Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Wolfgang Ambros - sein Werdegang
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 18:47 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 08:19
Beiträge: 18808
Wolfgang Ambros kommt am 19. März 1952 im niederösterreichischen Wolfsgraben als Sohn eines Volksschuldirektors und einer Lehrerin zur Welt.
Er wächst ganz in der Nähe seines heutigen Wohnhauses auf und besucht die Volksschule seines Vaters.
Die Schulkarriere wird in Wien fortgesetzt. Zuerst im Bundeskonvikt im 2. Wiener Bezirk, nach zwei Jahren am Bundesgymnasium in Wien 14, Astgasse,
fliegt dort durch und entscheidet sich nach einem weiteren Jahr in der Hauptschule für die "Graphische Lehr- und Versuchsanstalt",
wo er sich zum Siebdrucker ausbilden lässt. In seiner Klasse: Joesi Prokopetz, zu dessen Gedichten er seine ersten Lieder schreibt.
Von der "Graphischen" fliegt er aus "disziplinären Gründen" - weil er nach dem Abgang seiner "ersten großen Liebe",
die in die gleiche Klasse gegangen ist, aufs Lernen "verzichtet" (nachzuhören auf der LP "Mann und Frau").
Stattdessen verdient er sein Geld als Schreibmaschinenmechaniker, Auslagenarrangeur und schliesslich als Plattenverkäufer im Musikhaus "3/4" in der Seilergasse.
Mit 17 vermittelt ihm der Geschäftsführer einen Job in London, wo er aber nach einem Jahr ohne Arbeitsgenehmigung wieder ausgewiesen wird.
In einem Cafe trifft er zufällig seinen "alten Haberer" Joesi Prokopetz.
Ambros ist wieder in seinem "Traumjob" als Plattenverkäufer engagiert, diesmal im "Musik-Palais" in der Wiener Innenstadt.
Am Abend trifft er sich mit Freunden am Theseustempel und singt seine Lieder - darunter den "Hofa", ein vertontes Prokopetz-Gedicht.
Eine Besucherin im Plattengeschäft überredet ihren Freund, Wolfgangs Musik zu fördern: Gemeinsam geht man ins Studio des Austro-Topproduzenten Peter Müller
und spielt in zwei Stunden das "Hofa"-Demo ein.
Gemeinsam mit der "Hawelka"-Bekanntschaft Fredi Tauchen gründen Ambros und Prokopetz die Projektgruppe "Dröhnung",
die bei dem "Arena 72" genannten Gegenstück zu den Wiener Festwochen die Urversion des "Watzmann" als gelesene Mitternachtseinlage aufführen.
Aufnahme mit "Abadie" der englischsprachigen Bluessingle "Roly Poly", produziert von Christian Kolonovits. Veröffentlichung der Single "A Mensch möcht i bleibn".
"Der Watzmann ruft" wird als Hörspielplatte produziert.
1980 absolviert Ambros erfolgreich die Hilfsschilehrerprüfung. Zwei Plattenprojekte beschäftigen ihn in diesem Jahr:
Die LP "Weiss wie Schnee", u.a. mit dem Lied "Gezeichnet fürs Leben" und das dritte Ambros/Tauchen/Prokopetz-Werk "Augustin".
Die letzten drei Monate verbringt Wolfgang in den USA und Mittelamerika, wo er - bereits für seine nächste LP - den Titel "Belize" schreibt.
Ende März 1985 erscheint auf der Heller-LP "Narrenlieder" das zweite Heller/Ambros-Duett: "Kumm ma mit kane Ausreden mehr" - produziert vom Austro-Amerikaner Peter Wolf.
Im Rahmen der weltweiten Musikerhilfe für Afrika erscheint die Benefizsingle "Warum?" unter dem Projektnamen "Austria für Afrika".
Alle namhaften Interpreten Österreichs sind daran beteiligt.
1989 Als Vorbote zum neuen Album erscheint eine neue Version des alten Hits "Zwickt's mi 2000". Im Frühjahr wird die LP "Mann und Frau" aufgenommen,
die im Mai erscheint
1990 Anstelle eines von der Plattenfirma geplanten Samplers erscheint auf Wunsch von Ambros die CD "Stille Glut" mit Neuaufnahmen bekannter Titel und Hits,
wie z.B. "Langsam wachs ma z'sam", "Die Blume aus dem Gemeindebau", etc., jedoch alle im Stil von "Lagerfeuerromantik" neu arrangiert.
1993
Gemeinsam mit dem Kabarettisten Alexander Bisenz entsteht die parodistische Maxi-CD "Das Duell".
Das Verkaufs-Video "WOLFGANG AMBROS - Die grössten Hits aus 20 Jahre
1996
Im Jänner spielt Ambros die Hauptrolle in der Theaterproduktion "Das Spiel vom lieben Augustin" im Wiener Etablissement Ronacher.
Die Musik für dieses Stück wurde neu geschrieben, ein Originallied von Robert Stolz ("In Wien, da weht ein eigener Wind") aber neu arrangiert - ein Handschlag
zwischen Generationen österreichischer Musikgeschichte.
Der Höhepunkt ist der Auftritt am 26. September in der Wiener Stadthalle, bei dem zahlreiche Gäste aus der deutschsprachigen Musikszene wie PETER MAFFAY, WOLFGANG NIEDECKEN, EAV, GEORG DANZER, u.v.m. auf der Bühne dieses Ereignis feiern.
1999 wird hinter verschlossenen Türen an dem Projekt "Nach mir die Sintflut - Ambros singt Waits" gearbeitet.
Das Ergebnis: Ein Dutzend großartiger Waits-Interpretationen, sehr persönlich von Wolfgang Ambros ins Wienerische übersetzt.
Neben bekannten Waits-Balladen wie "Martha" oder "Ruby's Arms", hat Ambros auch Klassiker wie "Romeo is bleeding" und Neuheiten
- aus dem aktuellen Waits-Titel "Big in Japan" formt Ambros "Gross in Kagran"
2002 Hoffnungslos Selbstbewußt" heißt das Live-Album, das anlässlich des 30-jährigen Bühnenjubiläums von Wolfgang Ambros am 3. Juni 2002 erschienen ist.
2005 Ambros singt Moser. Zwischen Live-Auftitten und anderen Verpflichtungen geht Wolfgang mit dem Ambassade-Orchester ins Studio
und nimmt 15 Lieder des alten Grantlers Hans Moser auf.
2006 Wolfgang beginnt das Jahr mit einem Arbeitsurlaub in Afrika. Er kümmert sich um den Auf- und Ausbau eines Medical-Centers in Kwale
und schreibt an Liedern für sein neues Album.
Am 21.06.2007 sickert am späten Vormittag eine Nachricht durch, die kaum jemand im deutschsprachigen Raum glauben mag.
Nachmittags erscheinen die ersten Meldungen in der Presse, am Abend verbreiten alle Nachrichtendienste: Georg Danzer ist tot.
Wolfgang zieht sich in tiefer Trauer für einige Tage völlig zurück. Die wenigen Worte, die er schließlich an seine Fans richtet,
lassen ahnen, wie sehr ihn der Tod seines Freundes getroffen hat.
Jänner und Februar 2008 befindet sich Wolfgang wieder in Kenia und treibt sein Kwale Spitalsprojekt voran.
Im März und April zahlreiche Duo Konzerte in Deutschland und Österreich.
Am 2. Mai spielt Wolfgang gemeinsam mit Rainhard Fendrich ein Charity Konzert für die AMREF Gala in Salzburg.
2011 Jänner, Februar bis Mitte März zieht sich Wolfgang mit seiner Freundin Anne und den gemeinsamen Zwillingen nach Kenia zurück.
Im September zieht Wolfgang sich in sein Haus in Tirol zurück, schreibt an neuen Liedern und sammelt Kraft für die anstehende Herbsttournee.

Auszüge aus der Biographie von Wolfgang Ambros: http://www.wolfgangambros.at/index.php?page=bio&dark=1


Hier die letzte Aufnahme zusammen mit Georg Danzer, dessen früher Tod ihn sehr getroffen hat:

Georg Danzer, Wolfgang Ambros, Reinhard Fendsrich



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 6. Jun 2017, 18:47 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wolfgang Ambros - Lieder
Forum: Wolfgang Ambros
Autor: Edova
Antworten: 7
Seiler und Speer und Ambros
Forum: Austropop
Autor: Edova
Antworten: 0
Werdegang
Forum: Allgemeine Philosophie
Autor: Nicandros
Antworten: 0
Sein
Forum: [02] Andere Gefühle
Autor: Yuma
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz