Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Mittelalterliche Spiritualität
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 19:01 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 27. Dez 2018, 19:47
Beiträge: 832
Für den mittelalterlichen Mönch war Gott sinnlich erfahrbar. Die Donnerstag den nicht unter dem Generalverdacht Tore für die Versuchung zu sein. Man hielt sich ans alttestamentliche " Hohelied der liebe" . In diesem Text steht zum Beispiel" wie süß bist du oh Gott" . Natürlich war der mittelalterliche Mönch bestrebt die suesse Gottes wahrzunehmen. So kam es, dass sein gebet, so so genannte Kontemplation eine Art da sein und wahrnehmen war. Theologisch heisst das verweilendes wahrnehmen. Diese Art zu beten geriet im Laufe der Jahrhunderte in Vergessenheit und wurde durch die Esoterik wieder entdeckt.
Nur so waren die wunderbaren Buchmalereien möglich . Ein Mönch der sein ganzes leben damit verbrachte die Bibel abzuschreiben, verweilte schweigend vor Gott, ja betete in seinem tun. Und das sah er selber auch so. Ikonen Malerei war auch so etwas. Wir können das vielleicht verstehen, wenn wir zu.b. die Blume des Lebens als Mandala malen und dabei total im hier und jetzt sind. Indem die Spindel kreisen ließen oder slrardecken Stickern Tagen das selbe. In dieser versunken Zeit bieten sie Mönch wie Nonne die Stimme Gottes. Wir könnten das vielleicht versuchen indem wir decken für die Caritas stricken, die diesen obbachlose verteilt. Beim monotonen Quadrate stricken ganz einfach ins hier und jetzt versinken. Das ist nichts kompliziertes. Schnitzereien sind auch auf diese Art entstanden. Möglichst soll undcder Körper mit seinen Bedürfnissen nicht zu sehr von dieser Gottes schau ablenken. Daswas der tiefere ein des fastens. Hintergrund Durst beunruhigen uns dann nicht. Je weniger dringende Bedürfnisse man hat umso weniger sorgt man sich um morgen und bleibt in der Versenkung.
Natürlich gab es auch Perversionen der Frömmigkeit im Mittelalter. Keine Zeit hat ein Monopol auf idioten, auch die unsere nicht. Da gab es sicher nicht wenige, die das Fasten übertrieben und so Halluzinationen hatten und eben nicht die Stimme Gottes hörten. Das waren dann die, die sich selbst geiselten und in diesem wann ueberal! Den teufel sahen So könnte der Hexenhammer entstanden sein. Das Ziel dieser Mönche und Nonnen war nicht Glück auf Erden, sondern ewiges sein bei Gott. Und sie glaubten teils tatsächlich, dass sie Durch die leibliche Qual die Seele der hexe und des ketzers retteten.ihre eigene seele wollten sie ja auch durch Schmerzen retten. In ihrer Logik erschien die folter der hexe als das kleinere uebel gegenueber der ewigen Verdammnis.
Wieder andere wollten unbedingt für Gott sterben.die zogen dann in den Krieg gegen die Ungläubigen. Diesen Kreuzzüge schlossen sich aber nicht nur fromme an, sondern auch ländlose Bauern, die auf ein leben im heiligen Land hofften, zum Tode verurteilten Verbrecher. Dieses bunte trueppchrn plünderten und Brandschatzte schon auf dem Weg ins Heilige Land.
Und es gab auch besonders unter dem weltklerus die, die auf ihre Ämter, dem damit verbundenen Reichtum und ein leben in Glück und Luxus aus waren.und hier gab es die ersten Diskussionen darüber ob des nicht vielleicht Sünde wäre, diese Geschenke Gottes gering zu achten. Thomas von Aquin bemühte sich auf ein paar hundert Seiten diesen Reichtum zu rechtfertigen. Dasgleiche macht die ÖVP heute wieder. Damals sind Männer wie franz vonassisi, Antonius von Padua, um nur zwei zu nennen und Frauen wievteresa von Avila, clara von Assisi aufgestanden, sind bis zum Papst vorgedrungen um Diese Irrlehre zu bekämpfen, immer in Gefahr als Ketzer verbrannt zu werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 11. Feb 2019, 19:01 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, CD, Chat, Erde, Esoterik, Essen, Fasten, Frauen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Haus, TV

Impressum | Datenschutz