Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 3 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Der Tod (Die Anklage)
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2020, 20:33 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17349
Ihr trauert 5 Minuten

Dann kommt das Totschlagargument

"Das Leben geht weiter"

- Und mit dem ersten Schiss von der Beerdigungsplatte wird der Verstorbene begraben
- Und mit dem ersten Piss von der Beerdigungstränke wird der Verstorbene befeuert

Dass das Leben "nicht weiter geht" ahnt keiner - es beginnt ein "neues" Leben...


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 8. Jun 2020, 20:33 


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tod (Die Anklage)
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2020, 07:34 
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 27. Jul 2017, 21:32
Beiträge: 225
Ein neues Leben beginnt für mich, bei der Befruchtung einer Eizelle und einer erfolgreichen Schwangerschaft.

Hat der Tod eines Menschen derartig Einfluss auf anderer Leben (was an sich ja nicht schlecht ist), dass diese ab da ihr Leben nicht wie vorher führen können, dann beginnt auch da ein "neues" Leben.

Verändert sich nichts und man "verabschiedet" sich nur, dass es keinen Einfluss auf das eigene Leben gibt, dann geht das Leben der nicht Gestorbenen einfach nur "normal" weiter.

Ich denke, dass ein Sterbefall stets eine unterschiedliche Mischung aus Beidem ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tod (Die Anklage)
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2020, 08:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 17349
Das war schon länger meine Frage:

Hab ich jemandem "sein Leben" gerettet, wenn er zwar ohne mich in den Tod gegangen wäre, doch durch mich nicht mehr laufen kann?

Tobie hat geschrieben:
Hat der Tod eines Menschen derartig Einfluss auf anderer Leben (was an sich ja nicht schlecht ist), dass diese ab da ihr Leben nicht wie vorher führen können, dann beginnt auch da ein "neues" Leben.



Die du jetzt beantwortet hast.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz