Nicandova

Hereinspaziert
Home Page FAQ Team    *
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




New Topic Post Reply  [ 17 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 11:29 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
@Nicandros

63951795nx63131/merlin-petrus-f401/2021-lieder-t1752.html

Das Lied

2021 (Verräter deutscher Sprache)

Dazu wollte ich gerne etwas sagen und hoffe, das dies hier so richtig ist?


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 30. Aug 2021, 11:29 


Nach oben
  
 
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 12:56 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Ja, so ist es in Ordnung.


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 16:59 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Ich hab allerdings das "Jahr" und den "Link" korrigiert. Grinsy


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:13 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
Danke für die Antwort.

Das Lied
Verräter deutscher Sprache

Das fand ich besonders interessant, weil es ein sehr aktuelles Thema aufgrieft, was den heutigen Zeitgeist wiederspiegelt, der Refrain Me Too ist na der Name einer recht aktuellen Bewegung die sich über die Verbreitung des gleichnahmigen Hashtags im Web auf sich aufmerksam macht, die Aktivistin Tarana Burke rief diesen ins Leben.

Bei dieser Bewegung geht es darum, dass Frauen die Öffentlichkeit auf ihr Problem der sexuellen Belästigung, aufmerksam machen auch viele Prominente helfen dabei, das öffentlichkeitswirksam umzusetzen, wie z.b auch viele Schauspielerinnen, eine davon ist auch z.b Alyssa Milano.

Stärken soll diese Kampagne vor allem Frauen die sexuellen Missbrauch erlebt haben, im Grunde wäre dies auch nicht verkehrt, doch und hier kommt das fette ABER...

Meine Meinung dazu ist folgende: Ich bin selber eine Frau und müsste das ja demnach alles toll und super finden, tue ich jedoch aus folgenden Gründen NICHT.

Frauenrechte und Selbstbewusstsein stärken, das klingt alles schön und auch gut und doch ähnlich wie bei Trennungen wo Väter ausser zu zahlen, kaum noch Rechte an auch ihrem Kind haben und meist noch um ein Besuchsrecht per Gericht kämpfen müssen, wird auch hier ein Ungleichgewicht erzeugt.

1. Wer hat noch nie von zu Unrecht beschuldigten Männern gehört, weil eine Frau X ihn fertigmachen oder sich rächen will für irgendetwas?

2. Wie oft wird der Mann vor-verurteilt und dann sozial und beruflich vernichtet ?

3. Der Mann muss seine Unschuld beweisen, warum nicht die Frau ihre Behauptung klar beweisen ?

4. Generell ist hier die Gesellschaft immer meist auf Seite der angeblichen Opfer, während der Mann meist schon als Täter angesehen wird, ohne dass der Vorwurf bewiesen ist.

5. Ähnlich einer Gerichtsangelegenheit wo der Mann nicht mal auf den Vaterschaftest bestehen kann und hier noch bei der Frau oder den Gerichten darum betteln muss evl. nicht für ein Kuckuckskind blechen zu müssen. Es gibt meines Erachtens keine Maaßnahmen die den Mann hier vor ungerechtfertigter Abzocke schützen, er muss dies auch per Gericht noch schaffen durchzusetzen.

6. Ich heisse niemals Gewalt und sexuelle Übergriffe gut, aber ich bin für ausgeglichene Verhältnisse und auch Männer werden Opfer von habgierigen Frauen, wo ist da ihr Me Too ?

Dein Lied spricht etwas sehr wichtiges an, was meist nur von einer Seite betrachtet wird und das bedeutet, als Mann heute Angst haben zu müssen, gemeinsam im Fahrstuhl mit einer Frau zu fahren, wie nur kann es in einer modernen und angeblich so aufgeschlossenen Gesellschaft nur soweit kommen?


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:16 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
Nicandros hat geschrieben:
Ich hab allerdings das "Jahr" und den "Link" korrigiert. Grinsy


Eyyy, du warst zu schnell, habe etwas mehr geschrieben, nun muss ich es wegen dir ändern, das Datum. >>>>


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:26 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Ursprung ist "Rose McGowan", die vierte "Charmed Schwester". Sie selbst hat Alyssa Milano als "Heuchlerin" vorwerfend bezeichnet. Ab 2016 hab ich den "Weg der Gleichberechtigung" verlassen. Das Patriachat soll gegen die Wiederholung eines erneuten Matriachat "ersetzt" werden. Amazonen auf dem Sockel. Die "Frau" baucht nur noch "behaupten" vergewaltigt worden zu sein und sofort hat der Mann keine Chance mehr, weil der "Aspekt" der Überprüfung weggefallen ist. Nur noch "Spuren" werden eingesammelt.

Bedeutet für mich: "Frauen weit von mir fern zu halten, nur um ja nicht zu Unecht beschuldigt zu werden", da ich noch weniger Chancen hätte als "hörige" Männer.

Als diese "Burke" dann den Ursprung zum Anlass nahm, hab ich noch nicht mitbekommen, weil ich im Massenwahn mich erst mal bedeckt halte. Das war auch bei Harry Potter so. Hab die Filme erst begonnen, zu schauen als der Fluthochwahnsinn abebbte.


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:36 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
Ja, das kann ich verstehen, du kannst als Mann heute nicht vorsichtig genug sein, ich bin auch der Meinung, dass hier kein Gleichgewicht mehr gegeben ist und würde ich das weiterführen, käme ich sogleich auch zum Thema Gendern in der Sprache. Ich werde dir mal sagen was ich denke, auch wenn ich in einem anderen Forum spätestens jetzt dafür virtuell gesteinigt würde...

Weisst du was ich denke bezüglich Genderei? Ich denke hier soll das Geschlecht an sich ausgelöscht werden, erst in der Sprache, denn die soll die Gedanken beeinflussen, das Ziel: Ein Einheitsmensch ohne Identität, der im Gleichschritt alles mit sich machen lässt, was die grossen Lobbys sich so ausdenken, was bleibt uns denn noch als Identifikationsmerkmal?

Deutscher ? Dafür sollen wir uns schämen, also keine Nationalitäten, mehr.
Blutlinie ? Schon lange vorbei die Zeit.
Mann/Frau? Daran wird zur Zeit noch gearbeitet...


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Gender: Es wäre ganz einfach, wenn ICH zu befehlen hätte

-> Das Mann - Das Kind - Das Frau - Das Mensch - Das Menschen -> ohne den ganzen chaotischen Wahnsinn von egozentrischen Leutchen, die zu feige sind, ihr "eigenes" Gehirn zu nutzen.

Schon wäre das Problem gelöst und keine Geschlechtlichkeit mehr in der Sprache vorhanden. Maskulin gibt es nur bei "Der Körper", jedoch nicht mehr bei "Das Körper".

Einheit: Ja. Der Roman von Herbert george Wells "Die Zeitmaschine" mit den Elois, die vollkommen gleich sind und nur noch Befehlen gehorchen, unendlich Angst haben und sich nie mehr in Spaß lebendig freuen.


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 17:55 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
Ich werde ja Donnerstag die Wohnung meines Bruders auflösen müssen, er hat das Originalbuch vom George Orwell, das Jahr 1985 heisst das, das werde ich mir noch mitnehmen und durchlesen, ich wollte das schon immer mal, aber bisher kam ich nie dazu.

Ja, das ersetzt die und der
und alles wäre klar, dann müsste nicht die ganze Sprache kastriert werden, denn diese Sternchengeschichte finde ich albern, unlesbar und völlig alltagsuntauglich.


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 18:01 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
1984 kam 1948 raus. Ich hab es nicht gelesen, weil die Art genauso grausam ist wie de Nazizeit. (Ich hab statt dessen 1934 - Das Vaterland - von Heinz Liepmann - gelesen)


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 30. Aug 2021, 18:04 
Benutzeravatar
Bierlieferant
Bierlieferant

Registriert: Do 26. Aug 2021, 11:01
Beiträge: 838
Ich bin gespannt was ich in dem Buch zu lesen bekomme, ich kenne es nur von Erzählungen aber die Leute erzählten nie etwas von den Inhalten des Buches, meist nur, dass sie es gelesen hätten.


Mit der Politik verhält es sich wie mit einer Wundertüte, erst wenn du tiefer hineinsiehst (gräbst), weisst du was darin wirklich enthalten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 20. Dez 2021, 14:09 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 30040
Egal
dieses Lied drückt Hoffnungslosigkeit aus und Traurigkeit aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 20. Dez 2021, 14:46 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Edova hat geschrieben:
Egal
dieses Lied drückt Hoffnungslosigkeit aus und Traurigkeit aus.


Das auch. Doch empfinden tu ich dabei eine "wütende Resignation". Es gibt ja nur noch Möglichkeiten zu Sollen im Zwang. Ich bekam jetzt zum zweiten Mal ein Schreiben von der Bank, wo ich aufgefordert werde, meine Aktive Zustimmung zu geben, aufgrund eines neuen Gesetzes. Die Möglichkeit, "nicht zuzustimmen" gibt es nicht, da das sonst wohl Auflösung der Konten bedeuten würde.

Es ist also in Wirklichkeit keine Zustimmung sondern eine gesetzlich festgelegte ZWANGSNÖTIGUNG. Und auf dieser Basis runkelt der Rest des letzten Daseins. Ja, ich sehe kein Licht am Horizont dieser Finsternis.

Hoffnung ist nur dann möglich, wenn sie vorhanden ist, ein Licht, ein positives Ziel, mit der Möglichkeit, es zu erreichen. Doch da ist nichts. Nur Inhalte, die nichts mit eigenem Wohlwollen zu tun haben. Pflichten, Zwänge und Nötigungen.


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2021, 18:08 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 30040
Das verstehe ich vollkommen. Nicht ein Funke Verbesserung zeigt sich. .www.w


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2021, 18:15 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 30040
Wenn nur mehr Frust übrig bleibt und man im Nichtstun stecken bleibt, wird die Hoffnungslosigkeit riesengroß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2021, 18:19 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 01:46
Beiträge: 27765
Edova hat geschrieben:
Wenn nur mehr Frust übrig bleibt und man im Nichtstun stecken bleibt, wird die Hoffnungslosigkeit riesen groß.


Ja. Ich darf nichts tun, was mir zumindest leichte Freude machen könnte. Wenn, dann darf ich nur tätig werden, bei Inhalten, die mich quälen. Und da gibt es keine Hoffnung. Was nicht meins ist, ist weder für mich, noch für andere positiv beseelt.

Sklaverei oder Eremitenversteck


Fortschritt der Tod großer Gemeinschaft -> Zukunft befindet sich in der Vergangenheit vor Abraham Lincoln -> Technologie nur oberflächliche Maske -> Die Zeit der Helden ist vorüber -> Unterjochung das Einzige, was im Finstern gedeiht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Online 
 Betreff des Beitrags: Re: (K) 2021 Lieder
BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2021, 18:24 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: Di 9. Mai 2017, 07:19
Beiträge: 30040
Positiv beseelt ist zur Zeit fast gar nichts, ich hab wenigstens meine Kinder, die mir Freude bereiten, aber du hast gar nichts. weinen2.gif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

eurovision song contest 2021
Forum: Austropop
Autor: Edova
Antworten: 0
Wolfgang Draeger Gespräch mit 93 (Ende 2021)
Forum: Hörspiel Serien
Autor: Nicandros
Antworten: 1
2021 (Reimkurzgedichte)
Forum: MERLIN PETRUS
Autor: Nicandros
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Haus, Essen, TV

Impressum | Datenschutz