Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 29 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Online 
 Betreff des Beitrags: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 20:14 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
https://www.focus.de/panorama/welt/rebe ... 92703.html

Zumindest gibt es "eine" Kirche in England, die das behauptet.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 3. Dez 2018, 20:14 


Nach oben
  
 
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 20:59 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Gibt es sonst noch Hinweise, die das begründen, außer dieser Kirche? Hab das eigentlich sonst noch nie gehelesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 21:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Edova hat geschrieben:
Gibt es sonst noch Hinweise, die das begründen, außer dieser Kirche? Hab das eigentlich sonst noch nie gehelesen.


Das ist dir schon begegnet

http://www.wir-sind-israel.de/texte/weiss.htm


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 21:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Lincoln hat geschrieben:

Stimmt, hab wohl vergessen. :oops:
Da wirds intensiv beschrieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 22:04 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Edova hat geschrieben:
Stimmt, hab wohl vergessen. :oops:
Da wirds intensiv beschrieben.


Ich glaube irgendwie dass unsere Hippie Zeit der 60er & 70er eine Art Rennaissance der Zeit Jesu war und dass alle um ihn herum lange Haare hatten. Sie taten ja mit ihm vieles entgegen der vor "geschriebenen" Gesetze,....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 22:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Hatten nicht die Merowinger auch lange Haare?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 22:43 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Edova hat geschrieben:
Hatten nicht die Merowinger auch lange Haare?

Ja, ist jedoch eine andere Richtung der Germanen und haben ebenfalls in Gallien selbiges getan wie Teutonen und Cimbern

http://www.odiehome.de/Merowinger.html

Sugambrer

http://www.clades-variana.com/die_sugambrer.htm

Was uns offiziell allgemein gelehrt wird, stimmt selten. Jeder suchende und Wissenwollende mus eigenselbst forschen...


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 23:14 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Ja, man muß suchen und nicht alles ist brauchbar.
http://www.frankreich-experte.de/themen/merowinger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 23:15 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Edova hat geschrieben:
Ja, man muß suchen und nicht alles ist brauchbar.
http://www.frankreich-experte.de/themen/merowinger

Deshalb nannte ich "offiziell allgemein". Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 23:20 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Und das hier klingt doch ziemlich biblisch bekannt (und auch der Ort ist passend)

Zitat:
Nach einer Legende, gelang es der Frau von Dagobert II. ihren Sohn in der Rhedae (heute Rennes-le-Château) zu verstecken. Wenn das stimmt, dann leben die Nachkommen der Merowinger noch heute.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 23:22 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Auch interessant.
https://mysteria3000.de/magazin/der-sie ... e-chateau/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 11:34 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Ich wohne zb. auf gallischen,keltischen Boden. Viele Kämpfe wurden durch die Römer hier ausgetragen,man kann deren Spuren folgen....
Die Germanen schloßen sich gemeinsam mit den Wickingern den Kelten an,um den kriegerischen Römern die Stirn bieten zu können.

Auch der historische Jesus ist in dieser Chronik verankert...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 16:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 48788.html

Neues Licht im Dunkel der Allgemeinheit


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 18:32 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Ich denke, das war sicher nicht die letzte Version, von dem Ursprung des Menschen.
Auch dass es gerade am Balkan noch einiges Unbekanntes zu finden gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 18:35 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Edova hat geschrieben:
Ich denke, das war sicher nicht die letzte Version, von dem Ursprung des Menschen.
Auch dass es gerade am Balkan noch einiges Unbekanntes zu finden gibt.


Das ist das Problem. Es geht immer um Versionen und Versionen, die sich abzulösen haben.
Mir jedoch geht es um Erweiterung und das ist schwierig, den Brettern klar zu machen.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 18:56 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Jja, mit Brettern ist es schwierig dahinter zu schauen, nur was davor ist, wird ungeschaut willig geglaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 18:50 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Edova hat geschrieben:
Jja, mit Brettern ist es schwierig dahinter zu schauen, nur was davor ist, wird ungeschaut willig geglaubt.



Ist es nicht der Weg eben genau hinter diese Bretter zu schauen?

Der ewig Suchende findet nur so seine Antworten,es sind all diese kleinen Puzzleteile,die sich irgendwann zu einer
Gesamtheit zusammenfügen...

Die meisten Menschen glauben das,was ihnen vorgesetzt wird,ist ja soviel einfacher(glauben sie) nach vorgegebenen Regeln zu leben.
Nur keine Umstände,brav der grossen Masse folgend.

Doch,dass wäre z.b. nie mein Weg gewesen....um so steiniger wird das Leben,um so mehr man erkennen darf..(kann,soll)
Und da beginnt das Suchen schon,man fragt sich,wieso muss man selbst so unglaubliche viele Berge besteigen,um seine Antworten zu finden...?
Fällt einem da nicht zb. u.a. auch der steinige Weg von Jesus auf?

"Wer das Leid nicht kennt,weiß die Freude nie zu schätzen"

"Suchst du nach dem Ende,hast du denn schon den Anfang gefunden?"
Das sind für mich Gleichungen,somit es noch viele davon gibt,denn ich denke,so hat Jesus den Menschen sehr viel gelehrt....

Bei Jesus selbst beginnen,egal wie weit man zurückgehen muss....dieses SELBST FINDEN..gibt viel mehr Antworten,als durch einen oberflächlichen Bericht..irgendwo...,was nicht abwertend gemeint ist,sondern

diese Puzzleteilchen....

Ergänzen die sich nicht,trifft man auf andere Suchende?

Ist ein Hinweis auch noch so winzig,es kann das letzte Teilchen sein,welches man suchte.

Oder gemeinsam Wissen zusammentragen,dies als geistige Erweiterung...es liegt an uns selbst zu finden hinter den Mauern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 19:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Druidin hat geschrieben:
Ist es nicht der Weg eben genau hinter diese Bretter zu schauen?


Bretter vorm Kopf: Die waren gemeint. Leuten, die Bretter vorm Kopf haben, was verständlich zu machen, ist schwierig.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 15:19 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Druidin hat geschrieben:
Ist es nicht der Weg eben genau hinter diese Bretter zu schauen?


Bretter vorm Kopf: Die waren gemeint. Leuten, die Bretter vorm Kopf haben, was verständlich zu machen, ist schwierig.



Ja,genauso hab ich es auch verstanden,nach dem

Zitat: Edova

Jja, mit Brettern ist es schwierig dahinter zu schauen, nur was davor ist, wird ungeschaut willig geglaubt.

Zitat Edova Ende


Genau diesem Gedankengang bin ich gefolgt....es ist doch auch so,es ist für viele der einfachste Weg einfach dem zu folgen,was ihnen vorgemacht wird...

Daher schrieb ich meinen Beitrag genau darauf basierend....,wenn man finden will,muss man schon hinter all diese Bretter schauen.....

Worüber wir hier schreiben,wieviel Menschen würde das interessieren? Es kommen deshalb auch nur Diejenige,die ebenfalls suchen.....
Oder Kritiker,die lieber ihre Bretter vorm Kopf behalten wollen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 15:41 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
"Hinter die Bretter schauen" - ist doch ein ganz anderer Sinn. Das vermag nur, wer selbst keine Bretter hat.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 19:44 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
"Hinter die Bretter schauen" - ist doch ein ganz anderer Sinn. Das vermag nur, wer selbst keine Bretter hat.


Stimmt....,ich habe zum Beispiel keine Bretter im Sinne dessen vor dem Kopf. Sag ich aber auch dazu....jemand ist nicht gewillt,mehr wissen zu wollen...oder,mancher verschließt auch sein Herz und um zu wissen,was jener wirlklich meint,müsste man unendlich viele Schlüssel haben,um all die Schlösser zu öffnen...ist das auch gewollt.


Bin auch immer offen für Neues dazu zu lernen....,

Wie vermagst du das wörtlich,nach deinem Sinn zu deuten,diese Redewendung..."Hinter die Bretter schauen"?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 00:20 
Taxinator
Taxinator

Registriert: Do 27. Jul 2017, 21:32
Beiträge: 98
ich würde sagen, dass es da einmal die Sicht gibt von jemandem, der eine Person mit Brett vorm Kopf sieht/trifft und einmal als die Person mit Brett vorm Kopf.

Je nachdem ist "hinter das Brett schauen" unterschiedlich...

----------------------

Doch was ich mich etwas frage:
Selbst wenn Jesus rothaarig wäre, was würde dies ändern? Und wenn es nur um eine Sichtweise gehen sollte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 01:22 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Tobie hat geschrieben:
ich würde sagen, dass es da einmal die Sicht gibt von jemandem, der eine Person mit Brett vorm Kopf sieht/trifft und einmal als die Person mit Brett vorm Kopf.

Je nachdem ist "hinter das Brett schauen" unterschiedlich...

----------------------

Doch was ich mich etwas frage:
Selbst wenn Jesus rothaarig wäre, was würde dies ändern? Und wenn es nur um eine Sichtweise gehen sollte...


1) Exakt
2) Dann ist Jesus devinitiv "weiße Ethnie" ähnlich den Berbern Nordafrikas die völkerwandernd in Schottland/Irland landeten (Scoti) - dunkelhaarig kann alles mögliche sein, rot jedoch nur weiß (natürliche Basis)

und persönlich: Die Vorstellung Jesus & Magdalena, beide rothaarig (gäben mir eine Vorstellung von Ureltern), was wiederum meinen Drang erklären würde, mich damit unablässig zu befassen.

Hab mal einen Kommentar heraus gefischt

Zitat:
Rothaarige wurden fr?her als Hexen gejagt und am Scheiterhaufen verbrannt, galten immer schon als "anders", hellsichtig oder sensitiv. Die Urspr?nglichen Juden sollen gro?e Nasen und rote Haare gehabt haben, und es gibt tats?chlich rotes Haar als Erbfaktor bei den Juden. K?nig David soll rothaarig gewesen sein. Und auch Jesus Christus wird als rothaarig beschrieben. Carducci ?brigens, der den Aufstieg Christi zum Capitol als unheilvoll bezeichnete, sprach von dessen ?rot wallendem Haar?, wodurch er ihn, unter Berufung auf den Volksglauben, zu einem Menschen stigmatisierte, der nur Unheil bringen konnte. - Leonardo Sciascia, Schwarz auf schwarz. M?nchen 1991


https://aufzurwahrheit.com/thread/3110-rote-haare/

Und dann gibt es noch eine gefährliche Offenbarung
https://wissenschaft3000.wordpress.com/ ... kein-jude/

sie ist zwar im Zorne verfasst, jedoch in die Tiefe gesehen worden


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 12:07 
Taxinator
Taxinator

Registriert: Do 27. Jul 2017, 21:32
Beiträge: 98
Ja, seine Wurzeln kennen zu wollen ist auch für mich wichtig bzw. hatte mal einen hohen Stellenwert. Was ich mal meinem Vater dazu erzählte, was ich herausfand, sollte ich auf keinem Fall dem Opa erzählen (Da er noch "stolz" war).

Ich hatte was weiß ich nach Abstammungen, etc. gesucht und konnte bis ins 18. Jahrhundert meinen Nachnamen zurück verfolgen. Auf Passagierlisten auf Schiffen nach Amerika. Alle jüdisch. Die letzten im 19. Jahrhundert.

In Deutschland bin ich mit jeder Person, die meinen Nachnamen trägt verwandt. Eine zweite unabhängige Linie gäbe es laut meiner Schwester in Australien. Ansonsten keine Weitere...

Da mein Nachname abgeleitet sei von "Sterling",also dem Silber und wir damals Silberschmiede gewesen sein sollen und nur Juden Gold oder Silber verarbeiten durften, war mein Schluss jüdischer Abstammung recht nahe. Aber nur Vermutung. Trotzdem ja nicht dem Opa zu erzählen ^^

Rothaarig bin ich ja auch.

Die seltenste Kombination ist rothaarig und blaue Augen, da Beides rezessiv ist...

und von wegen weiße Haut :grin:
Sage ich auch immer: "Ich werde nicht braun, sondern nur rot", sobald ich in die Sonne gehe... Zu lange auch mit Brandblasen...
Meine Schwester hatte ne Sonnenallergie bis zur Pubertät. Sobald sie in die Sonne ging, bekam sie juckende Pusteln und rote Flecken...

-----------------------------------

Zu Jesus als weiß und rothaarig, würde für mich nichts an ihm selber ändern. Eher rätsel ich ständig, ob Jesus nicht hätte weiblich sein können. Da bei einer "Parthenogenese", sprich "Junfrauengeburt", die Nachkommen quasi ein Klon der Mutter sind. Kommt beim Menschen aber eigentlich nicht vor. Bei manchen Vogelarten, Schlangenarten oder Echsenarten, neben manchen Würmern, Insekten und Spinnentieren...

-----------------------------------

Doch die Art und Weise, wie teilweise nur männliche Nachkommen Juden sein können, zeugt doch etwas davon, dass irgendwann die Genetik mit Chromosonen bekannt gewesen ist. Das Y-Chromoson wird ja nur an männliche Nachkommen vererbt. Es sei denn, dass zum Beispiel mehr als zwei Chromosenen vorhanden sind oder es sich um eine "XY-Frau" handelt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 14:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Tobie hat geschrieben:

Zu Jesus als weiß und rothaarig, würde für mich nichts an ihm selber ändern.


Es gibt verschiedene Versionen von Jesu "Lehre" und im laufe der letzten Jahrhunderte wurde viel gestritten. Jesus als "rothaarig/weiß" würde eher mich und meine Ahnungen bestätigen als jene meiner "geistigen Gegner".


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 14:49 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Lincoln hat geschrieben:
Tobie hat geschrieben:

Zu Jesus als weiß und rothaarig, würde für mich nichts an ihm selber ändern.


Es gibt verschiedene Versionen von Jesu "Lehre" und im laufe der letzten Jahrhunderte wurde viel gestritten. Jesus als "rothaarig/weiß" würde eher mich und meine Ahnungen bestätigen als jene meiner "geistigen Gegner".



Dem kann ich nur zustimmen...,dunkelbraunes..(Kastanie)in rötlich sich vermischendes Haar...

Wobei es bei Maria Magdalena schon auffälliger,langes rotbraunes Haar ,sich darstellt.

In manchen Kreisen sieht man Jesus eher dunkelblond und sein Bart in ganz normalen Blond..,was dabei auffällt,welche Kreise sich
so das Äussere von Jesus darstellt.

Andere widerrum erzählen von einem Jesus mit ganz schwarzen Haar,wie auch Bart....wobei er zu weißem Haar im Älterwerden dadurch neigte.
Bis heute weiß man nicht genau,wie alt Jesus geworden ist. Manche berichten von 30-36 Jahren,andere eben bis über 60 Jahre dendieren,was zu jener Zeit ein biblisch hohes Alter war.

So jedes Volk hat wohl ein eigenes Bild von Jesus und dennoch trifft man auf Gleichgesinnte,deren Wissen sich mit dem Eigenen ergänzt.
Innerhalb wie Ausserhalb...

Nimmt man ein Wissen an,welches sich mit dem eigenen Erkennen deckt,ist man doch gar nicht mehr alleine damit...

Es kommt wohl öfters vor,dass das Gegenüber eine ganz andere Version darstellt,als diese,die man kennt....
So möge dieser seine Wege gehen und vielleicht trifft man sich in ein paar Jahren wieder......ein Jeder dann sagen kann:"
Ich gehe nun mehr Schritte auf dich zu,weil sich dein Wissen von damals schon,mit diesem deckt,welches
ich erkennen,erlernen durfte!"

Was ich da meine,niemand kann behaupten,alleinig das Wissen um den Ursprung allen Seins in sich zu tragen....

Irgendwann mal,wenn Haar und Bart im silbernen,weißem Haar es erlaubt von sich zu sagen....in mir ruhend die Weisheit des Lebens...und des Todes...""""so könnte es mal sein""""


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 15:07 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9336
Ein RÖMER wird entführt -> und wird der FRIEDLICHSTE Missionar aller Zeiten?

https://www.heiligenlexikon.de/Stadler/ ... rland.html

Nein, diese Version um Patrick ist nun wirklich nicht meine....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 18:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10154
Lincoln hat geschrieben:
Ein RÖMER wird entführt -> und wird der FRIEDLICHSTE Missionar aller Zeiten?

https://www.heiligenlexikon.de/Stadler/ ... rland.html

Nein, diese Version um Patrick ist nun wirklich nicht meine....

Die kommt mir auch etwas verworren vor, teilweise unverständlich, was an einer schlechten Übersetzung liegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Jesus war rothaarig
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 19:30 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Es ist etwas verworren,aber dennoch viel ich selbst aus diesem Text erkennen kann...,grade zum Ende hin,der wichtigste
Hinweis kommt...
Zu seinen Füßen gar,die Schlangen....

aber, will ich still bleiben dessen,was da tatsächlich sich abspielte...

Nur eines noch,wieder eine Bestätigung mehr,wo überall das gallische Volk (indem keltischen) sich niederließ....
Ihre Spuren sind in der ganzen Welt zu finden,ebenso ihre Überreste,die dann eine wahre,tatsächlich sich ereignete
Geschichte erzählen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 29 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Geheimakte Jesus - Die Evangelien der Ketzer
Forum: Mystery Filme
Autor: Druidin
Antworten: 14
Jesus in Kaschmir?
Forum: [ED] Zentrale Themen um Jesus & Magdalena
Autor: Edova
Antworten: 1

Tags

Haar

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz