Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 21 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2018, 05:23 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Es gibt viele Theorien und Behauptungen darüber, was Karma letztlich sein soll, doch so richtig fassbar sind die Ausführungen nicht gerade. Wenn ich mir jedoch einen Teil meiner Vergangenheit betrachte, so blicke ich auf einen Aspekt, den ich dahin gehend so sehen kann.

1998

In jenem Jahr haben wir in Deutschland durch eine Wahl einen Regierungswechsel herbeigeführt, der so negativ im Ergebnis wurde, dass er wie ein Virus unkontrolliert ausuferte, so dass er nicht zu bändigen ist. Das war vor 20 Jahren. In diesem Thema sind es nicht jene Wähler, die gemeint sind, welche im Standard oder in der Tradition SPD gewählt haben, nein, es sind jene wie ich, die aus falschem Motiv heraus den werdenden Kanzler Gehard Schröder wählten. Wir wollten die alte Regierung stürzen, weil wir sie satt hatten. Wir haben bei dieser Wahl nur die Sonne, das Licht betrachtet und den Mond, die Schatten völlig ignoriert.

2018

Noch heute haben wir unter diesem Fehler zu leiden. 20 Jahre später. Die neuen Regierungen, welche den Schlamassel von 98 abgelöst haben, konnten bisher den angerichteten Schaden nicht beheben. Im Gegenteil, die Schäden wurden weiter vertieft.

Und das nenne ich "Negatives Karma".

Wir haben absichtlich einen unbewussten Fehler begangen, an dem wir noch 20 Jahre später zu leiden haben.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 3. Apr 2018, 05:23 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 14:15 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Es gibt viele Theorien und Behauptungen darüber, was Karma letztlich sein soll, doch so richtig fassbar sind die Ausführungen nicht gerade. Wenn ich mir jedoch einen Teil meiner Vergangenheit betrachte, so blicke ich auf einen Aspekt, den ich dahin gehend so sehen kann.

1998

In jenem Jahr haben wir in Deutschland durch eine Wahl einen Regierungswechsel herbeigeführt, der so negativ im Ergebnis wurde, dass er wie ein Virus unkontrolliert ausuferte, so dass er nicht zu bändigen ist. Das war vor 20 Jahren. In diesem Thema sind es nicht jene Wähler, die gemeint sind, welche im Standard oder in der Tradition SPD gewählt haben, nein, es sind jene wie ich, die aus falschem Motiv heraus den werdenden Kanzler Gehard Schröder wählten. Wir wollten die alte Regierung stürzen, weil wir sie satt hatten. Wir haben bei dieser Wahl nur die Sonne, das Licht betrachtet und den Mond, die Schatten völlig ignoriert.

2018

Noch heute haben wir unter diesem Fehler zu leiden. 20 Jahre später. Die neuen Regierungen, welche den Schlamassel von 98 abgelöst haben, konnten bisher den angerichteten Schaden nicht beheben. Im Gegenteil, die Schäden wurden weiter vertieft.

Und das nenne ich "Negatives Karma".

Wir haben absichtlich einen unbewussten Fehler begangen, an dem wir noch 20 Jahre später zu leiden haben.



Was bedeutet hier...."WIR"....kanntest oder kennst du all dieses Menschen?

Karma ist nicht auf unbekannte Menschen einzugrenzen...

wie kann man absichtlich ,also mit Vorsatz....(sagt das Wort:absichtlich aus), einen unbewussten Fehler machen?

Ein Fehler,der die Absicht hatte....die alte Regierung zu stürzen., was ist denn hier....unbewusst...?

Absichtlich man die alte Regierung stürzen wollte,also war man auch bewusst dabei,dieses zu tun....oder irre ich mich da....?

Dazu käme ja auch wieder....,wer ist denn wir..?
Das sind eigens deine Gedanken,dein Gang zur Wahlurne....oder wusstest du vorher wielviel Millionen von Menschen diesen selbigen Schritt tun wollten?

Karma, dass ist etwas sehr Persönliches.
Wenn du diese Redewendung benutzt,dann war zb. die Geschichte mit der Marzipanschokalde....ein Karma...
Es war etwas sehr Verbindentes zwischen zwei Personen,es war euer Karma,euch genau zu diesem Zeitpunkt zu begegnen
weil es eine sehr prägende Bedeutung hatte,die du ja selbst kennst
Karma kann man auch Bestimmung nennen...

Es gibt da unter den Esoterikern unglaublich viele Deutungen,was ein Karma ist.....wenn jemand zb.in diesem Leben sehr viel Leid erfahren musste,dann sagen eben diese Esoteriker...,dass muss diese Person durchleben,weil sie/er im Vorleben große Verbrechen getätigt hatte.....es ist nun sein Karma(Last),diese Schuld in just diesem Leben eben durch das ewige Leid "abarbeitet" oder Sühne tut.

Oder zwei Menschen bekriegen sich mit unglaublichen Haß....,dass ist deren Karma,diesen Haß ins Gute abzuwenden,oder aber auch...trennen sie sich,ist das Karma erloschen.
Da schlagen dann geschulte Esoteriker vor,sie sollen sich vorstellen,in ihren Bäuchen wären lauter Schläuche und nun den Schlauch
zerstören,der zu dieser verhaßten Person gehört...diesen trennen und damit sind beide erlöst...

So einige Beispiele....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 14:51 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:


Was bedeutet hier...."WIR"....kanntest oder kennst du all dieses Menschen?


Das hab ich explizit aufgezeigt. Wer Wir ist. Ich habs bewusst getrennt.

Zitat:
es sind jene wie ich, die aus falschem Motiv heraus den werdenden Kanzler Gehard Schröder wählten.


Mit den bekannten Vorstellungen von Karma kann ich nichts anfangen, auch das benannte ich. Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:45 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:


Was bedeutet hier...."WIR"....kanntest oder kennst du all dieses Menschen?


Das hab ich explizit aufgezeigt. Wer Wir ist. Ich habs bewusst getrennt.

Zitat:
es sind jene wie ich, die aus falschem Motiv heraus den werdenden Kanzler Gehard Schröder wählten.


Mit den bekannten Vorstellungen von Karma kann ich nichts anfangen, auch das benannte ich. Grinsy



Zitat Lincoln:

Es gibt viele Theorien und Behauptungen darüber, was Karma letztlich sein soll, doch so richtig fassbar sind die Ausführungen nicht gerade. Wenn ich mir jedoch einen Teil meiner Vergangenheit betrachte, so blicke ich auf einen Aspekt, den ich dahin gehend so sehen kann.

1998

In jenem Jahr haben wir in Deutschland durch eine Wahl einen Regierungswechsel herbeigeführt, der so negativ im Ergebnis wurde, dass er wie ein Virus unkontrolliert ausuferte, so dass er nicht zu bändigen ist. Das war vor 20 Jahren. In diesem Thema sind es nicht jene Wähler, die gemeint sind, welche im Standard oder in der Tradition SPD gewählt haben, nein, es sind jene wie ich, die aus falschem Motiv heraus den werdenden Kanzler Gehard Schröder wählten. Wir wollten die alte Regierung stürzen, weil wir sie satt hatten. Wir haben bei dieser Wahl nur die Sonne, das Licht betrachtet und den Mond, die Schatten völlig ignoriert.

2018

Noch heute haben wir unter diesem Fehler zu leiden. 20 Jahre später. Die neuen Regierungen, welche den Schlamassel von 98 abgelöst haben, konnten bisher den angerichteten Schaden nicht beheben. Im Gegenteil, die Schäden wurden weiter vertieft.

Und das nenne ich "Negatives Karma".

Wir haben absichtlich einen unbewussten Fehler begangen, an dem wir noch 20 Jahre später zu leiden haben.
Zitat Lincoln Ende...

"Es sind jene,wie ich,dich falsch gewählt haben"

Das bezeichnest du wohl als "Wir"...?

Und dennoch kanntest du nicht einen dieser Wähler....woher willst du wissen,hatten sie alle das gleiche Motiv,wie du?

Es wurde ja in der ganzen BRD gewählt..,anonym...,also dass ist m.E. kein verbindentes Karma....und auch kein "Negatives Karma"

Karma stammt aus dem Buddhismus und hat eine sehr bedeutsame Entwicklung durchgemacht. Leider ist der wahre Sinn,durch
immer mehr entstehende Religionen verloren gegangen.

Wenn dies deine Meinung darstellt ,dass damals eine gewählte Partei...aus einem Karma entstanden ist,wobei du gar nicht wissen kannst,welches Motiv alle anderen Wähler..../es sind jene,wie ich,die falsch gewählt haben/ hatten,ist dies wohl deine
Uberzeugung.

Sorry,bin ich eben anderer Meinung....wenn schon Karma,dann dual...verbindend eben...es kann sogar ein Tier sein,mit dem eine Person ein Karma verbindet...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 17:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:

"Es sind jene,wie ich,die falsch gewählt haben"

Das bezeichnest du wohl als "Wir"...?

Und dennoch kanntest du nicht einen dieser Wähler..


Richtig lesen: Da steht kein Eintopf (JEDER, der so gewählt hat, wie ich -> Das ist wir) Und ergo sind das nicht alle.....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 18:23 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

"Es sind jene,wie ich,die falsch gewählt haben"

Das bezeichnest du wohl als "Wir"...?

Und dennoch kanntest du nicht einen dieser Wähler..


Richtig lesen: Da steht kein Eintopf (JEDER, der so gewählt hat, wie ich -> Das ist wir) Und ergo sind das nicht alle.....



Es sind jene,die wie ich falsch gewählt haben....wie soll man das anderst lesen? Sind es zwei,drei oder tausend...?

Ja klar,die so gewählt haben wie du,dass erkenne ich auch.... *c***

Dennoch sind es viele,wie sollte denn sonst eine Regierung als Fehler dessen entstehen? Ergo...wieder...das Wir...

Wir reden einander vorbei....weil du eine eigene Vorstellung davon hast,was ein Karma ist.

Schau mal hier:

https://gedankenwelt.de/das-karma-und-seine-12-gesetze/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 18:35 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:

Wir reden einander vorbei..

Wir reden nur deshalb aneinander vorbei, weil du meine Aussagen nicht verstehend gelten lässt.

1 - Ich habe bewusst das Thema als Frage gesetzt, so dass jeder Seins sagen kann, es muss nix übereinstimmen. Sonst hätte ich das Thema "festgelegt".

2 - Wenn eine "Menge" das selbe getan hat, dann ist das ein "Unbekanntes Wir". Sie sind miteinander verbunden, auch wenn sie einander nicht bekannt sind. Es betrifft ja nur ein gemeinsames Motiv und ein gemeinsames Ergebnis.

3 - Wie ich bereits schrieb, kann ich mit den herkömmlichen Dogmen von dem was Karma sein soll, nix anfangen, weil es für mich einen Sinn geben muss. Etwas bereits "Vorhandenes" eingleichen, ist nicht mein Ding. Es muss was Eigenständiges sein oder es braucht gar nicht erst zu existieren.

Deshalb hab ich ja das Thema "so" erstellt.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 06:24 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

Wir reden einander vorbei..

Wir reden nur deshalb aneinander vorbei, weil du meine Aussagen nicht verstehend gelten lässt.

1 - Ich habe bewusst das Thema als Frage gesetzt, so dass jeder Seins sagen kann, es muss nix übereinstimmen. Sonst hätte ich das Thema "festgelegt".

2 - Wenn eine "Menge" das selbe getan hat, dann ist das ein "Unbekanntes Wir". Sie sind miteinander verbunden, auch wenn sie einander nicht bekannt sind. Es betrifft ja nur ein gemeinsames Motiv und ein gemeinsames Ergebnis.

3 - Wie ich bereits schrieb, kann ich mit den herkömmlichen Dogmen von dem was Karma sein soll, nix anfangen, weil es für mich einen Sinn geben muss. Etwas bereits "Vorhandenes" eingleichen, ist nicht mein Ding. Es muss was Eigenständiges sein oder es braucht gar nicht erst zu existieren.

Deshalb hab ich ja das Thema "so" erstellt.






Das habe ich auch so verstanden und dennoch stolpere ich da ewig über das WIR...

Zitat Lincoln

2 - Wenn eine "Menge" das selbe getan hat, dann ist das ein "Unbekanntes Wir". Sie sind miteinander verbunden, auch wenn sie einander nicht bekannt sind. Es betrifft ja nur ein gemeinsames Motiv und ein gemeinsames Ergebnis.

Zitat Ende

Es betrifft ein gemeinsames Motiv.....woher weißt,welches Motiv ein Jeder hatte? Kann ein Jeder doch ein anderes Motiv haben?

verbunden sind also nicht des Motives wegen.....es trifft aber alle ,die dieses taten, rein am Gesamtergebnis....

Das ist die einzigste Verbundenheit,das Gesamtergebnis...

Ansonsten weiß ich durchaus um was es dir da geht, hab ich vom ersten Post an dieses WIR im Motiv nicht verstanden...

ein unbekanntes WIR.....okay

ein unbekanntes Motiv...?

ein Endergebnis,welches damit alle verbindet....das ist das Verbindente


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 07:53 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:

ein unbekanntes Motiv...?

Wieso ein unbekanntes Motiv?
Wo steht das?


Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Namibia Wasser aus einem "Sumpf Loch" getrunken haben,
und anschließend "Malaria" bekommen......

dann gibt es kein "Wir" ?

WIR -> hat immer eine gemeinsame Komponente, auch wenn diese unbekannt ist.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 08:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18094
Druidin hat geschrieben:





Das habe ich auch so verstanden und dennoch stolpere ich da ewig über das WIR...

Zitat Lincoln

2 - Wenn eine "Menge" das selbe getan hat, dann ist das ein "Unbekanntes Wir". Sie sind miteinander verbunden, auch wenn sie einander nicht bekannt sind. Es betrifft ja nur ein gemeinsames Motiv und ein gemeinsames Ergebnis.

Zitat Ende

Es betrifft ein gemeinsames Motiv.....woher weißt,welches Motiv ein Jeder hatte? Kann ein Jeder doch ein anderes Motiv haben?

verbunden sind also nicht des Motives wegen.....es trifft aber alle ,die dieses taten, rein am Gesamtergebnis....

Das ist die einzigste Verbundenheit,das Gesamtergebnis...

Ansonsten weiß ich durchaus um was es dir da geht, hab ich vom ersten Post an dieses WIR im Motiv nicht verstanden...

ein unbekanntes WIR.....okay

ein unbekanntes Motiv...?

ein Endergebnis,welches damit alle verbindet....das ist das Verbindente

Soweit ich dich verstehe, nimmst du an, dass das Motiv verschieden sein kann, wie gewählt wurde.
Doch ich sehe da schon etwas Gemeinsames, nämlich den Wunsch für Veränderung zum Besseren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 08:30 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Edova hat geschrieben:
Soweit ich dich verstehe, nimmst du an, dass das Motiv verschieden sein kann, wie gewählt wurde.
Doch ich sehe da schon etwas Gemeinsames, nämlich den Wunsch für Veränderung zum Besseren.

Und diese und die "anderen", auf die Druidin pocht, hab ich im ersten Beitrag bereits berücksichtigt
und "ausgeklammert". Die anderen Motive, die es auch gibt, sind ja gar nicht gemeint.

Und es ist ja nicht "jeder", der Gewählten, die es als negatives Ergebnis und langwieriges Leiden betrachten.
Es gibt ja unter den Anderen sogar jene, die es gut finden.

Doch diese sind gar nicht gemeint.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 08:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Wir 1 -> z.B. lange Beschwerde über Hartz IV & Co
Wir 2 -> Eine "Menge" der Beschwerer haben tatsächlich "Schröder" gewählt
Wir 3 -> Eine "Menge", die Schröder gewählt haben, wollten die "alte Regierung" stürzen

Um dieses Wir geht es -> und nicht um alle anderen Möglichkeiten


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 08:47 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Edova hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:





Das habe ich auch so verstanden und dennoch stolpere ich da ewig über das WIR...

Zitat Lincoln

2 - Wenn eine "Menge" das selbe getan hat, dann ist das ein "Unbekanntes Wir". Sie sind miteinander verbunden, auch wenn sie einander nicht bekannt sind. Es betrifft ja nur ein gemeinsames Motiv und ein gemeinsames Ergebnis.

Zitat Ende

Es betrifft ein gemeinsames Motiv.....woher weißt,welches Motiv ein Jeder hatte? Kann ein Jeder doch ein anderes Motiv haben?

verbunden sind also nicht des Motives wegen.....es trifft aber alle ,die dieses taten, rein am Gesamtergebnis....

Das ist die einzigste Verbundenheit,das Gesamtergebnis...

Ansonsten weiß ich durchaus um was es dir da geht, hab ich vom ersten Post an dieses WIR im Motiv nicht verstanden...

ein unbekanntes WIR.....okay

ein unbekanntes Motiv...?

ein Endergebnis,welches damit alle verbindet....das ist das Verbindente

Soweit ich dich verstehe, nimmst du an, dass das Motiv verschieden sein kann, wie gewählt wurde.
Doch ich sehe da schon etwas Gemeinsames, nämlich den Wunsch für Veränderung zum Besseren.



Ja, dass ist der Wunsch aller Menschen ,wenn sie wählen gehen...Veränderung zum Besseren, ist vollkommen korrekt.

Was ich meinte...niemand kennt das Motiv des Anderen,warum er diese Partei/Kanzler gewählt hat....es wählte ja ganz Deutschland...
Das Motiv....über Millionen von Menschen verteilt....ist das damit zu erfassen?

Aber das Endergebnis der Wahl ist für alle gleich.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 09:00 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

ein unbekanntes Motiv...?

Wieso ein unbekanntes Motiv?
Wo steht das?


Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Namibia Wasser aus einem "Sumpf Loch" getrunken haben,
und anschließend "Malaria" bekommen......

dann gibt es kein "Wir" ?

WIR -> hat immer eine gemeinsame Komponente, auch wenn diese unbekannt ist.


Hier hast du ein Wir und das Motiv.....aber gut jetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 10:16 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:

Aber das Endergebnis der Wahl ist für alle gleich.....


Nein. Ich habe genügend Stimmen vernommen, die es positiv werten.
Wenn es für alle gleich wäre, hätte es nie Aufschrei gegeben.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 10:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:

Hier hast du ein Wir und das Motiv.....aber gut jetzt.

Gut jetzt? Weil du nicht sehen willst?

Zitat:
Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Namibia Wasser aus einem "Sumpf Loch" getrunken haben,
und anschließend "Malaria" bekommen......


Motiv: "durstig" (lange Entbehrung)

Zitat:
Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Deutschland Schröder als "Kanzler" gewählt haben,
und anschließend "Langes Leiden" bekommen......


Motiv: "satt" (alte Regierung)

- Es ist da doch schon alles gefiltert worden (Deine Vorstellung, ich wäre der Einzige, der aus "meinem Motiv" heraus gewählt hätte, bei so wenig möglichen Motiven, wenn es um Wahl geht, kann nun wirklich nicht sein)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 12:19 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:

Hier hast du ein Wir und das Motiv.....aber gut jetzt.

Gut jetzt? Weil du nicht sehen willst?

Zitat:
Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Namibia Wasser aus einem "Sumpf Loch" getrunken haben,
und anschließend "Malaria" bekommen......


Motiv: "durstig" (lange Entbehrung)

Zitat:
Wenn 300 Leute aus "Ignoranz" in Deutschland Schröder als "Kanzler" gewählt haben,
und anschließend "Langes Leiden" bekommen......


Motiv: "satt" (alte Regierung)

- Es ist da doch schon alles gefiltert worden (Deine Vorstellung, ich wäre der Einzige, der aus "meinem Motiv" heraus gewählt hätte, bei so wenig möglichen Motiven, wenn es um Wahl geht, kann nun wirklich nicht sein)


Nein,nicht,weil ich es nicht sehen ,hat ich dazu schon einen Beitrag verfasst,hab wohl auf verkehrten Button gedrückt, er stand nicht hier...

Wenn du (rein angenommen) bei diesen 300 Leuten dabei gewesen wärest und ihr hättet trotz Warnung ...(aus Ignoranz,so deine Worte...Ignoranz=Warnung..meine Defenition..richtig oder falsch?)
alle aus diesem Sumpfloch getrunken,ebenso alle an Malaria erkrankt seit....dann besteht das WIR aus diesen 300 Menschen,die alle den gleichen Fehler gemacht haben,trinken obwohl...eben durstig waren.

Motiv ist hier ganz deutlich und klar....eben der unstillbare Durst...und Ignoranz...

mit gut jetzt,meinte ich...führe du es weiter aus,was du mitteilen möchtest,ich werde es lesen und erstmal die Klappe halten...

das war nicht böse gemeint,sondern....mach weiter,ich werds schon kapieren,manchmal steht man auf einer Leitung und findet den Weg nicht...zurück...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 18:29 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Auf der ganzen Erde verstreut
gibt es Menschen, die an "meinen Jesus" glauben,
womit nicht der Jesus der Kirchen oder der Religionen oder des jüdischen Volkes gemeint ist,
obwohl wir uns nie gesehen haben.

So wie du sprichst, gibt es nur mich und "kein Wir".


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 18:13 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Auf der ganzen Erde verstreut
gibt es Menschen, die an "meinen Jesus" glauben,
womit nicht der Jesus der Kirchen oder der Religionen oder des jüdischen Volkes gemeint ist,
obwohl wir uns nie gesehen haben.

So wie du sprichst, gibt es nur mich und "kein Wir".


Ich glaube auch an einen Jesus...womit ich nicht Jesus der Kirchen oder Religionen oder des jüdischen Volkes gemeint ist...
an einen Jesus,der so ist wie wir...

Nein,so meine ich das nicht,als ob es nur dich gibt und kein "Wir"

Es ist wohl ein Missverständnis,ich weiß,was du ausdrücken möchtest und stimme dir da ja auch zu....

Es ist diese unüberschaubare Menge von Menschen,diese 80.Millionen Einwohner der BRD(können auch mehr oder weniger sein,diese Zahl war mal vor Jahren maßgebend) ,die ich nicht da in dieses Karma reinkriege...

Schau,die Wahlen sind geheim,niemand weiß vom Anderen wen und warum er diese oder jene Partei gewählt hat...
Da hört man solche Worte wie: Ha,ich hab die AFD gewählt,um denen mal einen reinzuwürgen..!"
Oder...tausend von anderen Gründen.
Und ja,es könnten auch zb. 4000 sein,die in deinem Beispiel,aus denselben Gründen wie du damals gewählt habt und alle darunter heute noch leiden...
Aber, dass weiß man doch gar nicht...können es auch 2 Millionen gewesen sein..es ist einfach anonym wie der gesamte Wahlvorgang.
Hättest du dich jetzt mit 20.000 Menschen arrangiert,wir wählen jetzt Schröder ,alle mit dem gleichen Grund...ja dann kannst du
sagen...WIR haben das gewählt und WIR haben heute darunter zu leiden...

Deshalb kapiere ich das Beispiel mit den 300 Menschen ,die alle aus einer verseuchten Wasserstelle getrunken haben,obwohl ihnen gesagt wurde,sie bekommen Malaria...besser.

Kannste hier auch 50.000 Menschen nehmen,die alle aus diesem verseuchten Wasser getrunken haben nehmen...sie tun alle exakt dasselbe...
da ist es...sie tun alle wissentlich exakt dasselbe.
Und sie sind alle als Malariakranke registriert,bekannt oder sonstwie als gemeinsame Gruppe immer zu nennen...

Karma ist für mich etwas Gemeinsames,Verbindendtes....alle tragen das gleiche Leid,oder die gleiche Freude...

Verstehst mich jetzt ein bisschen besser?

Natürlich bist du bei dem Wahlbeispiel mit dabei,wie du auch bei den Wassertrinkenden dabei sein könntest/bist/kannst....
Das bestreite ich doch gar nicht,
es ist diese unglaubliche,anonyme Menge von Menschen,wo der Eine den Anderen nicht kennt...

Aber, und der Gedanke kam mir jetzt gerade....muss man eigentlich all die Anderen kennen,man weiß auch so,sie teilen alle das gemeinsame Leid,durch den Wunsch nach einem besserem Leben....??

Ist es das,ja?

Es ist Karma,ohne,dass man sie alle kennen muss,meinst du es so etwa?

Glaube nicht,ich würde dich nicht verstehen,doch,dass tue ich, aber ich zögere sehr viel...traue mich auch nicht,vieles zu schreiben..
so hab Geduld und wir finden schon die Nadel im Heuhaufen(die ich nicht sehe,oder verstehe)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 18:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Druidin hat geschrieben:
alle tragen das gleiche Leid,oder die gleiche Freude...


Hier liegt das Missverständnis. (In meinem Beispiel im Erstpost habe ich bereits alle ausgeklammert, die NICHT im selben "Wir" enthalten sind. Die du jedoch wieder hinzufügst, und daher im Gesamten stolperst.)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist "Karma" ?
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 06:55 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:
alle tragen das gleiche Leid,oder die gleiche Freude...


Hier liegt das Missverständnis. (In meinem Beispiel im Erstpost habe ich bereits alle ausgeklammert, die NICHT im selben "Wir" enthalten sind. Die du jedoch wieder hinzufügst, und daher im Gesamten stolperst.)



Danke,für deinen Hinweis....nach mehrmaligen Durchlesen hat es endlich gesessen. Ich bin deinem Ausklammern gefolgt und ja,ich Depp hab sie immer wieder hinzugefügt...,sorry,es ist nie zu spät einen Fehler zuzugeben.

Freut es mich sehr,dass du dir die Mühe gemacht hast,es nochmal zu erklären...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wenn der "Kern" gespalten wird
Forum: Allgemeine Philosophie
Autor: Nicandros
Antworten: 0
Mein Danke an "meine" TV Serien
Forum: MERLIN PETRUS
Autor: Nicandros
Antworten: 0
Dein "Atemlos" Lied
Forum: Andere deutsche Musikrichtungen
Autor: Nicandros
Antworten: 1
"Meine Oma ist ne alte Umweltsau"
Forum: Welt & Umwelt
Autor: Nicandros
Antworten: 4
Ein "Vater" in den USA
Forum: Menschen & Schicksale
Autor: Nicandros
Antworten: 6

Tags

Chat, Deutschland, Erde, Esoterik, Mond

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz