Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 17 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: (2003-aktuell) Navy CIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 22:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Sie hat es wirklich geschafft...... weinen2.gif

Ich war ärgerlich, ich war wütend,
sogar manchmal voll sauer.
Jedesmal, wenn es beim NCIS einen Abschied gab.
Durch Tod, durch Verlassen, durch Fortgehen.
Ich hatte stets die Empfindungen mit der Hand zur Faust.

Doch der Abschied von ABBY ließ mich weinen,
mit ankündigender Gänsehaut.....

Doppel Episode - "Die unbezwingbare Abby"


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 11. Nov 2018, 22:27 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 22:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15549
Lincoln hat geschrieben:
Sie hat es wirklich geschafft...... weinen2.gif

Ich war ärgerlich, ich war wütend,
sogar manchmal voll sauer.
Jedesmal, wenn es beim NCIS einen Abschied gab.
Durch Tod, durch Verlassen, durch Fortgehen.
Ich hatte stets die Empfindungen mit der Hand zur Faust.

Doch der Abschied von ABBY ließ mich weinen,
mit ankündigender Gänsehaut.....

Doppel Episode - "Die unbezwingbare Abby"

Ach, sie mochte ich auch sehr gerne sehen. Soweit ich gelesen habe, hat sie dem Filmgeschäft den Rücken gekehrt und widmet sich ihrer Bäckerei in New York.
Aber auch das paßt irgendwie zu dieser Figur, obwohl es ihr reales Leben ist.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18518649.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Edova hat geschrieben:
Ach, sie mochte ich auch sehr gerne sehen. Soweit ich gelesen habe, hat sie dem Filmgeschäft den Rücken gekehrt und widmet sich ihrer Bäckerei in New York.
Aber auch das paßt irgendwie zu dieser Figur, obwohl es ihr reales Leben ist.

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18518649.html


Das passt auch zur Episode.
- Sie kehrt NCIS den Rücken -> Und erfüllt die Ehre ihres verstorbenen Kollegen seiner Mutter, in dem sie seinen Platz einnimt, den er nun nicht mehr kann, Obdachlosenhaus für Veteranen.
- Sie kehrt dem Film den Rücken -> und macht ähnliches in der Bäckerei

Die ham sich viel Mühe gegeben. Nicht so wie in anderen Serien, wo einfach alles abgeschustert wird. (Es heißt sogar "Abschied auf Zeit" - also Hintertür offengelassen)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15549
Lincoln hat geschrieben:
Das passt auch zur Episode.
- Sie kehrt NCIS den Rücken -> Und erfüllt die Ehre ihres verstorbenen Kollegen seiner Mutter, in dem sie seinen Platz einnimt, den er nun nicht mehr kann, Obdachlosenhaus für Veteranen.
- Sie kehrt dem Film den Rücken -> und macht ähnliches in der Bäckerei

Die ham sich viel Mühe gegeben. Nicht so wie in anderen Serien, wo einfach alles abgeschustert wird. (Es heißt sogar "Abschied auf Zeit" - also Hintertür offengelassen)

Ja diese Serie empfinde ich als positv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:29 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Wenn auch gegenteilig. Das passt voll

Zitat:
Damals wurde sie von einem Obdachtlosen in ihrem Vorgarten angegriffen.Und auch eine weitere schlimmere Erfahrung hat den Alltag von Pauley Perrette geprägt. Ihr Ex-Mann Francis Shivers stalkte sie so schlimm, dass ein Kontaktverbot gegen ihn erwirkt werden musste.


https://www.tvmovie.de/news/ncis-darum- ... -aus-96418


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:37 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15549
Das passt wirklich. Auch wenn sie diese Abby verkörpert hat, entspricht sie dieser Figur auch im Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 08:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Jetzt sind es schon 3 Geschichten der Tränen *c***

351/352
https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... er-1190068
https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... by-1190069

319
https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... le-1053393

324
https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... ag-1065016


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2018, 02:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Und die Vierte

329
https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... hn-1092227


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2018, 10:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15549
Scheint sich zur Traurigserie zu entwickeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2018, 10:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Edova hat geschrieben:
Scheint sich zur Traurigserie zu entwickeln.


Es ist ja nicht jede Folge so. Wunderlich ist es trotzdem. 13 Staffel maximal Mitgefühl und unterschiedliche Gefühle. Doch tatsächliche Tränen erst in der 14 Staffel und 15.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2018, 13:46 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Edova hat geschrieben:
Das passt wirklich. Auch wenn sie diese Abby verkörpert hat, entspricht sie dieser Figur auch im Leben.


Also dass finde ich gar nicht, als absuluter Fan dieser Serie hab ich auch bisher alle Folgen bestimmt schon

???? gesehen

Das Jahr hat 365 Tage und jeden Tag läuft ein Film....dieser Serie,nicht eine Einzigste bisher versäumt habe.

Und wenn ich die Wiederholung vom Anfang bis heute nochmal gucke,es ist mir wurscht....

Mit ihren Darstellern und deren Privatleben mich sehr tief beschäftigt habe, die wahre Abby lebt auf keinen Fall so,wie in der Serie...

Sie ist sehr bodenständig,erkennt man das ja auch aus dem Link von Lincoln,zieht sie den Beruf als Bäckerin vor,der Schauspielerei den Rücken kehrt.

Persönlich finde ich es traurig,denn ihre Rolle kann ich mir mit niemanden anderen besseren als sie selbst,vorstellen.

Ihre Schockerlebnisse mit dem Obdachlosen und dem Rosenkrieg in ihrer Ehe hat sie nach eigener Aussage gut verkraftet.

Alles in Allem,wenn sie noch mehr Stammschauspieler austauschen, ist das für mich nicht mehr das Orginal...,dass bleibt einzigartig....



Nur so am Rande erwähnt...und... ___*__


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2018, 13:54 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15549
Ich habe nicht gesagt, dass sie so lebt, sondern ich meinte, dass sie auch in der Serie als authentische Person rüberkommt
und diese scheint sie auch im realen Leben zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Do 15. Nov 2018, 11:22 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Ja. Abby ist im Gegensatz zu zahlreichen anderen "Stars" auch im Privaten Leben eine authentische Persönlichkeit. (Das nicht zu erkennen vermag wahrscheinlich nur jemand, der persönlich selbst nicht authentisch ist)

- In Ermangelung anderer aktueller Serien, die mir schmecken könnten, schau ich NCIS noch mal komplett von Vorne und verzeichne die Wertung zu jeder Folge im Anschluss direkt hinter her.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: NCIS
BeitragVerfasst: Do 15. Nov 2018, 15:24 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Oh ja,sie ist eine sehr authentische Persönlichkeit. Die in allem,was sie tut sich voll "verausgabt",was nichts anderes bedeutet....

sie lebt für ihre Aufgaben.

Sie agiert immer nur in einer Aufgabe,deshalb war es ihr Wunsch die Serie zu verlassen...

um ihrer neuen Tätigkeit gerecht zu werden. In dieser sie auch voll sich entfalten wird,so ihre eigenen Worte....

um die Abby zu spielen,lernte sie tatsächlich in einem Sarg zu schlafen...,sie wuchs so genau in diese Rolle rein,niemand konnte sie besser darstellen...so die Meinung ihrer Kollegen.

Ja,der Meinung bin ich auch und wünsche ihr viel Glück in allem was sie tut,sie ist eine herausragende Persönlichkeit.

Zu den anderen Serien,die da täglich im TV kommen ,von Samstag bis Samstag...und sich ständig wiederholend,gehören
Castle, der Menthalist, Navy CIS L.A., Numb3ers ,Navy CIS und Without a Trace, ach ja und CIS New Jork.,CIS L.A.

Persönlicher Favorit zur Zeit...Without a Trace und immer am Sonntag die neuen Folgen von Navy CIS..,wobei immer eine tägliche alte Folge auch gerne geschaut wird.

Fanclub inclusive....

___*__


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (2003-aktuell) Navy CIS
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2019, 10:53 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Obwohl Ziva seit einigen Jahren nicht mehr dabei ist, so ist sie doch sehr "präsent", auch heute noch. Und in einer der neuen Folgen, kommt das Gefühl auf, dass sie gar nicht verstorben ist sondern immer noch lebt.

Zivas Geheimnis

https://www.nach-welt.com/unterhaltung/ ... -sie-noch/

https://www.fernsehserien.de/navy-cis/f ... is-1272899


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (2003-aktuell) Navy CIS
BeitragVerfasst: Do 24. Okt 2019, 08:39 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Familienwirtschaft

Ich hätt es wissen müssen. Grinsy Sean Murray (Timothy McGee) ist der Stiefsohn des Regisseurs Donald P. Bellisario, weil er 1998 seine Mutter geheiratet hat und seine Schwester in der Serie ist die Tochter von Bellisario und somit seine Stiefschwester.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (2003-aktuell) Navy CIS
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2020, 11:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14202
Die Rückkehr von Ziva David bringt mehr Leid als in der ganzen Zeit, bevor sie verschwunden war. Gibbs freundete sich mit einem Knaben an, spielte den fürsorglichen Vater, wurde Freund des Jungen. Und dann musste er die Mutter des Jungen wegen Ziva erschießen. Nun ist der Knabe abgehauen und Gibbs muss ihn suchen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

2003 - Meine persönlich Berührten
Forum: Das Mementomori
Autor: Nicandros
Antworten: 1
69 ( 2003 ) Jenseits von Eden
Forum: [01] Terra X Rätsel alter Weltkulturen
Autor: Edova
Antworten: 0

Tags

Fernsehen, Wein

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz