Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 11 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 19:57 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Das ist der Vortrag der michnicht am meisten fasziniert hat
https://youtu.be/Ll8YH-cMxv0
Es ist wirklich toll wie er es schafft, über das Judentum aufzuklären und zu erklären woher das Gerede von der jüdischen weltverscuwoerung kommt ohne antisemitisch zu sein.
Er erklärt auch die weisse und die schwarze Kabbala sehr anschaulich. Kabbala ist ohnehin ein thema, dass mich sehr interessiert. Bardon und Crowley zeigen natürlich völlig verschiedene Zugänge.die haben mch total verwirrt. Das war. Mich verwirrt hat, hat dieses Video erklärt. Jetzt weiss ich glaube ich wirklich was quilphot sind. Und das obwohl stöber dieses Wort nie erwähnt.trotzdem ist für mich persönlich die Folgerung aus diesem Video" lass die Finger von der Kabbala. " Ich habe einmal ein wenig damit begonnen. Lustig habe ich gefunden hebräische Buchstaben zu malen. Anstrengend und weniger lustig, die strenge und konsequente gedankenkontrolle. Das wäre allerdings etwas, das mir sehr gut tun würde und das ich konsequenter üben sollte :oops: ist klar, genau deswegen macht es mir wenig spass.
Gerade bei diesem Thema zeigt er wieder schön seine ureigene Erkenntnistheorie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 5. Mär 2019, 19:57 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 01:47 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Der roman "Hiob" von Josef Roth widerspricht zwar diesen Thesen.besonders spannend wird es für mich jetzt sein den Roman nochmals zu lesen und zusammen mit diesem Vortrag auf mich wirken zu lassen.
Wenn ich jetzt in diese of stallkugel schaue, die Frank stoner mir mit diesem Vortrag auf den Tisch gestellt hat, sehe ich einen Garten mit Brennnesseln, Topinambur, Apfelbäumen und für Fleischesser Kaninchen und schon lebt man im Überfluss von Mutter Natur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 04:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9861
glasperle hat geschrieben:
Der roman "Hiob" von Josef Roth

Den hab ich auch gelesen. Und leider geht es dort nicht um den aus der Bibel.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 07:31 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Das weiss ich. Doch der Hiob im Roman verzweifelt an seinem Gott wie der Hiob in der bibel.es geht auch um das harte leben im schtetl. Auch Roth hat für seinen Roman recherchiert. Wenn dieses geschilderte Leben eines Juden im schtetl halbwegs authentisch ist, widerspricht das auf den ersten Blick den Thesen von Frank stoner. Das hat meine Freundin gemeint als ich ihr von dem Vortrag erzählte. Ich glaub das nicht. Da war halt dieser Hiob bei der "falschen" jüdischen Gruppierung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 08:48 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9861
Dann lies nach und zeige, was widerspricht

http://gutenberg.spiegel.de/buch/hiob-4263/2


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 09:00 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Ich habe euch nur erzählt, dass ich mit meiner Freundin über dieses Thema gesprochen habe und sie findet, dass stöbere Vortrag dem Roman Hiob Wider spricht. D.h. nicht, dass ich einen Widerspruch sehe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 09:00 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9861
http://www.ursulahomann.de/RomanEinesEi ... plett.html

Deutung von Roths Hiob


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 09:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9861
glasperle hat geschrieben:
Ich habe euch nur erzählt, dass ich mit meiner Freundin über dieses Thema gesprochen habe und sie findet, dass stöbere Vortrag dem Roman Hiob Wider spricht. D.h. nicht, dass ich einen Widerspruch sehe.


Ihren Widerspruch finden. Damit er sich auflösen kann.... Du bist doch ihre Freundin...


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 10:35 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Gerade dass spirituelles betrifft sind wir oft verschiedener Meinung. Gerade weil unsere Beziehung das aushält sind wir Freundinnen. Aber von mir aus .
Hiob ist ein sehr sehr armer mann. Er kommt aus einem schtetl. Dort lebt er mehr schlecht als Recht. Stoner erzählt von den reichen Juden, eben dieser frsnkistischen jüdischen Sekte, die sich vor allem im osten breit macht, Messianisch ist und auf eine Art Sekte ist, dass man streng genommen hat nicht mehr von Judentum sprechen kann. Mein Freundin sagt, so ein schmarrn, gerade im Osten besten die Juden arm. Für michnicht dasctrinken kein Widerspruch zu stoners Vortrag. Hiob war halt der kleine mann. Es hat nichts mit Rothschild und den frankisten zu tun. Möglicher Weise war er auch beinder falschen jüdischen Gruppierung und hat deshalb nichts vom Reichtum angekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 11:35 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9861
Joseph Roth

Zitat:
Selbst am Grab gibt es Streit um die Einordnung des Einzelgängers.


Zitat:
Dabei hat er das orthodoxe Ostjudentum, das jede Assimilation ablehnt, stark idealisiert. Das liberale und national denkende jüdische Bürgertum dagegen beschuldigte er, an der eigenen Katastrophe mitgewirkt zu haben.


Zitat:
Die Welt der Ostjuden, so wie Roth sie schildert, wirkt trostlos und hat mit der oft besungenen Schtetl-Romantik nicht viel zu tun, mit der wir so gern das Ostjudentum verklären


Zitat:
In diesem Roman drücken sich auch Roths Verbundenheit und heimliche Solidarität mit seiner Heimat und ihren jüdischen Menschen aus, aber auch Kritik an der ostjüdischen Orthodoxie


Ich denke, da steht der Kern drin....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabolische sekten im judentum
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 21:04 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2169
Nach dem Vortrag von Frank stoner bin ich mir nicht mehr Einsicht in dieses ostjudentum nochnotuerlich wsrvofer schon frankisten. Und hier begaenne es.
Hier stellt sich die Frage ob Hiob deshalb in Amerika auch nicht klar kam, weil er gar kein traditioneller Jude mehr war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Spass, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz