Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 23 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
1 -> Die ärmeren Staaten, wo grausame Diktaturen und zwangsversklavende Religionskulturen den Menschen unterdrücken, werden in äußerlicher Gefangenschaft gehalten

2 -> Die reicheren Staaten, wo angebliche Demokratiesystheme und Verbotskulturen den Menschen manipulieren, werden in innerlicher Gefangenschaft gehalten

Die Zeitphase, in der der Mensch bei uns zumindest noch glauben konnte, er wäre in einer gewissen Art Freiheit zu Hause, ist vorbei. Die innere Gefangenschaft ist fühlbar geworden.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:01 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Der Mensch war noch nie frei, eins von den beiden Übeln war immer vorhanden und wie es aussieht wird sich das nie ändern.
Und der Glaube an eins von den Übeln, dass sie notwendig wären, verschlimmert dies natürlich.
Obwohl die Sehnsucht nach Freiheit immer vorhanden sein wird. Nur gebacken bekommt Mensch das einfach nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:15 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Der Mensch war noch nie frei

Das ist richtig. Doch bei uns konnte er es "glauben". Und das ist jetzt vorbei. Er wird in kurzer Zeit erkennen, dass er doch ein Sklave ist, wenn er zur "Arbeit" geht, obwohl er "Lohn" bekommt. Mit dem Lohn hat er lange geglaubt, "frei zu sein".

Wenige wussten es schon immer, doch Viele glaubten es nicht. Sie glaubten "frei zu sein".


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:21 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Ja, deshalb nehmen auch die psychischen Probleme zusehens zu.
Sie unterwerfen sich sich diesem Zwang in dem Glauben es zu müssen, damit sie Freiheit erreichen, die aber nur scheinbar ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:53 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
die aber nur scheinbar ist.

Darum geht es mir ja. Selbst das Scheinbare wird nicht mehr sein. Wir stehen kurz davor. Glauben und Scheinen wird verschwinden. Das echte Fühlen tritt an diese Stelle.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 21:54 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Nicandros hat geschrieben:
Das echte Fühlen tritt an diese Stelle.

Was meinst du mit echten Fühlen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 22:05 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Was meinst du mit echten Fühlen?

Das was ich schrieb: Das echte Fühlen

Seit 11 Jahren (2008) hat sich eine verstärkte und vermehrte Verbotskultur entwickelt, die vor 3 Jahren (2016) die nächste Hürde errreicht hat. Der Mensch kann sich nicht zu 100% benebeln, um sich vorzugaukeln "Alles ist gut / Alles wird gut" - Durch diese Verbotsarie wird der Mensch so eingekesselt, dass er herausbrechend "fühlen muss".

Ihm fehlt was (Mangel) - Dieser Mangel an Zuviel zwingt ihn zu fühlen. Vorher konnte er sich noch selbst mit Hilfsmitteln verblenden, doch wenn das "Persönlichste" auch noch genommen wird, dann ist er nicht mehr fähig, sich blind zu stellen.

Es wird schlimmer sein als nach dem Großkrieg, wo man sich mit einem Gürtel "kauend" einbildete, Fleisch zu knabbern.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 22:12 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Du meinst so ähnlich wie in den Sciente Fiction Film Farenheit 451?
Wo aber letztendlich die Menschen den Ausweg aus dem Dilemma fanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 22:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Du meinst so ähnlich wie in den Sciente Fiction Film Farenheit 451?
Wo aber letztendlich die Menschen den Ausweg aus dem Dilemma fanden.


Bei der Fahrenheit ist der Mensch in die Vergangenheit zurück gereist und hat sich die Geschichten wieder mündlich erzählt. Wir werden mit der vorhandenen grausamen Technologie, die es gibt, nicht in die Vergangenheit zurück können. Es sei denn, sie wird vernichtet und die Erinnerung an sie ebenfalls. Doch bis dahin dauert es noch. Wir werden die Dunkelheit nicht mehr erleben, jedoch das großflächige Fühlen von Vielen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 22:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Was aber in übertriebenen Egoismus ausarten kann. Die ethische Entwicklung wird demnach der Technik stark hinterher hinken. Oder ist sowieso im Hintertreffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 22:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Die ethische Entwicklung wird demnach der Technik stark hinterher hinken. Oder ist sowieso im Hintertreffen.

DESWEGEN DOCH!!!!!!! Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 09:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Nicandros hat geschrieben:
DESWEGEN DOCH!!!!!!! Grinsy

Doch gibt es in diesem Irrgarten überhaupt einen Ausgang?
Mensch ist offensichtlich nicht lernfähig, die Greuel der Menschheitsgeschichte ändern sich zwar, doch Resultat ist das Gleiche.
Die Utopie des goldenen Zeitalters scheint eine Mär und unerreichbar zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 09:57 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Mensch ist offensichtlich nicht lernfähig,

Doch, Mensch ist "lernfähig". Deshalb haben wir ja den Mist. Weil er "lernt". Er lernt und lernt und lernt und "erkennt" dabei nicht mal, was er da alles so dauernd "lernt". Würde er erkennen, dann würde er so einiges nicht lernen, sondern was anderes. Fängt ja in der Schule schon an, wahrscheinlich schon im Kindergarten oder zu Hause.

Und wie oft lernt Mensch Inhalte an denen er im Lauf der Zeit zerbricht, weil er es nicht zur Meisterschaft bringt.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 10:14 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Ja, lernfähig schon, das stimmt. Auch Erkenntnisse tauchen in den Gehirnen auf, nur die konsequente Umsetzung dessen, daran krankt es.
War doch alles schon mal da, es bedarf einer Warnglocke, die den Irrweg aufzeigt.
Doch da bin ich eher pessimistisch. Alle Fingerzeige und positiven Verhaltensmuster, die uns klar aufgezeigt wurden, wurden immer wieder weggewischt und mißachtet.
Ist der Mensch eine Fehlkonstruktion in seiner Existenz?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 10:20 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Die Macht der Erwachsenen
Die Angst der Schwachen

verhindert die Menschwerdung zur Erringung der Menschheit

Viele Erwachsene tummeln sich in der Erwachsenheit herum,
Menschen, die in der Menschheit tummeln sind wenige,
und zwar so wenige, dass sie nicht gegen die Erwachsenen kämpfen können.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 10:37 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Ist der Mensch eine Fehlkonstruktion in seiner Existenz?

Das "Erwachsene" ist die Fehlkonstruktion des Befehls, weshalb er nicht Mensch wird.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 10:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Und wo ist der Anfang dieser Fehlkonstruktion? Das Erwaschensein ist doch die Folge von vorherigen Fehlverhalten.
Doch da kommen wir an die Grenzen des Verstehens.
Muß es immer dieses Auf und Ab geben? Warum? Wozu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:00 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Und wo ist der Anfang dieser Fehlkonstruktion?

Zivilisation

Wenn die einzigen "Feinde" nur 3 sind:

1) Wilde Tiere
2) Gewalten der Natur
3) Unbekanntes aus dem Weltraum

Dann ist der Humanoid wieder Mensch


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:30 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Hm, Ameisen haben auch Zivilisation, doch die beschränken sich allein auf den Erhalt der Zivilisation und murksen nicht die eigen Leute ab.
Es muß da eine Entartung gegeben haben, wo es eine unkontrollierte Entwicklung gegeben hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Hm, Ameisen haben auch Zivilisation, doch die beschränken sich allein auf den Erhalt der Zivilisation und murksen nicht die eigen Leute ab.
Es muß da eine Entartung gegeben haben, wo es eine unkontrollierte Entwicklung gegeben hat.


Ameisen?

Über 13 tausend Arten (Wie viele Arten von uns gibt es?)
Über 200 Arten in Europa (Wie viele Arten von uns gibt es in Europa ?)
100 bis 130 Millionen Jahre Alt (Wie alt sind wir?)

Gibt es keine "entartete" Amseisenart bei über 13 tausend?


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:51 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Keine, und wieso beim Menschen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 10871
Edova hat geschrieben:
Keine, und wieso beim Menschen?


Die entartete Version von uns ist jene, die uns das Maul verbietet und andere Arten von uns ausrottet.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der freien Zivilisation
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 11:54 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 11994
Nicandros hat geschrieben:

Die entartete Version von uns ist jene, die uns das Maul verbietet und andere Arten von uns ausrottet.

Genau das ist der Punkt und darauf weiß ich keine Antwort.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

(2002) Am anderen Ende der Brücke
Forum: [02] Spielfilme (farbig)
Autor: Edova
Antworten: 2
Da Misik geht zu Ende
Forum: [04] Medien
Autor: glasperle
Antworten: 2

Tags

Erde, Haus, Religion, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz