Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 19 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 23:22 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Heute ist ein Bericht um 23 h auf ORF2 über Hedi Lamarr.

Geniale Göttin - Die Geschichte von Hedy Lamarr



Sie wurde als "schönste Frau der Welt" vermarktet und als erste Nackte der Filmgeschichte skandalisiert. Sie machte eine epochale Erfindung, für die ihr bis kurz vor ihrem Lebensende jede Anerkennung verwehrt blieb. Hedy Lamarr erklomm den Hollywood-Olymp und stürzte ins Bodenlose. Scheinbar ist alles über die gebürtige Wienerin gesagt und geschrieben worden. Die US-Filmemacherin Alexandra Dean tritt den Gegenbeweis an: In ihrer Dokumentation "Geniale Göttin – Die Geschichte von Hedy Lamarr" gelingt es ihr, das intime Porträt einer Frau extremster Widersprüche zu zeichnen - eine brillante Denkerin von fataler Naivität; eine Rebellin gegen Klischees und Konventionen, die sich doch an männliche Erwartungshaltungen geschmeidig anzupassen verstand.

Sie wurde als Luxusgeschöpf gefeiert, als Inbegriff von Glamour. Eine Zuschreibung, die sie mit Spott und Verachtung quittierte: "Jedes Mädchen kann glamourös sein. Alles, was es zu tun braucht, ist still dazustehen und dümmlich dreinzublicken." Es war Hedy Lamarrs Schönheit, die ihr Türen öffnete, ihr aber noch viel mehr verbaute: Respekt und Anerkennung für ihren wachen Geist, ihren intelligenten Humor, ihren staunenswerten Erfindungsreichtum.

Hedy Lamarrs Erfindung gilt als Grundlage aller kabellosen Kommunikation

Hedwig Eva Maria Kiesler, wie sie eigentlich hieß, wuchs im Döblinger Cottage in einer großbürgerlichen jüdischen Familie auf. Schon als ganz junge Frau wollte sie gesehen werden, spielte eine kleine Filmrolle an der Seite von Heinz Rühmann und später Elisabeth von Österreich im Singspiel "Sissy" als Zweitbesetzung von Paula Wessely. Berühmt wird sie mit dem tschechoslowakischen Film "Ekstase", in dem sie für ein paar Sekunden nackt über die Leinwand flitzt. Hitler lässt den Film mit seiner jüdischen Darstellerin auf den Index setzen. Wenig später verlässt Hedy Lamarr Österreich Richtung England – nicht, um den Nazis zu entkommen, sondern ihrem despotischen Ehemann: Fritz Mandl war Rüstungsmagnat, der "Patronenkönig von Wien", dessen jüdische Herkunft ihn nicht daran hinderte, mit Hitler Geschäfte zu machen.


Hedy Lamarr, wie man sie kannte: wunderschön und begehrt

In London buchte Lamarr eine Überfahrt nach New York auf dem Luxusdampfer "Normandie", wissend, dass Hollywood-Mogul Louis B. Mayer ebenfalls an Bord sein würde. Sie sorgt dafür, dass er sie in Tennisdress und Badeanzug zu sehen bekommt. Wenig später hat sie einen Vertrag über wöchentlich 500 US-Dollar in der Tasche. In den USA feiert sie schnell erste Filmerfolge – und möchte etwas tun für das Land, das sie aufgenommen hat.

1942 wird ihr gemeinsam mit dem Komponisten George Antheil entwickeltes Torpedo-Steuerungssystem patentiert. Auf dem von ihr entwickelten System des Frequency Hopping basiert etwa die heutige Mobilfunk-Technologie. Doch das Patent verschwindet in den Archiven der US Navy. Sie solle sich ihr hübsches Köpfchen nicht zerbrechen und lieber Kriegsanleihen verkaufen, wird ihr beschieden.



1949 spielt Lamarr die weibliche Titelrolle in "Samson und Delilah", einem der größten Kassenschlager des Jahrzehnts. Wenig später verliert sie ihr gesamtes Vermögen, als sie in Italien einen Monumentalfilm produziert und keinen Verleih findet. Sie zieht sich ins Privatleben zurück, heiratet einen texanischen Millionär – und plant ein Skiressort im damals touristisch noch nicht erschlossenen Aspen/Colorado – und legt so den Grundstein zum nachmaligen Society-Treff. Doch bei der Scheidung geht sie völlig leer aus und steht wieder vor dem Nichts.

Hedy Lamarr nach ihrer Festnahme

Lamarrs Alter ist von Tragik geprägt: Zweimal wird sie wegen Ladendiebstahls verhaftet, zeitweise ist sie abhängig von der damaligen Modedroge Crystal Meth. Privataufnahmen zeigen eine von unzähligen Schönheitsoperationen zur Karikatur ihrer selbst entstellten Frau. Doch es gibt auch so etwas wie ein Happy End in Alexandra Deans Film: die späte öffentliche Anerkennung für ihre Erfindung.

Für ihre Dokumentation bat Dean unter anderen Lamarrs Kinder und Enkelkinder vor die Kamera – und sie greift auf ein verschollen geglaubtes Tonband-Interview zurück, das die Schauspielerin dem "Forbes"-Magazin gegeben hatte. So entsteht das lebendige Porträt einer warmherzigen und humorvollen Frau, die im hohen Alter auch noch Gelassenheit lernte.

https://tv.orf.at/program/orf2/20200112/908585801/story


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 12. Jan 2020, 23:22 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: HediyLamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 09:54 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Wenig später verliert sie ihr gesamtes Vermögen, als sie in Italien einen Monumentalfilm produziert und keinen Verleih findet.


Neee. Dieses Werk ist weder ein Monumentalfilm, noch hätte ich mich dafür bereit erklärt. Es ist ein segmentierter Episodenkleister. Hätte Lamarr versucht eine Miniserie zu produzieren, erst eine Episode, dann die zweite, bis zur sechsten, dann wäre ich wohl gnädig gewesen. So traurig es auch ist, für dieses Machwerk hab nicht mal ich Verständnis. Ihre erste Produktion (1946) hat fast 7 Punkte. Sie hatte also bereits Produktionserfahrung und dann macht sie 1954 so einen Kleister. Da hätte sie besser das intensive Liebesleben von Napoleon monumantal an einem Stück entwerfen lassen sollen. So ähnlich wie bei Caesar und Cleopatra.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedi Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:02 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Ja, da dürfte sie sich filmisch vergeigt haben. kichern.gif
In den letzten Jahren lief so einiges schief in ihrem Leben, woran sie zum Großteil selbst schuld war.
Wer die Doko anschauen will, sie ist 6 Tage abrufbar:
https://tvthek.orf.at/profile/dokFilm-G ... r/14037873


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedi Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:08 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Wer die Doko anschauen will, sie ist 6 Tage abrufbar:


Nur Österreicher dürfen. Das solltest du im Grunde immer dabei schreiben. Grinsy


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedi Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:13 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:

Nur Österreicher dürfen. Das solltest du im Grunde immer dabei schreiben. Grinsy

Das wundert mich jetzt, denn den Pilbericht konntest du doch auch anschauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedi Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:18 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Das wundert mich jetzt, denn den Pilbericht konntest du doch auch anschauen.

Dann siehst du aus Österreich den Hinweis gar nicht. Dann gibt es unterschiedliche Rechte für beide Dokus.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:
Dann siehst du aus Österreich den Hinweis gar nicht. Dann gibt es unterschiedliche Rechte für beide Dokus.

Das dürfte dann so sein, denn einen Hinweis hab ich nicht gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 10:34 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Aber vielleicht kannst du das sehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 11:16 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Ja, das is möglich....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 15:49 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
https://www.bloodsuckerz.cx/umfragen/32 ... inale.html

So muss ich erfahren, dass mein Schneewittchen in Wirklichkeit Hedy Lamarr ist..... (1937 - Zeichentrick)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 18:27 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:
https://www.bloodsuckerz.cx/umfragen/324646-waehlt-die-schoenste-hollywood-schauspielerin-finale.html

So muss ich erfahren, dass mein Schneewittchen in Wirklichkeit Hedy Lamarr ist..... (1937 - Zeichentrick)

Die Hedy Lamarr hatte Potential, abgesehen von ihren Filmen und ihren Schausspielerischen Fähigkeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 18:38 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Die Hedy Lamarr hatte Potential, abgesehen von ihren Filmen und ihren Schausspielerischen Fähigkeiten.

Schneewittchen war mir jetzt wichtig, nicht das Potential.... (Ich hatte keine Ahnung - Als Kind wollte ich immer nur Schneewittchen)


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 18:52 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:
Schneewittchen war mir jetzt wichtig, nicht das Potential.... (Ich hatte keine Ahnung - Als Kind wollte ich immer nur Schneewittchen)

Ja, Schneewittchen war für mich auch eine Märchenlieblingsfigur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:03 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Ja, Schneewittchen war für mich auch eine Märchenlieblingsfigur.

Selbst bei den Würfelbildern wollte ich nur Schneewittchen mit dem lila Zwerg

https://relatoys.de/spielzeug/puzzles/w ... erfel.html

Und jetzt nach 35 Jahren soll das Hedy Lamarr sein...... Begreifst du, was das heißt?


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:11 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:
Selbst bei den Würfelbildern wollte ich nur Schneewittchen mit dem lila Zwerg

https://relatoys.de/spielzeug/puzzles/w ... erfel.html

Und jetzt nach 35 Jahren soll das Hedy Lamarr sein...... Begreifst du, was das heißt?

Das Würfelspiel kenne ich auch noch. :grin:
Vielleicht weil sie dem Bild, das man sich als Kind vom Schneewittchen gemacht, total entsprochen hat.
Aber ich wußte das auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:12 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
Aber ich wußte das auch nicht.

Es bedeutet, dass Schneewittchen WIEDER keine Fiktion ist....


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Nicandros hat geschrieben:
Es bedeutet, dass Schneewittchen WIEDER keine Fiktion ist....

JA, das Bild wurde ja von einer lebenden Person genommen, also ein erfundenes Bild.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:21 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 14215
Edova hat geschrieben:
[
JA, das Bild wurde ja von einer lebenden Person genommen, also ein erfundenes Bild.

Falsch. Eben KEIN erfundenes Bild. Sondern real.

Die 7 Zwerge = 7 Erkenntnisringe
Hedy war Erfinderin

Wurde übergangen

Und Schneewittchen mit ihrem Gesicht?


Denk nach Edi, denk nach..... engel2.gif


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Hedy Lamarr
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:36 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 15566
Das K ging verloren, meinte eh " kein " Grinsy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Erde, Essen, Familie, Filme, Haus, Humor, Kinder

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz