Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Dieser Weg zu Naidoo
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 22:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 02:46
Beiträge: 16689
2003/2004 - Die Zeit der großen musikalischebn Ebbe.

Pur hatte Mist geworfen (Was ist passiert 2003), grade mal mit dem Song "Bitte lieber Gott" konnte ich einigermaßen was anfangen. Mit dem Album zuvor schon geschwächelt. Die großen 3 (Seiltänzertraum 1993, Abenteuerland 1995, Mächtig viel Theater 1998) blieben die einzigen gängigen Scheiben, bis heute. Einige vereinzelte Lieder machen keine Alben fett. Tom Astor ließ lange nichts von sich hören, in ganz Nürnberg gab es nicht ein Album zu erwerben. Über Matthias Reim hatte ich mich schwer geärgert (Reim IV), was tun? Ich war am Jammern. Und machte selbst mächtig viel Theater. Reinhard Mey war auch noch nicht am Start. Sein Album zuvor (Rüm Hart 2002) war nicht so besonders. Und bei dieser ganzen Jammerei wurde mir dann Xavier Naidoo empfohlen. Grinsy Nur fand ich ihn nicht. Über ein halbes Jahr hab ich ihn gesucht. Nichts. Ich kannte ihn ja gar nicht. Woran lag es? Wie schreibt er sich? Dann endlich bat ich, mir aufzuschreiben, wie er denn geschrieben wird, damit ich genau weiß, wie ich ihn finden kann. Es war bereits 2004 als ich dann das Doppelwerk (Zwischenspiel / Alles für den Herrn) besorgte. Zwar nervten mich die eingestreuten internationalen Songs, doch bei der Fülle der Lieder, konnte ich etwas drüber weg sehen. Da ich 2004 Nürnberg verlassen hatte, war zu diesem Zeitpunkt (Dieser Weg) noch nicht vorhanden. Meine Hörlieder wurden:

Abschied nehmen
Wenn ich schon Kinder hätte
Wo driften wir hin

Endlich, endlich hatte ich tatsächlich eine neue Stimme, mit der ich auch warm werden konnte. Außerdem musste ich schmunzeln. Die erste Stimme, die offiziell christlich religiöse Lieder im Pop Schlager Bereich singen konnte ohne unter den Tisch zu fallen, auch wenn er selbst wie Voltaire von der einen Hälfte geliebt, von der anderen Hälfte gehasst wurde. Als dann ein Jahr später als ich in der DDR war sein (Telegramm für X 2005) kam, setzte (Dieser Weg) den Grundstein für eine innere Dauerhaftigkeit.


[Meine weibl. Musik: 1972 Juliane Werding / 1983 Nena "Kerner" / 1993 Michelle "Hewer" / 2003 Christina Stürmer / 2016 Franziska Wiese]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 10. Apr 2018, 22:46 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Lieblingslieder von Xavier Naidoo
Forum: Xavier Naidoo
Autor: Loop
Antworten: 5
Serien (Dieser eine Charakter)
Forum: [18] Film & TV Forenwiese
Autor: Nicandros
Antworten: 3

Tags

Air, Alben, Erde, Kinder, Liebe, Musik, ORF, Pop

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, Bau

Impressum | Datenschutz