Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Standard geißelt heilpflanzenhype
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 21:51 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Interessant, plötzlich steht in der Tageszeitung, dass huflattich als Husten Stiller schädlich für die Leber ist. Das stimmt natuerlich
Ich finde es lediglich interessant. Dass sich plötzlich Tageszeitungen für Heilpflanzen interessieren. Ich geb trotzdem ein paar huflattich liegen zum stitzwegerichtee und meist auch einpaar holunderblueten oder Lindenblueten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 4. Mär 2019, 21:51 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 22:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Wer es weiß, für den ist es nicht schädlich. Doch durch die unterlassene Bildung wird heute sehr vieles schädlich, weil eben das Wissen fehlt.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 22:51 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Natürlich kann huflattich Leberschäden verursachen. Das bestreitet niemand. Ich finde es nur seltsam, dass das eine Tageszeitung mitteilt.
Vielleicht muss man das wirklich erklären, dass auch Heilpflanzen Nebenwirkungen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 23:03 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Nein
glasperle hat geschrieben:
Natürlich kann huflattich Leberschäden verursachen.

Du kannst auch Fliegenpilz essen. Wenn du weißt, was und wie. Es wird nur davon abgeraten, weil viele halt nicht wissen, was und wie.

Leberschäden bei Huflattich trifft nicht auf jeden zu. Und weil es im Standard nicht auf jeden trifft, hat der Standard wohl nun die Keule geschwungen, weil es eben auch eine "Heilpflanze" ist.

Alles was heilt, wird doch mittlerweile verboten.... (Und Nebenwirkungen sind eine Keule)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 00:23 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Verboten ist er noch nicht der huflattich. In Apotheken gibt es ihn allerdings nicht mehr.
Natürlich soll jemand, der viel Alkohol trinkt nicht zusätzlich huflattich trinken . Es ist ja richtig, was die schreiben. Nur ichngebe dss Gefühl sie wollen grundsätzlich vor Kräutern warnen. Und ich frage mich warum. Wenn ich lange genug herumspinne mir sicher etwas mehr oder weniger absurdes ein.dervstandard versucht aufzuklären. Sie behaupten gerade jetzt innhustrn- und Schnupfen Zeit kursieren min sozialen Medien gefährliche Heilpflanzen Tipps. Ja, wahrscheinlich und ziemlich sicher muss man immer wieder betonen, dass auch Kräuter Nebenwirkung haben.
Auch nicht ob ist dass die Rezepte in alten kraeuterbuch auf die Nebenwirkungen nicht hinweisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 00:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
Geld - Macht - Herrschaft

und dann meckern über Überbevölkerung


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 20:05 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Geld gewinne der Pharmaindustrie
Ja, genau wenn wir nehmen was Mutter Natur und gratis im Überfluss gibt, hat die Pharmaindustrie weniger Nachfrage und weniger Gewinn. Was letztlich auch Arbeitsplätze in der Pharmaindustrie kostet. Aber ich bin enttäuscht, dass ausgerechnet der Standard in dieses Lied einstimmt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 16:44 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Es greifen scheinbar wirklich nimmer mehr Menschen zu Heilpflanzen. Nach dem Standard widmen nun die oberösterreichischen Nachrichten den Heilpflanzen ihre Aufmerksamkeit. Die verunglimpfen dieses er nicht, machen jedoch drauf aufmerksam, dass eine gewisse Vorsicht geboten ist. Das stimmt ja https://mobil.nachrichten.at/nachrichte ... 14,3109714.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2019, 22:48 
Ritter
Ritter

Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:47
Beiträge: 2163
Ach ja Heilpflanzen und selber machen ist wieder mode. Wenn sogarvdasa aergste Schundblatt Wildkräuter Rezepte veröffentlicht.https://m.oe24.at/lifestyle/naturlust/K ... e/26683526
Bin neugierig was da herauskommt. Verwechslungen! Undvhordennwildhewordeje Stadtbewohner stürmen Privatgrundstück Evan Land, werden von Kühen und Hunden verletzt usw. Dssciahn ja heiter werden. Rolly


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Pflanzen, Tee

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz