Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 11 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Online 
 Betreff des Beitrags: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Mo 26. Nov 2018, 13:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9333
Wann ist was
oder ist es immer beides?

Ich lass euch den Vortritt


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 26. Nov 2018, 13:26 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Mo 26. Nov 2018, 18:40 
Taxinator
Taxinator

Registriert: Do 27. Jul 2017, 21:32
Beiträge: 98
Der große Unterschied ist doch dann die Motivation dahinter, meine ich.

Werbung tu ich um etwas für mich selber zu erreichen, zu erlangen oder zu bekommen.

Nächstenliebe ist, wie der Spruch sagt aus der Liebe bzw. einem Wohlgesinntsein zu wem Anderes. Ich nichts dadurch für mich selber erreichen will o.Ä., sondern ich tu etwas für diesen jemand Anderes.

Es kann Ein und das Selbe Verhalten sein, weshalb meiner Erfahrung nach, nett sein oder zuvorkommend schnell als Flirtversuch betrachtet wird.

Ein Beispiel mit anderer Werbung ist, wenn ich via Fernsehwerbung an möglichen Helfern (egal welche Richtung) appeliere. Ist meine Motivation dahinter Leben zu retten/etwas für Andere zu verbessern oder dadurch doch Geld zu verdienen...

Eine Steigerung zur Nächstenliebe ist in meinen Augen dann die Aufopferung. Füge ich mir einen Schaden/Nachteil zu um Anderen zu helfen bzw. zu deren Vorteil... Erhalte ich durch den Nachteil einen größeren Vorteil ist es wieder keine Aufopferung, sondern auch nur Werbung...

Nun würde ich überlegen, ob es echte Nächstenliebe geben kann, denn in manchen Kreisen wird gesagt, dass der Mensch ein egomanisches Wesen ist. Selbst Gutes/Bestes tut er für sich selbst und wenn dies nur für das eigene Gewissen ist oder um sich gut/besser zu fühlen. Ich stelle dies in Frage, könnte es aber auch nicht widerlegen...

Bei echter Nächstenliebe erhält man nichts. Weder physisch, psychisch, seelisch oder emotional. Und es interessiert einen auch nicht. Man tut es einfach...

Aber alles nur Definition und Wischi-Waschi ^^
Man bedenke nur den Spruch: "Jeder ist sich selbst am Nächsten". Irgendwie könnte man das alles hindrehen, dass alles das Gleiche, das Selbe und/oder nichts gemein hat...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 07:48 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 10:32
Beiträge: 408
Tobie hat geschrieben:
Der große Unterschied ist doch dann die Motivation dahinter, meine ich.

Werbung tu ich um etwas für mich selber zu erreichen, zu erlangen oder zu bekommen.

Nächstenliebe ist, wie der Spruch sagt aus der Liebe bzw. einem Wohlgesinntsein zu wem Anderes. Ich nichts dadurch für mich selber erreichen will o.Ä., sondern ich tu etwas für diesen jemand Anderes.

Es kann Ein und das Selbe Verhalten sein, weshalb meiner Erfahrung nach, nett sein oder zuvorkommend schnell als Flirtversuch betrachtet wird.

Ein Beispiel mit anderer Werbung ist, wenn ich via Fernsehwerbung an möglichen Helfern (egal welche Richtung) appeliere. Ist meine Motivation dahinter Leben zu retten/etwas für Andere zu verbessern oder dadurch doch Geld zu verdienen...

Eine Steigerung zur Nächstenliebe ist in meinen Augen dann die Aufopferung. Füge ich mir einen Schaden/Nachteil zu um Anderen zu helfen bzw. zu deren Vorteil... Erhalte ich durch den Nachteil einen größeren Vorteil ist es wieder keine Aufopferung, sondern auch nur Werbung...

Nun würde ich überlegen, ob es echte Nächstenliebe geben kann, denn in manchen Kreisen wird gesagt, dass der Mensch ein egomanisches Wesen ist. Selbst Gutes/Bestes tut er für sich selbst und wenn dies nur für das eigene Gewissen ist oder um sich gut/besser zu fühlen. Ich stelle dies in Frage, könnte es aber auch nicht widerlegen...

Bei echter Nächstenliebe erhält man nichts. Weder physisch, psychisch, seelisch oder emotional. Und es interessiert einen auch nicht. Man tut es einfach...

Aber alles nur Definition und Wischi-Waschi ^^
Man bedenke nur den Spruch: "Jeder ist sich selbst am Nächsten". Irgendwie könnte man das alles hindrehen, dass alles das Gleiche, das Selbe und/oder nichts gemein hat...


Zwischen den Zeilen und ganz offensichtlich erkennst du das Thema korrekt....der letzte Satz hat es in sich,wie eigentlich ein jeder Satz von dir.
Aus mehreren Blickwinkeln betrachtet... :idea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 21:00 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9333
1 - Oma

Jung, der Bäcker hat wieder das Franzenbrot, dass du so gerne magst

2 - Kumpel

Keine Ahnung, doch im Laden bei der Kreuzung haben sie zur Zeit Haufen weise violette Klamotten. Vielleicht ist ja was für dich dabei, könntest ja mal nachschauen

3 - Fremder

Ich versichere ihnen, es das das absolut neueste, was es zur Zeit gibt. Auch wenn sie es jetzt noch nicht in Erwägung ziehen, doch sie werden es mögen, da bin ich mir sicher, probieren sie es doch einfach mal, sie werden ganz bestimmt ihre Abneigung revidieren und dieses Produkt lieben lernen

4 - Vertreter

Dieser Staubsauger kann einfach jeden Schmutz beseitigen, egal was, ob verschütteten Rotwein, umgekippte Nägel, ausgelaufenes Öl, zerrissene Späne, nasse Erde, einfach alles, ist ist ein Allesreiniger der Sonderklasse, den müssen sie einfach haben


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 21:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10153
Den Unterschied sehe zwischen aufschwatzen was man gar nicht will und gut meinenden Hinweis, wo es was gibt, was derjenige gerne mag.
Beim gutmeinenden Hinweis muß man denjenigen gut kennen und mögen, beim Aufschwatzen interressiert den Aufschwatzer nicht die Bohne, was das Gegenüber mag.
Also Herz gegen Eigennutz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 21:25 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9333
Edova hat geschrieben:
und gut meinenden Hinweis

"Das" genügt noch nicht. Denn das war im Ergebnis früher zu Hauf falsch. Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 21:44 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10153
Lincoln hat geschrieben:
Edova hat geschrieben:
und gut meinenden Hinweis

"Das" genügt noch nicht. Denn das war im Ergebnis früher zu Hauf falsch. Grinsy

Das sind dann die aufdringlichen Hinweise, meist vom Hinweisenden selber gewollt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 22:10 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9333
Edova hat geschrieben:
Das sind dann die aufdringlichen Hinweise, meist vom Hinweisenden selber gewollt.

Ich meinte jetzt das Gegenteil dessen, was du schriebst. Eine Tat kann nicht zugleich zwei Bedeutungen haben.

Zitat:
Beim gutmeinenden Hinweis muß man denjenigen gut kennen und mögen


Gut meinen ohne zu kennen (Da steckt der Teufel im Detail) Das war nicht nur als Kind grausam....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 22:20 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10153
Lincoln hat geschrieben:
Edova hat geschrieben:
Das sind dann die aufdringlichen Hinweise, meist vom Hinweisenden selber gewollt.

Ich meinte jetzt das Gegenteil dessen, was du schriebst. Eine Tat kann nicht zugleich zwei Bedeutungen haben.


Gut meinen ohne zu kennen (Da steckt der Teufel im Detail) Das war nicht nur als Kind grausam....

Das zähle ich zu den aufdringlichen Hinweisen. Selber als gut befinden, dann muß der andere dies auch so sehen.
Ob das dann genau gegenteilig ist, wird gar nicht in Betracht gezogen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 22:23 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 9333
Edova hat geschrieben:
Das zähle ich zu den aufdringlichen Hinweisen. Selber als gut befinden, dann muß der andere dies auch so sehen.
Ob das dann genau gegenteilig ist, wird gar nicht in Betracht gezogen.


Das muss gar nicht mal aufdringlich sein. Da genügt schon Einfältigkeit. Eine gut gemeinte Geste, die nach hinten los geht. Können die falschen Blumen sein, die ohne Vorkenntnis geschenkt werden....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung oder Nächstenliebe
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2018, 22:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 10153
Das kenne ich auch zur Genüge. kichern.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

TKKG - Sprüche - klasse, witzig oder stark
Forum: Ein Fall für TKKG
Autor: Nicandros
Antworten: 1
Telekom Wahnsinn (oder nicht?)
Forum: [05] PC & Internet
Autor: Nicandros
Antworten: 1
Sexuelle oder erotische Kurzinhalte?
Forum: Ein Fall für TKKG
Autor: Nicandros
Antworten: 2
Mehrwegstrümpfe oder Einwegsocken ?
Forum: [04] Heim & Herd
Autor: Nicandros
Antworten: 23

Tags

Liebe, Literatur

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Essen, Haus, Bau

Impressum | Datenschutz