Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 13 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Der Familienfilm (Deine Bedeutung)
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 21:42 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Bedeutung nicht genormt ist.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 25. Jun 2020, 21:42 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 21:50 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Bedeutung nicht genormt ist.

Ist es auch nicht, kommt dauf an, welche Art von Familienfilm einem gefällt. Dramen oder lustige Unterhaltung oder spannende Action.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 21:58 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Edova hat geschrieben:
Ist es auch nicht, kommt dauf an, welche Art von Familienfilm einem gefällt. Dramen oder lustige Unterhaltung oder spannende Action.


Du traust dich nicht? Grinsy
Deine Bedeutung.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:06 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:
Du traust dich nicht? Grinsy
Deine Bedeutung.

Mir gefallen sowohl dramatische Familienfilme, wie auch lustige, wo man viel lachen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Edova hat geschrieben:
Mir gefallen sowohl dramatische Familienfilme, wie auch lustige, wo man viel lachen kann.

Deine Bedeutung WAS ein Familienfilm für dich IST.

Die letzten beiden Beiträge hast du nicht das Thema beachtet sondern das allgemeine Dogma. Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:16 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:
Deine Bedeutung WAS ein Familienfilm für dich IST.

Die letzten beiden Beiträge hast du nicht das Thema beachtet sondern das allgemeine Dogma. Grinsy

Weil ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht habe, was bedeutet mir ein Familienfilm. Grinsy
Eine angenehme Unterhaltung, wo man nicht viel nachdenkt und sich überraschen läßt vom Inhalt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Für mich:

"Ein Familienfilm ist für mich ein Film, den die ganze Familie freiwillig mit Vorliebe und Spaß anschaut"

- und kein Film, wo die meisten rumgähnen

Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:34 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:
Für mich:

"Ein Familienfilm ist für mich ein Film, den die ganze Familie freiwillig mit Vorliebe und Spaß anschaut"

- und kein Film, wo die meisten rumgähnen

Grinsy

kichern.gif Das stimmt, bin wahrscheinlich schon zu müde, um den Knackpunkt zu beschreiben. Oder auch, weil ich nur allein schaue, nicht so wie früher, wo wir alle zusammen geschaut haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Edova hat geschrieben:
kichern.gif Das stimmt, bin wahrscheinlich schon zu müde, um den Knackpunkt zu beschreiben. Oder auch, weil ich nur allein schaue, nicht so wie früher, wo wir alle zusammen geschaut haben.


Vielleicht, weil es heute keine Familienfilme mehr gibt.
Also, die 3 Zurück in die Zukunft Filme betrachte ich durchaus als Familienfilme. Heute wüsste ich keinen einzigen zu benennen....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:47 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:

Vielleicht, weil es heute keine Familienfilme mehr gibt.
Also, die 3 Zurück in die Zukunft Filme betrachte ich durchaus als Familienfilme. Heute wüsste ich keinen einzigen zu benennen....

Das stimmt, zurück in die Zukunftfilme waren spannend, aber auch Klamaukfilme wie Herbie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Edova hat geschrieben:
Das stimmt, zurück in die Zukunftfilme waren spannend, aber auch Klamaukfilme wie Herbie.


Ja.
Wenn ich mich nicht ganz irre, dann ist

2006 - Santa Clause 3

der letzte Familienfilm, der gedreht wurde. Das ist jetzt 14 Jahre her.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 22:59 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 17415
Nicandros hat geschrieben:
Ja.
Wenn ich mich nicht ganz irre, dann ist

2006 - Santa Clause 3

der letzte Familienfilm, der gedreht wurde. Das ist jetzt 14 Jahre her.

Avatar würd als Familienfilm stufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 23:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16070
Edova hat geschrieben:
Avatar würd als Familienfilm stufen.


Den hab ich bis heute verweigert. Keine 20 Minuten geschafft.
Also bist du noch 3 Jahre weiter gekommen....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mache deine eigene Schneeflocke
Forum: [01] Allgemeine Spiele
Autor: Edova
Antworten: 5

Tags

Familie, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz