Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




New Topic Post Reply  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 16:48 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Heuer war bis jetzt ein ausnehmend schlechtes Pilzjahr.
Im August sind normal immer die reichhaltigsten Funde und auch die vielfältigsten Sorten.
Heuer war nicht einmal nichts. kichern.gif
Aber heute sind im Garten einige rausgekommen, nichts essbares, nenne es immer Kroppzeug.
Doch hat es mich gelüstet in den Wald rauf zu laufen und nachsehen,
und tatsächlich hab ich ein paar Lerchenröhlinge, Champignons und zwei ganz frische Parasole gefunden.
Das wird eine kleine Mischkulanz wenn ich sie mir morgen zubereite. ******


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 4. Okt 2017, 16:48 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 22:06 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Könnte es an den Bienen liegen?


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 22:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
merlin13petrus hat geschrieben:
Könnte es an den Bienen liegen?

Nein, eher nicht. Es war zu trocken, da können sich die Myzele nicht entwickeln.
Normal ist im August reichlich Nachtfeuchte, doch da war es einfach zu heiß.
Ich tippe auf Klimawandel, es verschiebt sich alles um mehr als ein Monat.
Hab jetzt noch reichlich Tomaten im Garten, um diese Zeit waren die Pflanzen schon abgestorben..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 18:15 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 09:32
Beiträge: 408
Hier gab es Anfang August schon soviele Pilze,dass die Meisten gar nicht hinterher kamen mit sammeln....

Überall,an jedem noch so winzigen Rand,es wuchsen Pilze...und jetzt stehen noch soviele rum,die ich glatt Mutanten nennen würde,so groß sind die.

Mein ganzes Blumenbeet war voll mit braunen Pilzen,kaum gezogen,wieder neue da,auch jetzt noch.

Es war heiß,aber auch sehr feucht. Nächtelange Regenergüsse,also meine Regentonnen waren den ganzen Sommer über immer voll.

Tomaten,die sind so wunderbar gewachsen,dass wir gar nicht nachkamen mit befestigen..die Stämme waren so dick und schlugen seitlich aus,wie nach oben,so haben wir das auch noch nicht erlebt.

Hab ich Samen für Sonnenblumen am Zaun entlang ausgesät,rote,braune,gelbe,orangene und ich denk mir,entweder sie werden was,oder eben nicht.
Ich sags euch,dass war echt unglaublich. Alle wurden bis zu 3 Meter hoch,mit Stämmen,so dick wie ein Baum.Das hat traumhaft ausgesehen.
Heute hab ich angefangen,sie rauszumachen. Ähm,mit Beil,mit der Baum/Astschere bin ich da dran. Mensch,dafür hätte ich eine Motorsäge gebrauchen können,nach 3 Stunden hat ich mal grade 4 von 15 Sonnenblumen draussen.
Die Wurzeln waren das Problem,festgewachsen am Maschendraht.Dieser dient als Erhöhung,dass unser Hund nicht über den Holzzaun springen kann.

Hab ich auch noch blühende Pflanzen und die Bäume sind noch weit davon entfernt ihr Blattwerk zu verlieren.

Aber, es ist sehr kalt geworden und alles muss jetzt raus....

Pilze? Überall,wo ich heute war,

da hättest deinen Spaß gehabt mit deinen Freunden,kann dir aber nicht sagen,welche Sorte...ausser diesen Braunen...

Mutierende Natur heuer,so würd ich es nennen..

%&/&


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 18:21 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Wau, mich frißt der Neid, bei uns ist fast nichts gewesen, auch in den Gegenden, wo normal viel ist, wie in Kärnten.
Naja bist halt ein wenig weit weg von mir, dass ich da zum Räubern kommen könnte. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 17:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Hab vor einigen Tagen ein paar Lerchenröhlinge gefunden am Wegesrand auf dem Weg zu meinem Bankerl.
Und bevor ich mir meinen Nachmittagskaffee machte, dachte ich, schau noch mal ob was nachgekommen ist,
weil es in der Nacht geregnet hat und unter Tags sonnig und windstill war.
Na, was soll ich sagen, hab 1kg davon gefunden, da mach ich mir morgen Kümmelfleisch mit Pilzen. kichern.gif

Grauer Lerchenröhling:
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 16:14 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Heute wars neblig und nieselig, doch am Nachmittag kam die Sonne raus und ich dachte mir bißchen Bewegung wäre nicht schlecht
und bin den Weg zu meinem Bankerl hochgegangen. Beim Lerchenwald staunte ich nicht schlecht, hab da einige frische schöne Champignons gefunden.
Und somit das morgige Mittagessen heimgeholt. :grin:
Allerdings wird das nun tatsächlich der letzte Pilzfund für heuer gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 18:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Heuer war es bis jetzt ja eher spärlich, doch heute wurde ich fündig. kichern.gif
Drei Parasole und jede Menge Schmerlinge. Daraus werde ich morgen Pilztaschen machen und dazu Fisolensalat und Tomatensalat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 18:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Warum keine Calzone Pizza? kichern.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 18:33 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Warum keine Calzone Pizza? kichern.gif

Hab nun drei Tage Pizza gegessen, da möchte ich was anderes. Vor allem kann ich da die Salate dazu machen, die Taschen werden mit Butter übergossen und dazu eben die Salate. Ich liebe das Gericht. Ist zwar viel Arbeit, aber einmal im Jahr mag ich das essen. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 18:47 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Ja klar. Verstehe ich, dass du eine gesunde gute Pizta nicht einfrieren möchtest und stattdessen lieber Salate einfrierst..... ******

Hab nun Heinz Erhardt nach Chemnitz gefahren....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 19:07 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Ja klar. Verstehe ich, dass du eine gesunde gute Pizta nicht einfrieren möchtest und stattdessen lieber Salate einfrierst..... ******

Hab nun Heinz Erhardt nach Chemnitz gefahren....

Ich friere keinen Salat ein, wie kommst du darauf?
Freue mich auf die Taschen, weil das ein Lieblingsessen von mir ist.


Habs gelikt. Weil das stimmt. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 19:21 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Ich friere keinen Salat ein, wie kommst du darauf?
Freue mich auf die Taschen, weil das ein Lieblingsessen von mir ist.


Weil du suggeriert hast, dass du viele Pilze gesammelt hast..... kichern.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 19:28 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Weil du suggeriert hast, dass du viele Pilze gesammelt hast..... kichern.gif

Hab ich auch, die werden kleingeschnitten, mit Zwiebeln und Petersilie gedünstet und dan daraus Taschen gemacht mit selbstgemachten Nudelteig.
Mit der Nudelmaschine Bahnen gemacht und diese in Rechtecke geschnitten und mit den gedünsteten Pilzen gefüllt gut verschlossen im kochenden Wasser ziehen lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 19:30 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Hab ich auch

Jetzt muss ich glauben, dass wir eine unterschiedliche Auffassung von "Viel" haben.... :grin:


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 19:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Jetzt muss ich glauben, dass wir eine unterschiedliche Auffassung von "Viel" haben.... :grin:

Ist immer eine Frage der Größe. ******
Die sind eher klein, aber doch viele. Ca 2 kg. Also nicht die riesigen Waschler, sondern kleine Knöpfe, aber erst heute rausgekommen, denn gestern waren die noch nicht da.
Dafür nicht wurmig, bei den großen hat man immer viel verwurmte dabei und deshalb gleich ein, zwei kg Abfall.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 17:04 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Hab mich blöd gefressen mit meinen Pilztaschen, haben mir soooo gut geschmeckt.
Deshalb hab ich einen ganz langen Verdauungsspaziergang gemacht. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 18:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Hab mich blöd gefressen mit meinen Pilztaschen, haben mir soooo gut geschmeckt.
Deshalb hab ich einen ganz langen Verdauungsspaziergang gemacht. kichern.gif

Den hab ich jetzt krampfhaft versucht, mir nicht vorzustellen. kichern.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 18:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Den hab ich jetzt krampfhaft versucht, mir nicht vorzustellen. kichern.gif

****** War eher wegen dem Völlegefühl gemeint.
Das andere wird erst morgen sein. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: So 16. Sep 2018, 18:12 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Heute haben wird eine Größere Runde gemacht und wurden fündig.
2 kg Steinpilze und ganz frische Schopftintlinge.
Da ich nun etwas müde bin, habe ich mir schnell die Schopftintlige mit feingeschnittenen Zwiebeln abgeröstet und dann auf einen Toast gehäuft.
Muß sagen, da ja der Schopftintling auch Spargelpilz genannt wird, weil er so fein im Geschmack ist, das hat echt gemundet und bin nun pappsatt. kichern.gif
Allerdings sollte man ihn nur frisch verwenden, denn wenn er schon schwärzt wird er unappetitlich im Aussehen und schmeckt wahrscheinlich auch nicht gut.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: So 16. Sep 2018, 20:58 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Der heutige Fund. kichern.gif

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: So 16. Sep 2018, 23:04 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Erzähl mir mal was
über den mit der dreckgelben
Unterseite.... :grin:


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 07:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Erzähl mir mal was
über den mit der dreckgelben
Unterseite.... :grin:

In der rechten Ecke ist ein kleiner Schmerling und einige netzstielige Hexenröhlinge.
Die Hexenröhlinge haben wir zum Bestimmen mitgenommen, aber wieder mal nicht essen getraut, weil sie dem Satanspilz ähneln.
War mir zwar sicher, dass es welche sind, aber wollte kein Risiko eingehen, und mir bäuchliche Schwierigkeiten einhandeln.
Angeblich sollte man beim Genuß Alkohol vermeiden, denn dann kann man wie der Druide bei Asterix, blau anlaufen. ******
Ansonsten ein guter Speisepilz. Grinsy

https://www.awl.ch/pilze/vergleiche/rot ... /index.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 07:20 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
In der Mitte links der zweite. kichern.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 08:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
In der Mitte links der zweite. kichern.gif

Links sind nur Steinpilze, nur der kleine Gelbe Mitte rechts neben den Schopftintlingen ist der Schmerling.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 08:29 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Links sind nur Steinpilze, nur der kleine Gelbe Mitte rechts neben den Schopftintlingen ist der Schmerling.

Ich meine nur den, den ich benannt habe, mit dem dreckgelben Unterleib.

Dateianhang:
Auswahl_121.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 08:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Das ist auch ein Steinpilz, nur etwas älter, deshalb hat er diese grün-gelben Röhren.
Ist ein, zwei Tage alt. Jung sind die Röhren weiß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 08:43 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Das ist auch ein Steinpilz, nur etwas älter, deshalb hat er diese grün-gelben Röhren.
Ist ein, zwei Tage alt. Jung sind die Röhren weiß.


Bevor du zum Sammeln gegangen bist, hatte ich überlegt, ob ich mir bei Penny die weißen und braunen Champignons mitnehme. Ich stand ne ziemliche Weile davor. Und dann nahm ich doch keine. Alle die selbe größe und klein. Für den Preis hätte ich viel mehr, wenn ich mir einfach zwei Gläser Pilze mitgenommen hätte....

Als ich den Pilz dann bei dir sah, dacht ich der ist krank oder schon Monate alt. Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mo 17. Sep 2018, 08:55 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:

Bevor du zum Sammeln gegangen bist, hatte ich überlegt, ob ich mir bei Penny die weißen und braunen Champignons mitnehme. Ich stand ne ziemliche Weile davor. Und dann nahm ich doch keine. Alle die selbe größe und klein. Für den Preis hätte ich viel mehr, wenn ich mir einfach zwei Gläser Pilze mitgenommen hätte....

Als ich den Pilz dann bei dir sah, dacht ich der ist krank oder schon Monate alt. Grinsy

****** Steinpilze gibt es in allen Größen, meine Kinder sammeln ja auch mit Leidenschaft.
Das kam von Olli heute kichern.gif

Bild

Champignons vom Supermarkt sind ja gezüchtete, aber ich habe vor einigen Tagen welche im Wald gefunden, Anischampignons, die haben einen feinen Geschmack und duften ganz fein nach Anis, deshalb der Name.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2018, 17:06 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Da ich ja die ärztliche Verordnung der täglichen Bewegung habe,
und gehen soll angeblich anregend sein, dass sich abgestorbene Gehirnzellen erneuern.
Deshalb gehe ich natürlich viel in den Wald und was ist da passiert?
Ich hab wieder Steinpilze gefunden, ziemliche Kaliber. Leider mußte ich sehr viele stehen lassen, weil sie einfach zu alt waren.
Hab sie wohl versäumt, weil ich vorher am falschen Platz war. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 09:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706


Schon gesehen?


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 09:32 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:


Schon gesehen?

Nun gesehen. kichern.gif
Aber das alles weiß ich schon. Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 09:53 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Aber das alles weiß ich schon. Grinsy

Deshalb nicht gezeigt. Sondern dass du nix Falsches gefunden hast....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 10:06 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:
Deshalb nicht gezeigt. Sondern dass du nix Falsches gefunden hast....

Ja, grad bei Wiesenchampignons kommt es öfters zu Vergiftungen, weil nicht da nicht genau geschaut wird.
Sicheres Zeichen, dünklere Lamellen, wenn sie weiß sind, dann kann das schon der sehr giftige Knollenblätterpilz sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 10:25 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Ja, grad bei Wiesenchampignons kommt es öfters zu Vergiftungen, weil nicht da nicht genau geschaut wird.
Sicheres Zeichen, dünklere Lamellen, wenn sie weiß sind, dann kann das schon der sehr giftige Knollenblätterpilz sein.


Nein. kichern.gif Dass du bei Peter Lustig nichts Falsches gefunden hast. Im Gegensatz zu Heute..... Er hatte noch Qualität. Und dass du das schon alles weißt, ist die Bestätigung, dass er gut war..... Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 10:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Lincoln hat geschrieben:

Nein. kichern.gif Dass du bei Peter Lustig nichts Falsches gefunden hast. Im Gegensatz zu Heute..... Er hatte noch Qualität. Und dass du das schon alles weißt, ist die Bestätigung, dass er gut war..... Grinsy

Das stimmt schon, er hat es gut gebracht. Auch das Zeigen von der Symbiose der Bäume mit den Pilzen.
Hab das bei uns beobachten können, als die Birkenpilze neben unserem Garten verschwunden sind, ein Myzel lebt ja nicht ewig, ist die Birke gestorben.

Ich habe es mir durch Bücher erlernt, weil damals gabs ja bei uns noch kein Internet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 17:28 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Als ich heute beim Fenster rausschaute, habe ich einen hellen Fleck auf der Wiese gesehen. Kam mir der Gedanke,
es hat geregnet, das könnten Pilze sein.
Na dann bin ich den Hügel raufgestapft und tatsächlich, es war ein wunderschöner frischer Wiesenchampignon und daneben einige Schmerlinge.
Leider mußte ich die Hälfte wegschmeißen, denn es hatte ja ziemlich viel geregnet
und die haben die Eigenschaft sich sofort mit Wasser anzusaugen und sind dann matschig.


Bild


Hab mir Hühneroberkeulchen gebraten und dazu breite Bandnudeln mit den gedünsteten Pilzen und eine milde Obersauce dazu.
War schlemmerig gut. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 17:44 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Die sehen aus, wie riesige junge Pfifferlinge gekreuzt mit Giftlingen. :grin:


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Nicandros hat geschrieben:
Die sehen aus, wie riesige junge Pfifferlinge gekreuzt mit Giftlingen. :grin:

****** Sind etwas größer und Röhrenpilze. Pfifferlinge sind Fächerpilze. Grinsy
Und haben einen feinen, milden Pilzgeschmack.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:07 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
****** Sind etwas größer und Röhrenpilze. Pfifferlinge sind Fächerpilze. Grinsy
Und haben einen feinen, milden Pilzgeschmack.


Da sind ja diese Röhren. Champignons haben keine Röhren.... Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Nicandros hat geschrieben:

Da sind ja diese Röhren. Champignons haben keine Röhren.... Grinsy

Richtig, Champignons sind auch Fächerpilze, die sind aber nicht weiß, was manche verwechseln und die dann an Vergiftung sterben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:15 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
Richtig, Champignons sind auch Fächerpilze, die sind aber nicht weiß, was manche verwechseln und die dann an Vergiftung sterben.


Dein BILD jedoch ist VOLLER Röhren.... Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Nicandros hat geschrieben:
Dein BILD jedoch ist VOLLER Röhren.... Grinsy

Das sind ja auch die Schmerlinge, die Champignons hab ich dir nicht gezeigt, weil ich annahm, die kennst du eh. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:21 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 11706
Edova hat geschrieben:
weil ich annahm, die kennst du eh. kichern.gif

Es gibt weiße & braune Champignons, weshalb du mich verwirrt hast.....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2019, 18:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Nicandros hat geschrieben:
Es gibt weiße & braune Champignons, weshalb du mich verwirrt hast.....

Ja, Waldchampignons sind braun. Wiesenchampignons weiß und die haben giftige Doppelgänger.
Deshalb ist es wichtig, die Röhren zu kontrollieren, die sind beim Champignon immer gefärbt und nicht weiß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 21:33 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 21:37
Beiträge: 246
Ich trau mich nur Riesen-Parasol essen, weil der unverwechselbar ist. :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 21:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Loop hat geschrieben:
Ich trau mich nur Riesen-Parasol essen, weil der unverwechselbar ist. :oops:

Aber wirklich nur ganz große essen, weil es gibt kleine, die genauso aussehen, aber hochgiftig sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 18:38 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 21:37
Beiträge: 246
Edova hat geschrieben:
Aber wirklich nur ganz große essen, weil es gibt kleine, die genauso aussehen, aber hochgiftig sind.


Auf jeden Fall! Meine Güte! Ich glaub, ich bleib bei den Supermarkt-Pilzen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 19:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 12901
Loop hat geschrieben:
Auf jeden Fall! Meine Güte! Ich glaub, ich bleib bei den Supermarkt-Pilzen. :mrgreen:

Vielleicht ergibt es sich ja mal, dass wir zusammen suchen gehen, dann kriegst du einen Lehrgang im Pilze erkennen. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Freunde, die Pilze
BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 22:44 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 21:37
Beiträge: 246
Edova hat geschrieben:
Vielleicht ergibt es sich ja mal, dass wir zusammen suchen gehen, dann kriegst du einen Lehrgang im Pilze erkennen. kichern.gif


Na gut, Dir vertraue ich. :grin:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Garten, Laufen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz