravkt. Wie jetzt, stehe ich nicht auf bin ich eine Faulenzer in und ein Volksschaedling, stehe ich auf bin ich eine luegnerin. Was jetzt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 11:42 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
glasperle hat geschrieben:
7.00 Uhr ich bin auf, habe meinem behinderten Lebensgefährten Frühstück gemacht, ihm bei der Morgenröte geholfen, Katze gefüttert, Blumen gegossen, selber gefrühstückt, jetzt Lesebuch bei der zweiten Tasse Kaffe online die morgenzeitung. :oops: hoppla, ich kann sinnerfassend lesen . Also könnte ich wahrscheinlich trotz meiner Behinderung arbeiten. Ausserdem, wenn ich am frühen Morgen schon rumkrebse kann ich so krank nicht sein. :oops: es ist schon vertravkt. Wie jetzt, stehe ich nicht auf bin ich eine Faulenzer in und ein Volksschaedling, stehe ich auf bin ich eine luegnerin. Was jetzt?

Du darfst das, du bist ja keine Wienerin. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Angenehme Überraschung
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 23:57 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Für mich ist es eine angenehme Überraschung dass schieder ganz schoen konkret und angriffslustig wird. Ich habe ihn scheinbar unterschätzt. Mir gefällt, dass er die Alibi Digitaldruck "Hundesteuer" nennt. Und dass er fördert dass die anderen Länder die koest erhöhen und dass nicht Österreich sie senkt. Bravo, Andreas.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 14:36 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Heute hab ich verschlafen, obwohl ich gestern abends nicht in der Fraktionssitzung war. Zu allem zu faul. >>>> Dabei wollte ich voriges Jahr um diese Zeit mittels Herzinfarkt sozial verträglich ableben. Die Ärzte haben mich nicht gelassen. Und zugegeben. Ich bin jetzt froh darüber. Ich hab viel Spaß.
Marcel Hirscher hat in einem Interview gesagt" ich bin Langschläfer! Hoffentlich weiss das der Kanzler nicht kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 19:11 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ich habe heute gerschlafen :oops: morgen muss ich um 5.00 aufstehen, koste es was es wolle. Ich bin so .www.w . Unser Vermieter den ich als Freund bezeichne, liegt mit einem ehemaligen Mieter der Wohnung Ober und in einem gerichtlichen Streit. Morgen grosser Auflauf, Lokalaugenschein, Martin undich sind als Zeugen vorgeladen. Welche Freude. vglkpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 19:16 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Sowas ist immer sehr unangenehm. Aber 5h aufstehen ist für mich hart, bin halt ein Sozialschmarotzer der lange schläft und potz Blitz auch noch Rente bezieht. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 20:39 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ich müsste erst um 7.00 aufstehen, aber dadich wert darauf lege zu frühstücken ( in Ruhe) bevor der Tag beginnt und bevor ich Karin helfen muss, muss ich früh genug aufstehen. Daran bin ich selber schuld, die Zeit die Kater und ich in Ruhe frühstücken ist mir viel wert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 07:49 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Seit 5.00 auf!
Wien: wer nicht aufsteht, dem wird das alg gestrichen und das schon länger, bevor Basti draufgekommen ist, dass die Wiener zu lange schlafen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Pippi Langstrumpf
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 08:54 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Rendi-wagner Wagner vergleicht sich in einem Interview mit Pippi Langstrumpf. Wenn es doch wahr wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 08:56 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Seit 6.00 auf, Martin und Kater versorgt, gefrühstückt, blumen begossen und jetzt lege ich mich wieder hin. Ernsthafte Herzprobleme.zwar ein bisschen besser als gestern abends, aber zumindest nicht sicher genug zum Auto fahren. Wenn ich schon sozial verträglich Ableben, dann in meinem Bett und nicht im Straßenverkehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 11:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Vielleicht brütest du einen Infekt aus, alle rund um mich sind davon betroffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 14:27 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Das wäre die mir Liebste Erklärung. Ich war 2 Stunden unterwegs (in der Wohnung) und musste mich wieder hinlegen, weil ich keine Luft mehr bekommen habe.und Katerchen kapiert nicht, dass er sich heute bitte nicht auf meine Brust legen soll _-_hih_


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 14:33 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Gott sei Dank kandidiert Othmar Karas wieder. Er sagt zwar der will der ÖVP und Bundeskanzler kurz mit aller Kraft zur Verfügung stehen, sagt aber im gleichen Interview er wird die Populisten, die Europa zerstören wollen mit aller Kraft bekämpfen. Wie er das wohl gleichzeitig hinkriegen will kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 16:55 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Das kann Petitionen werden. Ich freu mich drauf. Er verspricht den Rechtspopulisten entgegen zu treten. In gespannt, ob unser Regime den kalt Karas: vilimsky überlebt. Das wäre schön, wenn das problem sich so einfach lösen würde. egenbogen2.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Häupl findet die richtigen worte
BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2019, 16:58 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Schön, dass er sich zu Wort gemeldet hat, der Michl. Ich weiss, die meisten morgen ihn nicht. Ich halte ihn für intelligent und gönne ihm seine Spritzer. Er hat zu Bastis Angriff auf die Wiener ganz lapidar und unaufgeregt gesagt" was der Bundeskanzler sagt ist Blödsinn" .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 12:03 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
*E*** es beginnt schon . Unzensiert schreibt bereits " mit Karas kürt die ÖVP einen linken antikes Verteidiger zum du Spitzenkandidaten" wie lang kann das Bundeskind sich das gefallen lassen?
Ich hoffe immer mehr, dass sich der Spuk auf diese Weise von selber beendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 18:33 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ach ja,vobwohl ichngehe Nacht nicht schlafen konnte bin ich seit 5.30 auf. Das ist wohl nicht fleissig sondern blöd, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: So 20. Jan 2019, 19:40 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
weinen2.gif es wird wahrscheinlich nichts. Lt. Kurier hat kurz Karas grünes Licht gegeben die FPÖ zu attackieren. Kollisionen mit der FPÖ sindvlt. Kurier vorprogrammiert. Sch...... Blöd ist erforderlich nicht. Und ich hab mich schon so gefreut weinen2.gif Nefriholz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Die langschlaeferdatenbank
BeitragVerfasst: Mo 21. Jan 2019, 22:33 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Daniela kickl schlägt in ihrem aktuellen Brieferl an Cousin Herbert vor eine langschlaeferndatenbank zu erstellen.dann könnte man Razzien, das kannst du ja so gut Herbert, gegen langschlaefer durchführen.Dss würde am stilvollen mitb deinen polizeipferderln gehen. Nur müsstest du ihnen gummihufe kaufen. Damit sie die Schlaefer nicht wecken., Wenn sie antrtraben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: #oesterreich steht auf!
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 05:11 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Kurz nach vier, bin auf. Arbeite allerdings noch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Kürzung bei lehrlingen
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 15:39 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Offenbar wollen das Bundeskind und der witzekanzler schlecht ausgebildete Hilfskräfte, denen sie in der Folge unterstellen koennen, sie seien faul und leistungsverweigerer. " Wir sparen am System und nicht bei den Menschen" war lange ihr Slogan.dann haben sie die Kürzungen bei den armen Menschen verkündet und sich auch die jungen Menschen vorgenommen.
Volljährigen Lehrlingen in Überbetrieblichen Ausbildungsstätten soll künftig die lehrlingsentschaedigung von735 auf 320 Euro gekürzt werden.2017 gab es i n Österreich 106.609 lehrlinge, nur ungefähr 9.000 von ihnen sind in Überbetrieblicher Ausbildung und von denen 5.000 über 18. Die Auswirkungen aufs Budget dieser Massnahme dürfte sich in Grenzen halten.es scheint wieder eine Schikane zu sein, die sich politisch gut vermarkten lässt. Die volljährigen Lehrlinge sind nun Mal zum Grossteil Migranten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Karfreitagsregelung
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2019, 18:37 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Wir leben schon lange mit der Tatsache, dass der Karfreitag für Protestanten ein gesetzlicher Feiertag ist, für Katholiken nicht. Nun kippt der EU Gerichtshof diese Regelung als diskriminierenden. Mir war das bisher eigentlich egal. In Kleinbetrieben wäre es wohl kaum einem evangelischen Mitarbeiter eingefallen am Karfreitag nicht zu arbeiten. Ich glaube kaum, dass da einer feiertagszuschlaege ausbezahlt bekommen hat. Das ist bisher konfliktlos gegangenmuss man das wirklich jetzt aufgreifen? Ja und nein. Ja um zu zeigen dass auch neue anders können und genaunwaehrend die Regierung alles mögliche kürzt, zeigen dass auch wir etwas finden womit wir Geld machen können. Wenn der Karfreitag zum gesetzlichen Feiertag wird, kostet das die Wirtschaft, besonders den Handel Millionen. Bin schon neugierig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 07:05 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Es geht schon los. Karas ist wirklich eine gute Wahl. Bin gespannt wann der Basti ihn zurückpfeift.ervhst dochntatsaechluch gesagt " vilimsky will die EU zerstören" . Der traut sich! Bin gespannt was vilimsky sagt. Basti und bumsti werden ihre Liebe Mühe haben.
Besonders gespannt bin ich, was nun der groessere Aufreger wird, die Attacken von kickl, haimbuchner und waldhaeusl auf die Menschenrechte oder die Attacke von vilimsky auf die EU. Zwei so riesiger aufreger, die so schnell nicht aus dem Medien verschwinden werden und auch nicht dürfen. Bin gespannt, was Basti an Geschenke für reiche demnächst auf den meinungsmarkt wirft. Wäre ein guter Zeitpunkt. Kein Mensch hat die Kapazitäten einecdritte Sau durchs Dorf zu treiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Das politische Drama Österreichs
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 07:18 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Der Kurier Politik Analyst meint der Regierung würde der "Kampf" Karas:vilimsky helfen. Die Regierungsparteien würden beide Wähler Segmente bedienen. Die EU berühre Peter fühlen sich von Karas vertreten, die EU Skeptiker von vilimsky. So und so bleiben die Wähler bei den Regierungsparteien. Sind wir oesterreicher wirklich so bloed vglkpf ?
Er meint, es würde sich um eine perfekt Choreographierte Auseinandersetzung handeln. Die Regierungsparteien würden die Medien dominieren. Die anderen können noch so plausible und durchdachte Ideen haben. Sie müssen erst einmal vorkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Fr 25. Jan 2019, 08:14 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Und wieder ein anderer Einzelfall
http://www.dahamist.at/index.php/2019/0 ... schlug-zu/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Sa 26. Jan 2019, 11:54 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
:!: s zur EU-Wahl am 26. Mai wird die Kanzlerpartei offensichtliche Widersprüche zwischen ihrer Pro-Europa-Wahlkampagne und ihrem Handeln zu vermeiden versuchen. Das ist der Erfolg von Othmar Karas, den Kurz aus Angst vor dessen Parteiaustritt aufstellen musste. Nach der Wahl werden Kurz, Strache und Kickl dann wieder im Gleichklang die Rechtsstaatlichkeit auf die Probe stellen. (Günther Oswald, 25.1.2019 Standard)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 06:38 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Manche politische Kommentatoren jubeln : das Spitzenspiel karas, edtstaller sei eine taktische Meisterleistung vom Bundeskind. Mars holt die Stimmen der schwarzen innerhalb dervoevp, edtstaller die der türkisen. Andere befürchten Karas sei ein einsamer Pro europaeischer rufer, in der tuerkis-blauen wueste. Und wer Karas wählt bekommt edtstadler.
Ich gestehe mir ist Karas sympathisch obwohl ich ihn nicht wähle. Es würde mich aber ärgern, wenn der plan des bundeskindes wieder aufgehen würde.
Ich finde, dass so wohl schieder als auch Kogler und voggenhuber kompetente, sympathische kanditaten sind. Die Neos Lady kenne ich zu wenig. Ich bedauere zudem das Michel reimon nicht mehr kanditiert. Da wäre ich sicher gewesen, wen ich wähle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Mordskapital
BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2019, 00:21 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ganz beiläufig erreichten uns Nachrichten wie, dass die 12 Stunden Woche nun legalisiert ist und was man das zeitgemäße arbeitszeitflexibilisierung nennt.
Eigentlich müsste ein Aufschrei zu hören sein, der sich aus allen Häusern und Ecken des Landes erhebt. Aber nein man hört nur ein Flüstern, ein bisserl gewerkschaftlicher widerstand tritt auf. Ungeübte ist sie geworden die Gewerkschaft in den goldenen Zeiten, da Menschenrechte unumstritten waren und Hannahs diesen auch so was wie arbeitnehmerrrechte ableitete. Ja gsnzneinfach man auch neue Bischöfe, die die ungebildeten Bevölkerung darauf hinweisen müssen, dass mit dieser Flexibilisierung auch die Verbindlichkeit der sonntagsruhe in Frage gestellt ist. Drauf muss man hinweisen, gibt es doch immer noch Österreicher, die glauben die türkise ÖVP sei wie die traditionelle ÖVP christlich sozial. Ohne den christlichen Flügel wäre kurz nicht so weit vorne bei den Wahlen.
Was hier geschieht, ist ein Umbruch, der befürchten lässt, dass nun der ungebremste Kapitalismus sein Mordshandwerk ungebremst auszuüben droht.eben diesem Kapitalismus ist es egal, wenn das Unfallrisiko um ein Drittel steigt und wenn der Berufstätige seine Familie nicht mehr zu Gesicht bekommt, wenn nur die Gewinnerin unter für den Unternehmer zumeist einen Konzern stimmt.
Was kommt uns abhanden?: Die menschliche Wahrnehmung und Kreativität stumpft ab.ein Mensch der mehr als 8 Stunden arbeitet, kann nicht mehr auf eine humane weiße wahrnehmen, denken und fühlen.
Aber diese Veränderung ist keine Überraschung. Die kapitalen Mechanismen zielen auf Quantität nicht auf Qualität ab. Fühlende Wesen sind nicht mehr nötig. So ist es auch erklärbar, dass kaum jemand die zerstörerische Entwicklung wahrnimmt. Hauptsache der Kanzler istbhuebsch, wandert mit den Leuten und zeigt so dass er rasche bei den Bedürfnissen des "einfachen Mannes" hat. Wie wunderbar ist das neue oesterreich! Endlich werden die Probleme angegangen. Es wird deutlich, dass diese Probleme automatisch weg sind, wenn die Menschen nur endlich wieder arbeiten. Wieder zeigt sich die Wahrheit des Slogans" sozial ist was stark macht".
Gut ist, dass die Menschen nichts mehr fühlen und auch nicht mehr klar denken können, wenn sie nach einem stessvollen Arbeitstag nachhause kommen. Damit erledigen sich die Problem, die sie haben, wenn sie zu viel Zeit haben von selber. Dascim wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Gesellschaft und notwendig um oesterreich " great again" zu machen.
Begonnen hat das eigentlich schon damit, als man in der Schule Inhalte durch Kompetenzen ersetzte und funktionieren zum neuen bildungsziel erhob.die Schulen produzieren entmenschlichte arbeitstiere. Dascim schlimmer als alles andere.
Momentan sieht der Tourismus noch mit dem Kulturland Österreich. Doch wo ist ich Platz für Kunst, Kultur und Kreativität? Auch dieses Jahr erscheinen lässt schaffen. Aber dazu braucht es Ruhe. Wer kann von sich behaupten 12 Stunden kreativ sein zu können?
Wenn der Aufschrei nicht jetzt sofort laut genug erfolgt, wird sich der Kapitalismus selbst seines Humankapitals berauben. Und das nur weil das bundesbub so hübsch ist und teilweise so naiv drein schaut, dass Herr und Frau Österreicher nicht glaubt, dass er ein ueberzeugungstaeter ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 07:18 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Die Burschenschaft Teutonia zu Wien nennt oesterreich in einem Posting Ostmark. Unser wehrsprecher Bösch( das ist der, der Asyl Zentren in Nordafrika in Besitz nehmen wollte) ist Teutone. Erst wirbelt er ab, dann stellt er doch fest das Ostmark ein belasteter Begriff ist, den man nicht fahrlässig verwenden darf. Na, wenigstens etwas.

Mich irritiert außerdem dass der "schutzgeist" der Teutonen ausgerechnet Rübezahl ist. Das wird mein Verhältnis zu Rübezahl belasten. Mein Vater hat mir als Kind stundenlang Geschichten von ruebzahl erzählt und ihn mir als schutzgeist der Proletarier ( der Glaser- Riesengebirge) vermittelt.

Vielleicht ist es jemand. Zufall, dass ich in Lengau gelandet bin. Ein Ortsteil der Gemeinde Lengau ist von schlesischen Gläsern besiedelt worden. Dort war eine Glasfabrik, die leider vor einigen Jahren in Konkurs gegangen ist. Trotzdem ist Lengau ein roter Punkt mitten im schwarzen innviertel geblieben *w****
Zu Allerheiligen haben wir ein Totengedenken für die Opfer descaustrofaschismus und Nationalsozialismus veranstaltet. Wir waren Selbstversorger erstaunt, wie viele Sozialisten das waren. Unser nächstes Projekt sind Stolpersteine vor dem Gemeindeamt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Kneissl
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 09:02 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Aussenministerin kneiissl soll wegen U. Migrationspakt vor Rücktritt gestanden sein. Damit soll sie erreicht haben, dass wir uns nur enthalten haben. Bumsti wollte den migrationspakt im Gegensatz zur ihr ablehnen. Berichtet die Presse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Das politische Drama Österreichs
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 09:13 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Langsam tut mir unsere beate leid. Sie spricht von papamonat, Basti dementiert. Sie will den karfreitag als zusaetzlichenFeiertag nach einem Urteil des EuGH, die Wirtschaft schreit auf. Was soll sie denn tun? Mit Rücktritt drohen wie kneissl?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Kneissl
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 18:23 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Nach den Meldungen, dass kneissl das nicht unterzeichnen des migrationspaktes beinahe zum Anlass für einen Rücktritt genommen hätte und dadurch bei bumsti eine Enthaltung statt eine tatsächlich Ablehnung erreicht hat, hat mich ihr gegenüber fast positiv gestimmt. Doch die blöde aussage " muslimische Kinder seien nicht integrierbar" hat mich wieder auf die Palme gebracht. Wenn sie jetzt sagt, das war nur der Bericht über eine Erfahrung, die siecwaehrend ihres persönlichen Engagements gemacht hat, macht die aussage nicht hesser, sondern irgendwie sogar schlimmer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 13:20 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Vilimsky möchte der hecht im Karpfenteich sein. *w**** najacdoch ein Streit Karas:vilimsky? Das wäre zu schoen um wahr zu sein. Vielleicht liest sich so das problem rechtsradikale regierung von selber in Wohlgefallen auf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 13:23 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Glaub ich nicht, der gibt sicher keine Ruhe, der Unsympathler.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 16:29 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Sein gestriges Interview in den ooen war relativ gesittet. Er greift Karas zwar an, aber zivilisiert.
Ich glaube allerdings auch, dass er das nicht durchhält. Es wäre doch wirklich das Beste diese unsägliche Regierung würde am Streit Karas:vilimsky zerbrechen. Aber was dann? Wenn Basti dann die unzufriedenen fpoeler um sichscuarrt , könnte es für die absolute reichen, egal ob er sich gerade richtig 40 oder 50% bewegt. Es ist zum Mäuse melken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Ein Kleinunternehmer erzaehlt
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 21:04 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Zitat:
Die Arbeitslosigkeit steigt, kein wunder wir Kleinunternehmer können aufgrund der überhöhten Lohnnebenkosten kosten keine Mitarbeiter mehr aufnehmen bzw. Müssen wir Personal kündigen und abbauen, obwohl wir dringend Mitarbeiter benoetigen. Leider ist dies nicht finanzierbar. Pervers irgendwie!
Es besteht sogar die Gefahr, dass wir selbst Opfer werden., Durch zu hohe kosten, die uns vorgeschrieben werden. Es müssen viele Kleinunternehmer ihre Betriebe schliessen, obwohl die Geschäfte gut laufen könnten.
Ich persönlich sehe eine grosse Gefahr auf uns zukommen, da klein- und Mittelbetriebe einen wichtigen Bestandteil der Wirtschaft darstellen und für ein gesundes Wirtschaftswachstum sorgen könnten.
( Quelle: Wolfgang hohenwallner in der Linzer Obdachlosen Zeitschrift" kupfermuckn)
Ich freue mich über diesen Text, weil ich mich schon als einsamer rufervin der ausstehender habe, mit meiner ewig gleichen leider, dass die türkisen keine Partei für Unternehmer sind, sondern nur für Konzerne und das die türkise Politik dem Bild nicht in dem Sinne dient wieder einfache Mann sich das vorstellt. )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Kleinunternehmer erzaehlt
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2019, 21:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Bei Fremdtexten bitte immer die Zitiertaste ( Quote ) verwenden und Quellenangabe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Staatsverweigerer
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 05:37 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Die sind wirklich ein obskures trueppchen. Sind sie hochverraeter?ich erinnere mich an ein Buch über zivilen Widerstand aus den 70ern. Da stand genau das drinnen.? Das war eine ziemlich gute Anleitung zur Selbstversorgung und die Anregung dem staat kein Geld mehr zu geben. Das galt zwarcals ziemlich Radikale Idee. Es hat sich aber niemand drüber aufgeregt. Und es lief unter "gewaltloser widerstand". Natürlich würde in dem Buch darauf hingewiesen,dass man mit Gesetzen in Konflikt kommen wird. Ghandi hat das übrigens vorgemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 18:41 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Karas hat bereits laut gesagt, dass die Indexierung der Familienbeihilfe europarechtlichen problematisch ist. En Garde?? Also hat Karas den fehdehsndschuh geworfen kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Karas kanditiert
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 15:10 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Karas ist für schneller Abschiebung straffällig gewordener Asylwerber aber unter Berücksichtigung der Menschen rechte und der genfer Konvention.
Mich stört, dass die einzigen du kanditaten die Medienpräsenz zeigen Karas und vilimsky sind. Ich würde gerne mehr von Schiefer, voggenhuber und Kogler hören.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Kleinunternehmer erzaehlt
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 20:25 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ich bilde mir ein dazu geschrieben zu haben, wo ich den Text her habe. Allerdings glaube ich, ich hab das mitten im Text geschrieben. Kannst du mir sagen, wie ich die zitierte verwenden soll, wenn ich denn gestern aus der Zeitschrift abtippen? Online hab ich die kupfmuckn noch nie gefunden als Beschreibung schon
https://www.dioezese-linz.at/obdachlosi ... upfermuckn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Kleinunternehmer erzaehlt
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 20:37 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Ja, habs aber eh korregiert wie es gehört.
Bei Antwort erstellen ist Quote (zitieren) in der oberen Leiste zu finden und danach Link oder Name angeben als Quelle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Kleinunternehmer erzaehlt
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 21:04 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Danke ,du meinst also erst tippen und dann mich selber zitieren? Hab ich das jetzt kapiert?

Der videobeitragbin dem obigen Link ist wirklich sehenswert und berührend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Politische Werke
Forum: [01] Die Onlinebibliothek
Autor: Nicandros
Antworten: 0
politische Inhalte
Forum: [02] Österreich
Autor: glasperle
Antworten: 64
Die drei ??? - Politische Nebeninhalte
Forum: Die drei ???
Autor: Nicandros
Antworten: 0
Politische Haft
Forum: [06] Presse & Zeitung
Autor: Nicandros
Antworten: 7

Tags

Auto, Erde, ORF, Österreich

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz