Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




New Topic Post Reply  [ 34 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 21:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Spekulatius zu Weihnachten

Die gab es damals noch in der etwas dunklen roten Verpackung, heute ist die Verpackung lila. Jedenfalls hab ich früher von den verschiedenen Motiven immer nur die "Windmühle" herausgepickt. Ähnlich mach ich das heute auch noch. Da ich mir zwar selbst ganze Packungen kaufen kann, ist das mit der Windmühle trotzdem geblieben. Denn heute esse ich zuerst alle anderen Motive und erst zum Schluss sämtliche Windmühlen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 14. Okt 2019, 21:02 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 18:33 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Kochen & Backen im Alter von 8 bis 12

Warum geh ich heute so oft in den Supermarkt und kaufe fertige Sachen? Weil ich alleine bin und Oma nicht mehr lebt. Es gibt so viele, die stets davon faseln, dass das ne Ausrede wäre, doch das ist es nicht. Die Atmosphäre spielt für mich eine große Rolle. Im Alter von 8 bis 12, da war ich ein Kind. Ok, im Gegensatz zu heute war ich damals ein wesentlich großes Kind, nicht optisch, doch vom Handeln her. Mit 7 schon hab ich Holz gehackt, bis es mir verboten wurde und ich dann nicht mehr freiwillig Holz reingeholt habe, es dann unter Strafe "musste".

Alleine fehlt mir jede Lust. In Kürze bin ich 43 Jahre alt und "jüngere" sagen zu mir: "Junger Mann, zu förderst wird sich höflichst begrüßt".


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 18:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Das kann ich nur bestätigen, denn seit ich für mich alleine koche, fehlt mir auch die Lust am herumpantschen, es muß schnell und einfach gehen.
Wenn ich da an früher denke als alle noch zu Hause waren, richtige Kochorgien hat es da gegeben. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:13 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Fehlt dir das nicht?
Für mich gibt es nix schöneres als für jemanden den ich lieb hab zu kochen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:16 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Fehlt dir das nicht?
Für mich gibt es nix schöneres als für jemanden den ich lieb hab zu kochen.


"lieb haben" trifft nicht auf jeden zu. Und bei unseren neuen Gesetzen seit 2016 wird das so schnell auch nix mehr werden.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:26 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Wenn ich nicht mag der bekommt nichts von mir zu essen.
Den spuck ich in die Suppe wenn ich ihm eine geben muss.
Was hat das mit Gesetzen zu tun wenn du deine Lieben verwöhnst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:30 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Weil er keine Lieben hat, und wir sind zu weit entfernt, dass wir uns bekochen könnten. kichern.gif
Ich denke, das würde er sogar tun, wenn ich ihn besuchen würde.
Manchmal werde ich von meinen Kindern bekocht, die können alle drei hervorragend kochen.
Denke, da haben sie doch was mitbekommen von meiner Kocherei. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:34 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Was hat das mit Gesetzen zu tun wenn du deine Lieben verwöhnst?

Durch diese Gesetze, werde ich keine Lieben zukünftig bekommen. Denn ich gehe nicht in den Knast. Schon vergessen? Lieber verzichte ich als etwas "In Kauf" zu nehmen, dass ich nicht will.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:38 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Bist du ausgeschrieben und ein U-Boot?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:41 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Bist du ausgeschrieben und ein U-Boot?

Ich weiß nicht, was ein Uboot ist, wenn du mich damit meinst. Ich wohne seit 8 Jahren hier und habe seit 6 Jahren keine privaten Kontakte. Als das mit den Gesetzen kam, entschied ich mich dafür, die Iglotie zu verstärken.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:48 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Du machst es spanend. Was für ein Gesetz.
Ein U-Boot ist einer gegen den ein Haftbefehl vorliegt und der untergetaucht ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 20:53 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Me too


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 21:30 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Me too

Exakt. Seit diesem Wahnsinn keine "Balz" mehr.... und weibliche Personen nur noch virtuell und nicht mehr in realer privater Nähe....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 22:09 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Ich war 1000ende km von zuhause den ganzen April eingesperrt weil mich eine Drecksau verarscht hat.
Ich würde es aber wieder machen den no risk no fan!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 06:40 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
no risk no fan!

So ähnlich bin ich hier oben gelandet.

Doch wegen "NIX" eingesperrt zu werden, ist mir zu gefährlich. Denn in einer Gemeinschaftszelle würde ich zum Monster werden, ne Einzelzelle bekäme ich dort genauso wenig wie damals auf Therapie n Einzelzimmer, weshalb ich sie abgebrochen hatte.

Wenn Risiko, dann muss es "mein Risiko" sein und nicht das von anderen. 2009 fuhr ich ohne Rückfahrkarte nach Österreich. Heute würde ich nicht mal mit Absicherung runter fahren. Und dein Erlebnis im Kosovo ist niemals Meins. Ich wär dort zum Etwas geworden, wofür ich nie wieder raus gekommen wäre...


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 06:53 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Du machst da einen grundlegenden Fehler!
Du bittest um ein Einzelzimmer oder Zelle!
Du bekommst es sofort wenn sie die anderen vor dir schützen müssen.
Du hattest nur deinen Mitbewohner grün und blau prügeln müssen und im einschärfen das er sagt wenn ihm wer fragt das er hingefallen ist.
Schon hast du ein Einzelzimmer wenn keiner mit dir eins teilen will. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 07:04 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Du bekommst es sofort wenn sie die anderen vor dir schützen müssen.
Du hattest nur deinen Mitbewohner grün und blau prügeln müssen


****** Du traust mir ja viel zu.....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:03 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Ich kenne mich da gut aus und ich weiß wie die Menschen ticken.
Wenn du sagst du willst alleine sein, weil du die anderen nicht erträgst dann denken die es ist dein Problem und passe dich gefälligst an.
Wenn du aber das Leben für die anderen unerträglich machst dann ist Handlungsbedarf angesagt! ******


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:28 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Wenn du sagst du willst alleine sein, weil du die anderen nicht erträgst dann denken die es ist dein Problem und passe dich gefälligst an.


Genau das ist das Ding. Wenn ich es anders könnte, würde ich es tun, doch das ist nicht meins. Warum wohl bin ich so oft "geflohen" ? Ich bin über 40 mal umgezogen...


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:39 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Fliehen ist die falsche Herangehensweise.
Wenn du Platz für dich brauchst musst du ihn verteidigen.
Das ist Sparta


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:40 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Fliehen ist die falsche Herangehensweise.


Meine erste Flucht begann mit 15.
Wie soll ich mich gegen einen schlägernden Tyrann verteidigen? *c***

Du hast Vorstellungen..... boys_lol.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:47 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Mit 15 keine Chance, da bleibt nur die Flucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 16:51 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Du wartest bis er schläft und schlägst in mit einem Hammer auf den Kopf.
Überlebt er wird er gut zu dir sein damit er sich schlafen traut, wenn du in seiner Nähe bist.
Wenn ich meinen Bruder anschaue und ihm sage „Jetzt ist es genug!“ traut er sich nicht mehr weiter zu tun, weil er weiß das es Konsequenzen hat.
Nur wenn du dich zum Opfer machst bist du eines.
Respekt ist kein Geschenk Respekt muss man sich verschaffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 17:00 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Du wartest bis er schläft und schlägst in mit einem Hammer auf den Kopf.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich jüngere Geschwister. Ich bin nie Egoist gewesen. Individualist schon. Als alle, auf die ich Rücksicht nahm, im Himmel weilten, war es zu spät. Es hat nicht sollen sein.

Heute brauch ich nix mehr, weil die Welt in Europa zum Teufel gegangen ist....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 17:12 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Sobald man meint Verantwortung für andere zu haben, sucht man den einfacheren Weg, obwohl der oft falsch ist.
Deshalb kann ich die Konsequenz der Flucht verstehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 17:18 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Hättest du deinen Vater Grenzen gesetzt wäre das Schicksal von deinen Geschwistern und deins ein anderes gewesen.
Einen notwenigen Konflikt aus Rücksicht nicht auszutragen hat zur Folge das Schrecken ohne Ende über dich herein bricht, besser ist ein Ende mit Schrecken.
Deine Geschwister wären nicht permanenter Gewalt ausgesetzt gewesen sie hätten ein traumatisches Erlebnis gehabt das am selben Tag endet. So seid ihr alle, weil ihr nicht für euch eingestanden seid über Jahre unterjocht worden und habt euer Zuhause verloren.
Wenn ihr den Konflikt mit dem Vater ausgetragen hättet dann hätte der sich über seinen verhaltenen Gedanken machen müssen. Er wäre mit dem Rücken zur Wand gestanden.

Denke mal über Ultimaten nach.

Wenn ich ein Ultimatum setze dann muss ich die Konsequenzen ziehen damit ich glaubwürdig bleibe.
Daher gehe ich mit Ultimaten sparsam um den wenn es nicht erfühlt wird ziehe ich meine Androhung durch.
Das weis mein gesamtes Umfeld und mir wird kein fremder Wille mehr aufgezwungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 17:25 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Hättest du deinen Vater Grenzen gesetzt wäre das Schicksal von deinen Geschwistern und deins ein anderes gewesen.


Du bist so ein drolliges Kerlchen..... Im Alter von 10 bis 15 soll ich einem kräftigen Schläger Grenzen setzen.... der zudem nicht mal mein "Vater" ist sondern der Vater der Halbgeschwister. Ich bin für alles verprügelt worden, ob ich was gut machte oder schlecht. Keiner konnte ihm Grenzen setzen. Das einzige Wesen, dass es mal schaffte, war ein Rind auf der Weide.

Und ich selbst bin kein kräftiger Schläger. Für das einzige Mal als ich in der Schule zurück prügelte, bin ich ebenfalls bestraft worden und hab heute noch die schiefe Nase.

Du hast echt Vorstellungen, wo ich mich wirklich frage, wo du die hernimmst....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 17:52 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Ich habe auch eine schiefe Nase und als Sieger aus einem Konflikt heraus gehen ist nicht das Ziel.
Du bist auch kein Kind mehr aber noch immer auf der Flucht.
Bleib stehen und stell dich.
Nimm dir den Raum den du brauchst er steht dir zu!
Jeden der in deinen von dir abgesteckten Bereich eindringt befördere mit einen Tritt raus.
Das ist die Voraussetzung das du selbstbestimmt und frei Leben kannst und mit erhobenem Haupte durchs Leben gehst.
Was geschehen ist, ist geschehen aber die Gegenwart und die Zukunft gestaltest du selbst.
Kein anderer kann dich an etwas hinderten was du machen willst außer du selbst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:06 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Du bist auch kein Kind mehr aber noch immer auf der Flucht.
Bleib stehen und stell dich.
Nimm dir den Raum den du brauchst er steht dir zu!

Vergessen? Ich wohne doch seit 6 Jahren an selber Stelle. Länger als ich sonst wo hauste. Bloß mit dem Unterschied, dass ich keine privaten Kontakte mehr zulasse. Ich hab nicht deine Ellenbogen. Und keine Lust mehr Unliebsame vertreiben zu müssen. Oder wieder woanders hin zu gehn.

Ursprung für dich war: Für die Liebsten zu kochen, und dass ich keine habe, um dies zu tun.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:07 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Kein anderer kann dich an etwas hinderten was du machen willst außer du selbst.

Doch: Die Gesetze können es. Es gibt keine Kneipen mehr und ich bin Raucher wie du. Ohne Kneipen, kein Leben. Jedenfalls nicht für mich.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:27 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Das erste was du lernen musst ist nein sagen.
Ein nein ist ein nein!
Wenn jemand dein nein nicht respektiert dann must du es durchsetzen.
Je länger du diese Strategie fahrest um so leichter wird es in deinem Umfeld für dich.
Am Anfang diskutieren sie noch dein nein oder setzen sich darüber hinweg.
Nach dem sie sehen das ein nein von dir ein nein ist akzeptieren sie es ohne Diskussion.
Viele Menschen haben aber eine Strategie um dein nein auszuhebeln.
Sie fragen dich „Ist das Ok für dich?“ du sagst nein und sie machen es trotzdem.
Die musst du an die Wand fahren und dich durchsetzen.
Vergiss Moral oder Diplomatie und Gewalt ist eine Lösung um sich durchzusetzen.
Diese Moralapostel mit den hohen ethnischen Ansprüchen sind die schlimmsten.
Sie hauen eine Frechheit nach der anderen raus wegen der Meinungsfreiheit und setzen sich über dich hinweg.
Sie setzen voraus das du nichts dagegen machen kannst, weil Gewalt ja keine Lösung ist und sie denken ein Pat-Zustand entsteht.
Wenn sie dann im eigenen Blut liegen fühlen sie sich ungerecht behandelt und Schreinen um Hilfe nach der Polizei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:38 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Gesetze die andere für dich aufstellen musst du nicht befolgen.
Du selbst wiegst ab ob es dir wert ist mit den Konsequenzen deines Handelns zu leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:45 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Franz hat geschrieben:
Das erste was du lernen musst ist nein sagen.

Da verwechselst du etwas. Ich sage NIE "Ja". Und deshalb werde ich bestraft. Und will ich der Strafe entgehen, dann gehe ich ganz oder verzichte. Wenn ich etwas zustimme, brauche ich kein Ja. Doch selten gibt es etwas, demn ich zustimmen kann.

Zu erst musst "du mich sehen lernen", bevor du 08/15 Schablonen über mich zu legen denkst, damit du statt dessen, das 08/15 sein lässt.
Ich bin niemand, der sich anpasst. Auf keinen Fall. Der Natur ja, den Menschen und Gesellschaften nicht, nicht mal dann, um etwas zum Vorteil zu erreichen.

Entweder es ist kompatibel, von Natur aus oder es ist nicht Meins.

Die Kneipe ist Meins und sie wurde verboten. Das ist Gesetz. Und Gesetz kann ich nicht mit Gewalt aus den Angeln heben. Und ich werde ganz bestimmt nicht laut Gesetz vorher "fragen" ob ich "berühren" darf, da verzichte ich lieber.

Gäbe es heute noch das SEIN der 80er, dann würde ich für etwas kämpfen, doch das SEIN von Heute hat für mich nichts zu bieten. Das ist nicht meins.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus der Kinderzeit
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:50 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 10. Aug 2019, 02:13
Beiträge: 490
Zitat: Die Kneipe ist Meins und sie wurde verboten.
Was wurde verboten?

Zu den Gesetzen noch was.
Alles wobei sie dich nicht erwischen ist erlaubt! Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 34 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

(K) Meine schönste Kinderzeit
Forum: KOMMENTARE
Autor: glasperle
Antworten: 8
Meine schönste Kinderzeit
Forum: EDOVA
Autor: Edova
Antworten: 8

Tags

Familie, Kinder, Liebe, Weihnachten

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz